Samstag, 17. Oktober 2020

Candyman Stan und der Smoothie des Todes

 

Blogstuff 504

„So lange der Mensch nicht im Höchsten frei, bei sich, selbständig ist, so lange kann er auch in Kunst und Wissenschaft nicht das Höchste erreichen.“ (Ludwig „Wigerl“ Feuerbach)

Es ist nicht nur das Vermögen ungleich verteilt, sondern auch Schönheit und Intelligenz.

Wenn man lange genug im Hunsrück gelebt hat, denkt man bei Share-Holder an den Frisör und bei Hofdame an die Bäuerin.

Wie war das nochmal? Abstand halten + Nasen-Mund-Schutz tragen + App installieren + Lüften (ANAL).

Wieso streiken die Krankenschwestern und Kindergärtnerinnen? Manager sieht man nie streiken.

Die neuen Öko-Batterien sind super. Die werfe ich einfach auf den Komposthaufen.

Brunch heißt auf Deutsch Frittagessen. (Dauert ein bisschen)

Zu wenig Frauen in der Forschung? Ich sage nur: FRAUnhofer-Institut.

Zu wenig Frauen in den Medien? Was ist mit der Bachelorette und den Trucker-Babes?

Ich gebe es zu. Als ich jung war, habe ich einige Jahre in der Pornoindustrie gearbeitet. Aber für die Sexszenen hatte ich ein Double.

Hätten Sie’s gewusst? In Bingen steht die älteste deutsche Steinbrücke des Mittelalters. Die Drususbrücke aus dem 11. Jahrhundert kann heute noch befahren werden, im Gegensatz zu manchen „modernen“ Brücken.

Ich habe mal ein Praktikum bei einem Sniper gemacht. Fand ich nicht gut. Viel zu stressig. Ich dachte, ich sitze im Büro und recherchiere Opfer oder so. Aber es war echt gefährlich. So ein Scharfschützengewehr ist komplizierter als ein Legobausatz.

Was mir nach der Rückkehr aus Berlin auffällt: Hier im Dorf leben die Kinder anders. Ein kleines Mädchen kommt mir auf dem Weg zur Hauptstraße mit ihrem Puppenwagen entgegen und grüßt freundlich. Drei Jungs spielen Fußball auf der Straße. Sie schießen den Ball in meinen Garten und klingeln, um mich zu fragen, ob sie den Ball holen können. Keine Aufsichtsperson, alles ganz entspannt.

Die Tage werden kürzer, das Wetter schlechter und man bleibt wegen Corona ohnehin gerne zuhause. Warum nicht etwas Exotisches kochen? Gerichte aus längst vergangener Zeit? Schlesisches Himmelreich zum Beispiel. Geräucherter Schweinebauch mit Klößen und Backobst. „Kließla, Fleesch und Tunke“, wie die Schlesier*innen es nannten. Danach „Berliner Luft“, eine Dessertcreme mit heißen Himbeeren.

Dark Minimal Cold Synth Wave Compilation 2019. https://www.youtube.com/watch?v=XMkEEKvdI9U

 

Kommentare:

  1. "Die Drususbrücke aus dem 11. Jahrhundert kann heute noch befahren werden, im Gegensatz zu manchen „modernen“ Brücken."

    "(...) die im Jahre 1689 während des Pfälzer Erbfolgekriegs von französischen Truppen zerstört und 1772 wieder aufgebaut wurde. Im Zuge des Eisenbahnbaus wurde der siebte Pfeiler auf der linken Seite entfernt. Die letzte Zerstörung geschah im März 1945 durch deutsche Truppen auf ihrem Rückzug vor den Alliierten. Beim Wiederaufbau 1951/52 wurde die Brücke um drei Meter verbreitert. Von Mai 2005 bis März 2006 wurde sie für ca. 850.000 Euro mit Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz saniert." (Wikipedia)

    AntwortenLöschen
  2. Trage-etwas-Kitschiges-Tag 2020
    17. Oktober 2020 in der Welt

    .... KITSCH in der Mode -> NEIN, denn alle MODE
    liegt im Auge des Betrachters:

    Dafür - hier - einem kitschigen Liebesspruch:

    Der Unterschied zwischen einer Sternschnuppe und dir?
    Wenn ich eine Sternschnuppe sehe, darf ich mir was wünschen.
    Wenn ich dich sehe, dann ist mein Wunsch bereits in Erfüllung gegangen.

    *♥zwinker*

    AntwortenLöschen
  3. War mal auf einem Sprintmeeting, also Leichtathletik, aber keine Profis, eine Klasse drunter.
    Die Läufer alle gnadenlos schön, in meinen Augen dann also die Damen.
    Lange Beine, schöne Haare, ebenmäßiger Körper.
    Aber die Herren waren auch nicht schlecht gebaut.
    Und dann waren das alles Studenten, schlaue Leute, höchstwahrscheinlich zum großen Teil aus "guten Familien". Die Gaben sind in der Tat ungleich verteilt.
    Oder anders, der Teufel scheiß immer auf den größten Misthaufen.

    AntwortenLöschen
  4. @Sportsfreund:
    jaaaaaaaaaaaaaaaa, Sprint.
    Schau Dir mal 5000m an. Die Klosterhalfen ist für Bonetti Marschverpflegung (bis zum Frühstück).

    AntwortenLöschen
  5. Die Drususbrücke ist ausgestattet mit einem integrierten Tempel. Da kann man dann noch beten, bevor man runterspringt.

    AntwortenLöschen