Donnerstag, 2. Dezember 2021

Peruvian Flakes

 

Er war Ire. Taxifahrer irgendwo im Ruhrgebiet. Wir trafen uns auf einer Hochzeit. Seine Freundin war die Trauzeugin. Das Brautpaar hatte ein ganzes Schloss in der Nähe von Potsdam angemietet, das zu einem Hotel umgebaut war, und jeder von uns hatte sein eigenes Zimmer. Paddy (Name von der Redaktion geändert) und ich haben uns sofort erkannt. Dopeheads genügt ein längerer Blick in die Augen des anderen. Wir gingen in sein Zimmer. Ich war damals in Sachen Gras und Haschisch so gut sortiert wie ein Coffeeshop in Amsterdam.

Ich baute eine fette Tüte, er stellte nur eine flache Silberdose auf den Tisch. Kokain. Peruvian Flakes. Der pure Stoff. Von dem wir alle träumen. Er legte keine Lines, sondern erklärte mir, ich solle nur die Spitze meines kleinen Fingers nass machen und das Koks in mein Zahnfleisch reiben. Ich machte, was er sagte. Wir rauchten danach meine Luxustüte und gingen zurück zur Party. Ich war acht Stunden drauf wie ein Russe und gehörte zu den letzten Gästen, die im See badeten, nachdem die Sonne aufgegangen war. Pures Kokain macht dich zu einem Gott. Mehrere Frauen, darunter eine Kellnerin und eine verheiratete Mutter, haben sich mir schamlos angeboten.

Ich habe Paddy nie wieder gesehen. Ein paar Monate später landete er mit Krebs im Krankenhaus. Innerhalb kürzester Zeit waren etliche Organe betroffen und er starb. Ich habe es nicht geschafft, ihn im Krankenhaus zu besuchen. Ich wollte es nicht sehen.

Extrabreit - Kokain - YouTube

Das Café Kult in Woringen (Allgäu). Wenn du auf Koks bist, wirkt der Laden auf dich wie Las Vegas.

3 Kommentare:

  1. Ich gehe die Tage zum Metzger und hole mir mal dieses Kristall Mett. Krokodil hat er nicht, da habe ich schon nach gefragt.

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Sehr geil. Habe ich hier im Blog schon mal verlinkt. Am 27.1.2016. Für solche Infos muss ich nicht mal ins Archiv :o)

      Löschen