Montag, 21. Februar 2022

Team Putin: 1, Wortewesten: 0

 

Putin erkennt, wie in der vorletzten Woche schon Bonetti, die Republiken Donezk und Luhansk an.

Heim ins Reich, wie damals das Saarland.

Darauf einen Krimsekt.



P.S.: Während des Kalten Kriegs gab es in den deutschen Medien sogenannte Kremlastrologen, die zu erklären versuchten, was sich im Kopf des Genossen Generalsekretärs abspielte, wer am Hof des roten Zaren in Ungnade gefallen war (wer steht wo bei der Militärparade – und warum) oder welche finsteren Ränke hinter den hohen Mauern des Kremls geschmiedet wurden. Heute zerbrechen sich die Journalisten den Kopf über Wladimir Putin – und wissen doch genau so wenig wie damals.

P.P.S.: Team-Putin-Shirts gibt es ab morgen im Einzel- und Versandhandel.


5 Kommentare:

  1. "Der Bruder wird den Bruder töten, und die Erde wird zittern. “

    Grigori Jefimowitsch Rasputin

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir gerade Putins Prolog zur 'Donbass-Anerkennung' angehört, knappe Stunde und substantieller, als alles, was man von hiesigen politischen Napfsülzen und journaillierenden Nato-Knechten und -Mägden in Presse, Funk, Fernsehen, Internet incl. zu hören bekommt, die da verbreiten: „schnarchende Gedanken in rauchenden Worten“. (A. Bierce)

    "Und wenn ich sage Journalist, dann meine ich Drecksau. Das ist der richtige Name für das was ihr tut." - Louis Aragon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer für einen 'Prolog' eine knappe Stunde braucht, will höchstwahrscheinlich vernebeln.

      Löschen
    2. Sagt der "propagandistische Nebelkerzen"werfer und hanebüchene Vergleiche bringende Blogger (z.B. Galizien=heutige Ukraine) - geht ja auch schneller, weil substanzlos. Reicht die Aufmerksamkeitsspanne nicht, Englischkenntnisse auch nicht? Geschichte studiert zu haben macht einen noch nicht, zumindest nicht jeden, zum Historiker.

      Löschen
  3. Das schöne damals war aber, dass die Betonung auf "Astrologe" lag. Auf dieser Basis hätte kein Politiker seinerzeit Entscheidungen getroffen.
    Die jetzt so langsam an die Macht kommende Politikergeneration in Westeuropa wurde mit 'Harry Potter', 'Herr der Ringe' und einer Heerschar problemlösender Superhelden sozialiert, so dass man Wissenschaft für eine 'Ansicht' hält.
    Die werden auf ihrem Marsch in die Realität noch viel Unheil anrichten.

    AntwortenLöschen