Freitag, 18. Februar 2022

Shisha, Sushi und Shoshonen

  

Blogstuff 674

„Die Rocky Mountain Oysters, Austern der Rocky Mountains, sind ein Überbleibsel der guten alten amerikanischen Zeit, als Männer noch echte Männer waren und Kälber echte Ochsen wurden. Die Hoden können beim Fleischer deines Vertrauens bestellt werden.“ (kochwiki.org)

Es werden nicht nur Krankenhauskapazitäten abgebaut, es entstehen auch neue Krankenhäuser. In Weilerbach bei Kaiserslautern wird ab diesem Herbst ein neues Krankenhaus gebaut – für das US-Militär. Die Baukosten von 859 Millionen Euro übernimmt der Bund. Man muss Verständnis für unseren großen Bruder aus Übersee haben. Er ist bettelarm. Bei 778 Milliarden Rüstungsetat (2020) ist ein Krankenhaus eben nicht drin.

Wenn man einer dieser winzigen Eiskunstläuferinnen einen Arm um die Schulter legt, zerdrückt man sie wie eine leere Bierdose.

Nächste Woche in BILD: „KNALLHART-BLOGGER PACKT AUS!“

Ikea geht mir auf die Nysse.

Fleischfressende Schlampen.

Die einzige Frau, mit der ich – wenn auch nur zum Spaß – über gemeinsame Kinder gesprochen habe, war meine Jugendfreundin. Sie stellte sich vor, wie das Kind auf die Welt kommen würde: in einer Jeansjacke, mit einem Bier und einer Zigarette in den Händen. Ich hatte nie ein gutes Image. In der Abi-Zeitung gab es eine Karikatur von mir: als Bierflasche mit Armen und Beinen.

Marderkot ist dunkelgrau bis schwarz, 1 bis 1,5 cm dick, 8 bis 10 cm lang und an den Enden zugespitzt. Er sieht aus wie eine kleine Zigarre. Woher ich das weiß? Weil ich einen Marder im Garten habe. Und jetzt hat mir dieses Drecksvieh doch tatsächlich auf die Fußmatte zwischen Wohnzimmer und Terrasse geschissen! Aber die Terrasse ist im ersten Stock. Ich wäre fast barfuß reingetreten. Zum Glück habe ich kein Auto, sonst hätte mir mein Mitbewohner schon die Bremsschläuche durchgebissen.

Ich wundere mich immer, warum die deutschen Mädchen, äh Medien, Russland als schwaches Land darstellen. Es hat die fünftgrößte Volkswirtschaft in Europa, ist beim Militär und bei der Anzahl der Atomwaffen auf dem Kontinent die Nr. 1, verfügt über die größten Rohstoffreserven und hat, im Gegensatz zur EU, eine klare geopolitische Strategie. So weiß man in Russland natürlich, dass ein Land nur dann der NATO beitreten kann, wenn es keine ungelösten Konflikte in die Allianz einbringt. Also hält man mit minimalem Aufwand den Bürgerkrieg im Südosten der Ukraine am Köcheln, besetzt weiterhin die Krim und bewahrt so den neutralen Status des Landes als Schweiz des Ostens. Dieser Tage zeigt man öffentlich die militärische Stärke durch Manöver und macht dem Westen klar, dass man jederzeit nach Belieben über das gesamte Territorium verfügen könnte. Am Schachbrett sind die Russen einfach unschlagbar. 

Die Krupps - Wahre arbeit, wahrer lohn - 1981 - YouTube

Die Wonder of the Seas bietet Platz für ca. 7000 Passagiere und ca. 2400 Mann Besatzung. Eine schwimmende Gropiusstadt. Das wäre mein Alptraumurlaub.

 

10 Kommentare:

  1. "Die Baukosten von 859 Millionen Euro übernimmt der Bund..."

    Habe 20 Jahre beim US Departement of Engineers gearbeitet und wurde auch vom Bund bezahlt = vom Amt für Verteidigungslasten... 👍😉🤗

    *WEM habe ich denn da blos geholfen... tja, ENTSCHULDIGT 🙈🙉🙊war jung und brauchte das Geld*

    AntwortenLöschen
  2. "Karikatur von mir: als Bierflasche mit Armen und Beinen"
    Pics - or it didn't happen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Abi-Zeitung liegt in meiner Berliner Wohnung. Ich war damals der Chefredakteur. Toleranz ist mein zweiter Vorname ;o)

      Löschen
  3. Denke so eine Eiskunstläuferin zerdrückt man nicht mal kurz.
    Das sind Hochleistungssportlerinnen.
    Die sind wahrscheinlich knallhart, nur Haut und Muskeln.

    AntwortenLöschen
  4. Bzgl. Krankenhaus: ich habe gerade mal etwas recherchiert zu der Frage, wer das finanziert. Viel war nicht zu finden, aber es scheint so, dass der US-Kongress das überwiegend bezhalt, der Bund allerdings einen erklecklichen Zuschuss gibt ...
    https://www.sueddeutsche.de/politik/verteidigung-weilerbach-vertrag-zum-bau-von-grossem-us-krankenhaus-unterzeichnet-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220119-99-772896

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre ja schön. Hier in Rheinland-Pfalz regen sich die Leute darüber auf. In den hiesigen Zeitungen war von voller Kostenübernahme durch den Bund die Rede.

      Löschen
    2. Was auch gerechtfertigt ist. Die Militärbasen in der Türkei und anderswo werden schließlich nicht von den jeweiligen Staaten beglichen. In NRW, wo die Tommies stationiert waren, musste man den gesamten Abzug der Truppen inkl. Abwracken der Altlasten (90 % Sondermüll) bezahlen.

      Löschen
  5. "Bei 778 Milliarden Rüstungsetat (2020) ist ein Krankenhaus eben nicht drin."
    Der Großteil des Etats geht drauf für Toilettenpapier in den ca. 1000 US-Militärbasen weltweit.

    AntwortenLöschen
  6. Eiskunstlaeuferinnen, diese fleischfressenden Schlampen, geben bei Kneipenschlaegereien den veganen Ludern voll eine aufs Maul.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, gute Fußtechnik haben die bestimmt.
      Und voll auf die 12.....

      Löschen