Montag, 7. März 2022

Menschen, Tiere, Spekulationen

 

Blogstuff 679

„Ohne Woscht unn ohne Woi / Geht en eschde Meenzer oi“ (Meenzer Fassenacht)

Die russischen Demonstranten im Moskau sind Sophie Scholl näher, als es die schwachköpfigen Querdenker je waren.

Eins hat Putin mit den kommunistischen Diktatoren gemeinsam: Es gibt keine Pressefreiheit in ihrem Land.

Für Leute, die sich Sorgen um die deutsche Kohleversorgung machen: Kohleexporteur Nr. 1 ist Indonesien, gefolgt von Australien. Die freuen sich über’s Geschäft mit uns.

In Bonettis Atomkoffer sind nur ein Flachmann und ein Mettbrötchen.

Russland ist das größte Land der Erde und hat die meisten Atomwaffen. Aber dann kommen die Küchenpsychologen um die Ecke und erzählen uns, Russland sei bedrängt worden. Putin ist wie der kleine Junge auf dem Schulhof, der jeden Tag von ein paar fiesen Schlägertypen das Pausenbrot abgenommen bekommt. Dann schlägt er eben eines Tages zurück. Dafür muss man Verständnis haben. Das war alternativlos. Stammtischpolitik vom Feinsten.

Der Krieg treibt seltsame Blüten. Da wird einer russischen Opernsängerin der Auftritt in Deutschland verweigert, weil sie sich nicht klar gegen Putin positioniert. Man muss die Frau und ihre Lage verstehen. Eines Tages kehrt sie nach Russland zurück und dort hat man es als Putin-Kritiker nicht gerade leicht. Sibirsk!

Andererseits: Den Deutschen hat man nach 1945 auch eine Kollektivschuld gegeben.

Warum nennt niemand Putin einen alten weißen Mann? Angriffskrieg = toxische Männlichkeit?

Können Sie sich noch an den Dieselskandal erinnern? Das waren schöne Zeiten.

Was wissen wir sicher? Die russische Armee ist in der Ukraine, einen souveränen Staat, einmarschiert. Russland und die Ukraine befinden sich im Krieg. Über eine Million Menschen sind auf der Flucht. Beide Seiten bestätigen das. Ansonsten gibt es Augenzeugenberichte, Handy-Aufnahmen und Reportagen. Sehr lustig sind immer die TV-Kommentare von Journalisten, die gerade dreihundert Kilometer von Kiew entfernt sind. Da können sie auch gleich von ihrem Sofa in Gelsenkirchen aus kommentieren. Es gibt Fakten, deren Plausibilität wir mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit einschätzen können, und viele Spekulationen. Im Krieg haben wir alle nicht genügend Informationen über den tatsächlichen Ablauf der Ereignisse. Vermutlich verbreiten beide Seiten aus strategischen Gründen falsche Informationen.

Wenn du reich bist, dann fährst du ja nicht mehr mit dem Bus. Du hast eine Limousine mit Chauffeur, einen Privatjet und eine Yacht. Ein Haus in Malibu und eine Finca auf Malle. Du bist Mitglied in einem exklusiven Golfclub, wo nicht Hinz und Kunz, also jeder dahergelaufene Chefarzt oder Notar, reindürfen. Es geht richtig ins Geld, wenn du reich bist.

Siouxsie And The Banshees - Cities In Dust - YouTube

Villa Hammerschmidt in Bonn, bis 1994 Amtssitz des Bundespräsidenten.


Schloss Bellevue in Berlin, seit 1994 Amtssitz des Bundespräsidenten. Wir sind wieder wer.

 

6 Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie haben sich wohl verirrt. Kriegshetzer und Imperialistenfreunde treffen sich bei Flatter und Epikur.

      Löschen
  2. TRAURIG

    ARM

    REICH

    HAPPY

    ... mir gefällt's 🤗

    Immer noch MONTAG:

    KURZ

    UND

    KNAPP

    UND

    BUTTERBROT (... auch auf russisch 🇷🇺)

    PS

    WODKA

    🙈🙉🙊

    AntwortenLöschen
  3. Falschmeldung:

    BUTTERBROT
    heißt auf russisch nämlich:

    хлеб с маслом
    khleb s maslom

    UPSIE... 🍞🧈... 😁

    AntwortenLöschen
  4. Man könnte doch mal drüber nachdenken, ob man nicht unsere Querdullies Putin als Austausch für die verhafteten und verschleppten russischen Demonstranten anbietet. 😈🤡
    Nur, dass die hier mal kapieren, was Diktatur bedeutet, und was Widerstand und Mut bedeutet.
    P.S. Wir können sie ja nach einer gewissen Zeit der Läuterung wieder zurücktauschen (z.B. gegen Oligarchen, die zu DDR-Zeiten Stasi-Offiziere waren).

    AntwortenLöschen