Freitag, 1. April 2022

Der tägliche Weltuntergang

 



8 Kommentare:

  1. „Capitalism without bankruptcy is like Christianity without hell.“
    (Frank Borman – Apollo 8)

    AntwortenLöschen
  2. ALDI (unbezahlte WerbeNamensNennung) schlägt - ab Montag - auf einzelne Artikel... bis zu 50% auf 🤦‍♀️
    UND 🥳

    DAS IST KEIN APRILSCHERZ 😭😎🤷‍♀️
    denn, mit Essen spielt man/Frau nicht 😞 ❗


    Wir werden nicht an/mit der Flut, dem Virus, dem Krieg STERBEN... 🙏

    SONDERN WIR WERDEN VERHUNGERN 😭

    DAS Brot wird bald € 10 kosten... 🍞
    Ein Glück, wer noch ein 🐎💨 Pferd im Stall hat... wegen den Spritpreise ⛽
    Fressen sollte es ABER " BITTE" auch nix

    Sowie SCHNEEFALL... in Deutschland 🌨️❄️☃️ zum Aprilstart 🙄

    UND ES WIRD WEITERHIN GESTORBEN IN DER WELT... kannst also gerne untergehen... Lb WELT... denn, schlimmer geht n/immer 😱


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wichtig ist, dass die Weinpreise stabil bleiben. Wenn das Brot 10 € kostet, bestelle ich einfach mehr Pizza ;o)

      Löschen
  3. Gerade eine emotionslose Analyse eines hochrangigen schweizer Militärs zum Ukrainekrieg gelesen.
    Ergebnis: Russland wird diesen Krieg gewinnen.
    Kurzfristige Geländegewinne der Ukraine, das schrieb man ja schon im ersten WK wenn man mal wieder 500 Meter die gegnerische Front eingedrückt hatte, "Geländegewinne", sind unerheblich und oft teuer erkauft.
    Wird der 1 FC Gemmelshausen das Spiel gegen Arsenal gewinnen, wenn es zur Pause 1:2 steht ?
    Ein Mensch steht in der Arktis, mit einer Steinschleuder bewaffnet, wird der Eisbär den Menschen fressen ? Sicher, er lässt sich halt Zeit.
    Auch während der Schlacht um Berlin (1945) wurde manche russische Division bis auf 10 Mann komplett aufgerieben, das muß man sich mal vorstellen. Furchtbar.
    Genutzt hat es dem deutschen Reich nicht, Berlin war danach ein Trümmerfeld.
    Man sollte irgendwann mal die Birne einschalten. Und nicht mit dem Penis denken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn's ein kriegserfahrener Schweizer sagt, muss an der Sache ja was dran sein :o)

      Warten wir es doch einfach mal ab. Keiner der vielen Stammtischgeneräle kann zu diesem Zeitpunkt wissen, wie der Krieg endet.

      Löschen
  4. Der tägliche Weltuntergang1. April 2022 um 14:42

    Na endlich das Beweisfoto, dass Klein-Bloggersdorfer auf dem Mond leben!

    AntwortenLöschen
  5. zum glück sind es alles beiträge zum 1. april, also zurück auf anfang: uns geht es gut, wenn wir uns nicht immer total angst einjagen lassen würden, z.b. über die preisanstiege. einfach vermögenssteuer ab 1 mio. einführen, erbschaftssteuer über beträge oberhalb von 1 mio. euro erhöhen, steuerschlupflöcher schließen- warum muss ich mir einen kopf machen, bin ja kein finanzminister. essen ist in den nachbarländern überall teurer. das die mieten so hoch sind, liegt ja auch an der gier der vermieter, strom ist teuer für die aktionäre... oh mann, matthias, woher kommt verstand und gelassenheit? gruss roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lebe eigentlich angstfrei. Ich habe auch keine Panik vor Speiseölmangel. Spritpreise sind mir egal, da ich kein Auto fahre. Hauptsache, wir bleiben gesund.

      Löschen