Freitag, 15. Januar 2016

Preisrätsel der Woche

Wir suchen einen Schriftsteller, der als Marineattaché an der tschechischen Botschaft in Covent Garden, London, gearbeitet hat. 1997 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband „Podivný Okurka a černá Marnost“ („The long story of my short life“). Die berüchtigte Bonetti Mockery Unit zog ihn damals gnadenlos durch den Kakao. Kennen Sie seinen Namen? Dem Gewinner des Preisrätsels winkt eine Einladung nach Bonetti Castle in den hessischen Highlands. Sie werden eine Privataudienz bei Meister Bonetti bekommen und die Gelegenheit haben, mit dem Grandseigneur der deutschen Trivialliteratur eine Tasse Earl Grey zu trinken.
Ideal – Schwein. https://www.youtube.com/watch?v=dkNa-yke21w&index=2&list=PLpKx6HYPySaQvpme8jNQx8EzlDOScrj3u

Kommentare:

  1. Ich habe gerade "Podivný Okurka a černá Marnost" übersetzt und es bedeutet "Seltsame Gurke und schwarze Sinnlosigkeit". Daher tippe ich auf Jiri Svoboda. Schicken Sie mir den Tee bitte nach Bad Homburg. Homburg, wie der Hut.

    AntwortenLöschen
  2. Deswegen würde ich ja sagen, es heißt: "A long story of a short goodbye". Aber ich bin ja nur aus Dänemark.

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß ja auch nicht, aber ich habe beim googeln ein tolles Rezept entdeckt: http://recepty.blesk.cz/clanek/recepty/485/klasicky-majonezovy-salat.html
    (auch wenn mir 1 kg Brambory etwas viel erscheint).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange du den "Brambory oloupejte a nakrájejte na tenká kolečka" - und zwar mehrfach - kann eigentlich nix schiefgehen. Guten Appetit.

      P.S.: Bist du zufällig 69?

      Löschen
    2. So jung möchte ich nochmal sein *seufz*

      Löschen
    3. "Man müsste noch einmal 47 sein und so verliebt wie damals..." (träller)

      Löschen
  4. Klare Sache, das kann nur der Altmeister des tschechischen Surrealismus verzapft haben: Jan Švankmajer (https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_%C5%A0vankmajer).
    Schicken Sie mir die Fahrkarte bitte nach Dolni Lhota.
    Ergebenst,
    Malle Pennarsson

    AntwortenLöschen
  5. So weit ich weiß, liegt Böhmen nicht am Meer.
    Muss also Shakespeare Bonetti gewesen sein.
    Her mit dem Preis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! Den tschechischen Marineattaché überliest man leicht ;o)

      Löschen