Freitag, 21. Januar 2022

Bonetti Media – Sturmgeschütz der Demagogie


Blogstuff 667

„Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. “ (Max Frisch)

Wenn man die Geschichte der Menschheit nicht als Tragödie betrachtet, sondern als Farce, kann man die ganze Sache ertragen. Humor ist auch besser für die Gesundheit als Wut und Verzweiflung.

In Berlin gab es vor Corona im Schnitt fünftausend angemeldete Demonstrationen. Ich habe viele davon gesehen, da ich über zwanzig Jahre in der Innenstadt gelebt habe. Diese Demonstrationen hatten die unterschiedlichsten inhaltlichen Schwerpunkte, aber sie hatten eines gemeinsam: Sie haben nichts verändert. Es wurde politisch nichts erreicht. Mich interessieren die Leute, die sich wegen der Corona-Maßnahmen irgendwo treffen, überhaupt nicht. Aber ich finde es durchaus amüsant, dass Wutbürger, Esoteriker und Nazis überhaupt auf dieses altlinke Instrument der Demonstration setzen.

Gummiartiges Pressfleisch aus Bayern mit neun Buchstaben?

Heute vor zwei Jahren haben wir uns über die Bonpflicht beim Bäcker aufgeregt. Glückliche Zeiten ...

Nächste Sensation: Biontech entwickelt Impfstoff gegen CO2-Anstieg.

Nächste Woche treffen hundert Krieger vom Stamm der Yanomami aus dem Amazonasgebiet in Sachsen ein. Dann werden Querdenker mit dem Blasrohr geimpft.

Wenn ein junger Soldat in einem Film sagt, er wolle bald heiraten und eine Familie gründen, dann stirbt er. So will es das Hollywood-Gesetz. Das gleiche gilt für einen Polizisten, der eine Woche später pensioniert wird.

Laut Etikett hat der Müller-Thurgau von Lidl „Aromen von Bratfett, Gips, Basalt und Radiergummi“. Aber 1,99 für eine Literflasche ist halt unschlagbar.

Andy Bonetti hat sein Sofa mit 500€-Scheinen aufpolstern lassen.

Die neue Hoffnung: Omikron fordert weniger Tote als andere Corona-Wellen, das ist der Game-Changer in der Pandemie. Ein endloser Kreislauf von Hoffnungen und Enttäuschungen. Im Sommer 2020 dachte manche, es sei vorbei. Als 2021 geimpft wurde, dachten viele, es sei vorbei. In Wahrheit wissen wir gar nichts. Die nächste Mutation kann so tödlich sein wie die Pest. Niemand kennt die Zukunft. Wir können immer nur reagieren, wir gehen niemals in die Offensive.

Unfähige Politiker, unfähige Wähler – Ein Teufelskreis.

Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards und Hanse waren die ersten Computerspiele, die ich 1987 auf meinem Atari ST gespielt habe. #nostalgie

Killing Joke - Eighties - YouTube



Ich habe Fragen.

20 Kommentare:

  1. Wahrheiten über Wahrheiten... kann gar nicht mehr drüber lachen 😂 Schadepupade, dass alles ein ENDE hat... nur die Wurst hat 🌭 2 🌭 ... 🍽️ + besser ein Ende mit Schrecken, als ein... 😱☠️💩🤡☝️

    AntwortenLöschen
  2. Gerade das mit den 500 EUR Scheinen kann ich sehr gut nachvollziehen. Die nimmt ja auch niemand mehr an. Selbst wenn man den Porsche volltankt, mit Super Plus, wird man diese Scheine nicht los. Dieses Dasein ist die Hölle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lasse die 500er inzwischen bei meinen Banküberfällen liegen.

      Löschen
    2. ....ich zünde mir damit meine Havanna an....

      Löschen
  3. Da ich meinen Milchkaffe mittels Röhrchen zu mir nehme, ist nur die halbe Tastatur naß.
    Herzlichen Dank für das Blasrohr!

    AntwortenLöschen
  4. Berlin - Mitte ist Corona - Hochburg. Einmauern und das Problem ist gelöst.

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. In der Pfalz werden die Schafe auch von einer Drohne gehütet.

      Löschen
  6. Wie soll denn die Offensive aussehen ?
    Bei einer erfolgreichen Offensive sind Leute am Ruder, die bescheid wissen, ihr Handwerk gelernt haben und aus denen, die ihr Handwerk gelernt haben, herausragen.
    Also schon bewiesen haben, daß Sie es können.
    Beispiele können aus Sport ( Trainer ) oder Militär ( Geschichte ) entnommen werden.
    Wie sieht es in der derzeitigen Realität aus ?
    Ein gelernter Bankkauffmann als Gesunheitsminister. Gut, der ist jetzt weg.
    Dann eben ein Pharmalobbyist als Gesundheitsminister. Noch besser.
    Oder eine Juristin als Verteidigungsministerin. ( Christine Lamprecht ).
    Aus diesem Grund werden auch Schreinermeister Bundesligatrainer.

    AntwortenLöschen
  7. In Wien pflegen sich die Blasrohr-Impfindianer durch die Kanalisation anzupirschen:
    https://pbs.twimg.com/media/FEof_cxXMAcub6l?format=jpg&name=medium

    “Leberkäs“ hat übrigens nur acht Buchstaben.

    AntwortenLöschen
  8. Wenn es jetzt kracht in der Ukraine, müssen die Soldaten dann FFP2 Schutzmasken im Schützengraben oder beim Sturmangriff tragen ?
    Sicher ist sicher, oder ??
    Und jeden Tag getestet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstverständlich. Und wir schicken Lauterbach als Frontarzt in den Osten.

      Löschen
  9. Erster alles !

    Pong war mein erstes Computerspiel. Damals auf einer Art Spielekonsole für am Fernseher. Gut war erst Monkey Island I auf dem 386 oder 486 um 1990. Alles davor war irgendwie stumpfsinnig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pong hatte ich in den 70er Jahren auch schon. Anfang der Achtziger dann die Atari-Konsole mit Pacman, Frogger, River Raid usw.

      Löschen
    2. Nee, die run and jumps waren nie was für mich. Pong war nur neu, sonst nix.
      Mit den adventures gings los. Lara Croft dann später drei Wochen am Stück ohne cheats. Seither bin ich geheilt.

      Löschen
    3. Ich habe mich nach einer intensiven Doom-Phase Mitte der 90er verabschiedet. Gelegentlich noch mal bei Freunden, aber das war dann auch irgendwann vorbei, als ein Kumpel WoW-süchtig wurde.

      Löschen
  10. Gummiartiges Pressfleisch aus Bayern mit neun Buchstaben?

    Söder?

    AntwortenLöschen
  11. Leisure Suite Larry würde es heute leider nicht mehr geben. Das einzige Spiel, wo ich den Rechner vom Alten anknipsen musste. Mein A500 hat die 286 und 386 alle weggesteckt. In Sachen Grafik: Ohnehin. Selbst das Amiga-Dos war besser, als das PC-Dos.

    AntwortenLöschen