Dienstag, 20. Dezember 2016

Grundsätzliches zum Russki

„Wir gehen kaputt wie alles, wir verfaulen, wir verbrennen, aber wir können es nicht ertragen, also erfinden wir, was wir brauchen, wir belügen uns ja so schön, wir haben es gelernt, uns zu belügen, wir sind perfekt darin, wir haben eine Jahrtausende alte Tradition, warum also sollten wir nicht weiterlügen, wo es so wohl tut, zu lügen: also lügen wir weiter und glauben, wir sind fromm und gut und gottesfürchtig, und in Wirklichkeit sind wir gottverdammte Schleimscheißer.“ (Karlheinz Deschner: Die Nacht steht um mein Haus)
Seit Tagen habe ich jeden Tag hunderte Seitenaufrufe aus Russland. Neue Leser? Nein, russische Bots ziehen durch mein Medienimperium wie Kometenschwärme, wie die Plejaden am Nachthimmel. Der Iwan ist wirklich überall. Schlechtes Wetter? Russische Flugzeuge versprühen Chemikalien. Bundesligatabelle? Von Putin manipuliert, sonst wäre doch Leipzig nicht so weit oben. Das Kantinenessen? Vom Kreml gekocht. Steigende Benzinpreise? Und jetzt wird in Berlin ein Attentäter gesucht. Wer war es? Hör mir doch auf! Überall Russen. Wir sollten ihnen endlich den Krieg erklären und angreifen, bevor sie es tun.
Moby Dick – auf Fränkisch. https://www.youtube.com/watch?v=Q30PjEIg36M

Kommentare:

  1. Nix Krig erkläre, Uzi oder AK47 kaufe und in Gate Kartoffel anbaue. Tomate, Gurke, Hühner halte und gudd is.

    AntwortenLöschen
  2. ’’Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.‘‘

    John F. Kennedy

    AntwortenLöschen
  3. Die Menschheit sollte diesen Planeten langsam abschreiben.Pläne gibt es bei jedem Neinisten und Steuerberater.
    Mit freundlichen Grüßen, der Idiot

    AntwortenLöschen