Donnerstag, 23. Juni 2016

Hungernde deutsche Mädchen in den Klauen geiler Judenböcke

Sie haben diese Überschrift angeklickt. Wie geht es Ihnen? Habe ich Sie auf Betriebstemperatur gebracht? Wenn Sie links gepolt sind, regt Sie der Antisemitismus in der Überschrift auf, wenn Sie rechts gepolt sind, machen Sie sich gerade Sorgen um den blonden Nachwuchs unserer feinen Herrenrasse.
Keine Sorge. „Hungernde deutsche Mädchen in den Klauen geiler Judenböcke“ ist eine Überschrift, die ich mir nicht selbst ausgedacht habe. „Der Stürmer“, Ausgabe 35, Jahrgang 1925. „Der Stürmer“ war ein rechtsradikales Hetzblatt, das am 20. April 1923, am 34. Geburtstag von Adolf Hitler, zum ersten Mal erschien. Julius Streicher ist der Herausgeber gewesen, in den Nürnberger Prozessen wurde er zum Tode verurteilt.
Die „Judensau“ Heinrich Heine wird als „das größte literarische Schwein des vergangenen Jahrhunderts“ denunziert, er ist „Das Schwein vom Montmartre“, wie es in einer Überschrift im „Stürmer“ Nr. 52 / 1925 heißt. Manchmal denke ich an derlei Fäkalpropaganda, wenn ich Texte im Internet lese.

Kommentare:

  1. Geht mir nicht anders.
    Allerdings beziehe ich mich nicht nur auf die Auswürfe der stetig wachsenden Gruppe von "Blöd mit Internetzugang".
    Wenn ich aktuelle Kriegspropaganda (getarnt als Kommentare) von Bild, Zeit, Welt, FAZ, Röttgen, Stoltenberg und Consorten lese, sehe ich Joseph "Klumpfuß" Goebbels im Sportpalast vor mir: "Wollt ihr den totalen Krieg?"
    Und nirgends haut diesen Typen mal einer auf die Fresse.

    AntwortenLöschen
  2. Wie wäre es mit"Wir sind das Volk und wollen keine neuen Mauern aufbauen!" Ich glaube, unser Mail- Aktivismus ist für die Macher wenig bedrohlich, dazu braucht es mehr. Montagsdemos?
    Es macht mich sehr wütend, wie festgefahren alles scheint. Ich habe die Aufbruchstimmung der siebziger Jahre in Erinnerung,es gab immer wieder einen Schritt nach vorne. Nun geht es rückwärts- bitte überzeuge mich doch einer vom Gegenteil, damit ich ruhig schlafen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mir die Entscheidung der Briten für einen nationalistischen Alleingang anschaue, besteht wenig Grund zur Hoffnung. Überall erhebt der Nationalismus sein hässliches Haupt.

      Abbruchstimmung ... schlaflose Nächte ...

      Löschen
  3. Du liest also den Stürmer...
    (VHS-Kurs trollen für Senioren.)

    AntwortenLöschen
  4. Du liest also den Stürmer...
    (VHS-Kurs trollen für Senioren.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zitate habe ich ehrlich gesagt aus alten Titanic-Heften (Jahrgang 89), die ich gerade durchschmökere :o)

      Löschen