Sonntag, 16. August 2020

Bonetti’s Evolutionstheorie

„Wenn sich in der Sahara vierzig Sandkörnchen befinden, von deren Auffindung die Rettung der Welt abhängt, werden sie genauso wenig gefunden wie die vierzig erlösenden Werke, die schon geschrieben wurden.“ (Stanislaw Lem: Die vollkommene Leere)

Es heißt, der Mensch habe sich in der Savanne aufgerichtet, um den Löwen früher zu sehen. Vielleicht auch, um besser an die Früchte zu kommen, die an den Bäumen wuchsen. Aber das Erdmännchen richtet sich auch auf, um den Löwen früher zu sehen. Danach läuft es aber auf vier Pfoten. Um an die Früchte zu kommen, kann man sich einen langen Hals wachsen lassen wie die Giraffen, man kann sein Sprungtalent entwickeln oder einfach auf den Baum klettern wie unsere Verwandten, die Affen. Haben Sie sich Affen mal genau angesehen? Die haben nicht vier Füße wie alle anderen Tiere, sondern vier Hände. Das ist ziemlich clever. Dagegen ist der Homo sapiens ein klarer Rückschritt. Mit unseren Füßen können wir gar nichts anfangen. Sie sind nur zum Rumstehen da.

Jetzt kommt meine Theorie, Freunde der Sonne und der Berge: Der erste Mensch war eine Mutation. Er war ein Rückschritt, kein Fortschritt. Er hatte nicht vier Hände wie die anderen Primaten, sondern zwei verkrüppelte Extremitäten. Deswegen wollte sich auch niemand mit ihm paaren. Irgendwann hat es in der Savanne mal zwei Krüppel zur gleichen Zeit gegeben. Ein Männchen und ein Weibchen. Nennen wir sie Adam und Eva. Sie haben sich fortgepflanzt. Der Rest dieser schrecklichen Geschichte der Mutanten ist bekannt: Faustkeil, Rad, Verbrennungsmotor und Burger King. Mich überzeugt die sogenannte „Menschheit“ bis heute nicht. Das Konzept Homo sapiens hat keine Zukunft.

P.S.: Stanislaw Lem entwickelt in seinem Werk „Die vollkommene Leere“ eine Theorie der Genialität in drei Klassen. Die drittklassigen Genies ragen nicht allzu weit über den geistigen Horizont ihrer Zeit heraus. Sie werden häufig erkannt und kommen bereits zu Lebzeiten zu Ruhm und Geld. Die Genies zweiter Klasse sind ihrer Zeit weit voraus. Sie werden, wenn überhaupt, erst nach ihrem Tod entdeckt und ihm Rahmen einer intellektuellen Wiedergutmachung mit Denkmälern und opulenten Biographien gewürdigt. Die größten Genies, die Genies erster Klasse, werden jedoch nie erkannt. Ihre Ideen sind so unerhört, dass sie auch von den kommenden Generationen nicht begriffen werden. Von ihnen wissen wir nichts. Es bleibt dem geneigten Leser überlassen, zu welcher Kategorie er Andy Bonetti und seine bahnbrechende Evolutionstheorie rechnen möchte.

New Model Army - White Coats. https://www.youtube.com/watch?v=zK6NtwHIjjg

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Den Roman „Erections, Ejaculations, Exhibitions and General Tales of Ordinary Madness“ hat er praktisch komplett von Andy Bonetti abgeschrieben, dieser versoffene Penner!

      Löschen
  2. Ok. Wichtige Info für mein Literaturmagazin.

    AntwortenLöschen