Freitag, 24. Oktober 2014

Leitgedanken

„Müßiggang ist allen Geistes Anfang.“ (Franz Werfel)
„Um die moderne Welt zum Leben wachzurütteln, muss das Lob der Faulheit angestimmt werden.“ (E. M. Cioran)
„Was man nicht im Bett tun kann, ist nicht wert getan zu werden.“ (Groucho Marx)
„Wer fähig ist, in Muße zu leben, der kann nicht anders als in Muße sein; wer nicht fähig ist, in Muße zu leben, der vermag die Muße nicht zu ertragen.“ (Dschuang Dsi)
„Die Muße ist die Schwester der Freiheit.“ (Aristoteles)
„Christus hat nicht gearbeitet.“ (Leo Tolstoi)
„Arbeit ist der Fluch der trinkenden Klasse.“ (Oscar Wilde)
„Übe die Reglosigkeit, beschäftige dich mit Untätigkeit, finde im Verzicht Genuss – und du siehst das Große im Kleinen, das Viele im Wenigen.“ (Laozi)
„Einsamkeit und Faulheit liebkosen die Phantasie.“ (Fjodor Dostojewski)
„Ich glaube, dass auf der Welt viel zu viel gearbeitet wird und dass unermesslicher Schaden hervorgerufen wird durch die Überzeugung, Arbeit sei etwas Heiliges und Tugendhaftes.“ (Bertrand Russell)
„Aus Mangel an Ruhe läuft unsere Zivilisation in eine neue Barbarei. Zu keiner Zeit haben die Tätigen, das heißt die Ruhelosen, mehr gegolten. Es gehört deshalb zu den notwendigen Korrekturen, welche man am Charakter der Menschheit vornehmen muss, das beschauliche Element in großem Maß zu verstärken... Wenn Müßiggang wirklich der Anfang aller Laster ist, so befindet er sich also wenigstens in der Nähe aller Tugenden; der müßige Mensch ist immer noch ein besserer Mensch als der Tätige.“ „Ihr alle, denen die wilde Arbeit lieb ist und das Schnelle, Neue, Fremde, - ihr ertragt euch schlecht, euer Fleiß ist Flucht und Wille, sich selber zu vergessen. (...) Aber ihr habt zum Warten nicht Inhalt genug in euch - und selbst zur Faulheit nicht!“ (Friedrich Nietzsche)
„ ... denn der Fleiß und der Nutzen sind die Todesengel mit dem feurigen Schwert, welche den Menschen die Rückkehr ins Paradies verwehren.“ (Friedrich Schlegel)
„Nur ein ruhendes Gewässer wird wieder klar.“ (Tibetanisches Sprichwort)
The Stranglers – La Folie. http://www.youtube.com/watch?v=yNB5FMQqpwQ

Kommentare:

  1. .
    (Hab den 9. noch im Kopf, bisher aber nur interessante Sachen gefunden, die davor stattfinden. das hier zb. http://www.statefestival.org/ oder das: http://www.borderland.berlin/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, das Statefestival ist etwas früh. Ich komme erst am 3.11. nach Berlin und bleibe zwei Wochen (bei Generalstreik im Transportwesen auch länger), da ich am 1.11. noch Besuch von einem Ex-Kreuzberger Kumpel aus Kloster- und Intertankzeiten bekomme, den es noch weiter als mich, nämlich nach Saarbrücken, verschlagen hat. Aber das Borderland-Programm für das Mauerfall-Wochenende klingt gut. Vielleicht läuft man sich dort über den Weg?

      Sag mal: Was bedeutet eigentlich der Punkt? Ist mir schon bei den Kommentaren zu Tikerscherks Himmelfahrt aufgefallen. Die rätselhafte Kurzsprache des Netzvolkes ...

      Löschen
  2. Punkt bedeutet Punkt. Oder Punkt! Würde ich so unterschreiben, in diesem Fall.
    Das mit dem über den Weg laufen könnte passieren...

    AntwortenLöschen