Dienstag, 23. November 2021

Das Märchen vom Geldregen

 

Es war ein Wunder. Plötzlich regnete es Zehn-Euro-Scheine vom Himmel.

Die Menschen liefen auf die Straße und sammelten das Geld auf.

Am ersten Tag trugen die Leute das Geld noch nach Hause.

Aber der Geldregen hörte nicht auf.

Am zweiten Tag gingen die Leute in die Geschäfte und kauften wie blöde.

Ab dem dritten Tag kündigten sie ihre Jobs.

Nach einer Woche brach die Wirtschaft zusammen.





3 Kommentare:

  1. Wo das Geld spricht, schweigt die Wahrheit.

    Sprichwort

    ... und ohne Moos nix los 😁💰🤗

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin zwar für das bedingungslose Grundeinkommen, jedoch ist es genau das Problem. Viele Jobs werden gemacht, weil es dafür Geld gibt.

    AntwortenLöschen