Montag, 21. Februar 2022

Dr. Drunkenstein


Blogstuff 675

„Es geht nicht darum, den technischen Fortschritt aufzuhalten oder zu drosseln, sondern darum, diejenigen seiner Züge zu beseitigen, welche die Unterwerfung des Menschen unter den Apparat und die Steigerung des Kampfes ums Dasein verewigen.“ (Herbert Marcuse)

Wenn am 20. März alle Maßnahmen aufgehoben werden, lecke ich als erstes die Haltestangen in der U-Bahn ab.

Bonetti nimmt als Dünger für seine Orchideen nur seltene Erden.

Meine Heimatstadt Ingelheim hat 35.000 Einwohner und liegt damit vor San Marino und der Vatikanstadt. Wenn man jetzt noch Budenheim eingemeinden würde („die Ukraine Rheinhessens“), läge man auch vor Liechtenstein und Monaco. Ingelheim wäre damit auf Platz 43 der europäischen Staaten. Außerdem könnte Ingelheim als unabhängiges Land eine eigene Fußballnationalmannschaft aufstellen und an Olympischen Spielen teilnehmen.

Nach den Atomkraftwerken erklärt die EU jetzt auch den Angriffskrieg als Engagement für Nachhaltigkeit. Wer produziert denn CO2? Der Mensch. Wenn viele Menschen in einem Krieg sterben, ist das gut für das Klima.

Warum ist Bonetti Media Unlimited & More die Nr. 1 der Bloggerszene? Weil der Meister ein Heer von unbezahlten Praktikanten und indischen Studenten (Stundenlohn: 1 Rupie) beschäftigt. Einzelkämpfer wie Flatter reden immer nur von Ausbeutung. Bonetti praktiziert sie.

Einer der dümmsten Sätze, die ich je in der Politik gehört habe, stammt vom ehemaligen SPD-Verteidigungsminister Struck, der behauptete, die deutsche Freiheit werde am Hindukusch verteidigt. Wir müssen unsere Freiheit nicht verteidigen. Sie wird gar nicht bedroht. Zumindest nicht von außen. Unsere Nachbarn heißen, Holland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechien, Polen und Dänemark. Was hatten wir jemals in Afghanistan verloren? Was machen wir jetzt in Mali?

Erfahrung und Siefahrung

Siemens und Dumens

Die Inflation frisst ihre Kinder. Bei meinem Lieferdienst kostete ein Jägerschnitzel mit Pommes und Salat am Schnitzeltag noch 7,90 € und regulär 11 €. Erst wurde der Schnitzeltag abgeschafft. Diese Woche wurde der Preis auf 13,50 € erhöht. Das ist eine Preiserhöhung um knapp 23 Prozent. Die Wirtin begründete es am Telefon mit den drastischen Preiserhöhungen bei den Lebensmitteln. Muss ich auf meine alten Tage wieder auf Wagner-Pizza umsteigen?

Slogan der neuen Dicken-Bewegung: „Mein Bauch gehört mir“.

New Song [2018 Remaster] - YouTube


In einem Jahr werden wir über solche Schlagzeilen lachen. Angenehmer Nebeneffekt: Niemand spricht mehr über Inflation, Impfpflicht oder Klimakrise.

9 Kommentare:

  1. Bonetti ist überhaupt nicht lustig! Der sieht einfach nur gut aus!

    AntwortenLöschen
  2. HUMOR = WENN FRAU/MAN IMMER LACHT... huiiiiiiii... 🌬️🌪️🌀
    vom Winde verweht 🤣

    AntwortenLöschen
  3. Ingelheim, ist das nicht auch die Heimatstadt von Jules Winnfield?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du verwechselst Ingelheim mit Inglewood in Kalifornien, alter Tarantino-Fan ;o)

      Löschen
  4. Ha no, d´r Marküse.
    Wenn er unsere Zeit hautnah und so.
    Ihm wäre die Spucke weggeblieben.
    Weil die Leute sich freiwillig der Maschine unterwerfen.
    Finden das geil.
    Da iss nix mehr zu retten. Schnell sterben. Dann hält man es besser aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder den Bonetti-Way of life: Andere für sich arbeiten lassen ;o)

      Löschen
  5. Die Frage, die uns alle um den Schlaf bringt: Wie lang ist der Tisch, mit dem Bonetti seine Gäste auf Abstand hält?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tisch ist so groß, dass man ihn vom Weltraum aus sehen kann.

      Löschen
  6. "Was machen wir jetzt in Mali?" Zuschauen, wie rechtsgerichtete Dschihadisten die Bevölkerung dezimieren und so den "wahren" Glauben verbreiten, falls es der Landeskommandant nicht gerade selber macht. Das wird dann dokumentiert und verschachert.

    AntwortenLöschen