Samstag, 11. September 2021

Dumm klickt gut


Blogstuff 628 – Performance Boost statt Deep Fake

„Ich mach es nicht. Drei Worte.“ (Armin Laschet)

Vermutlich werden wir am Abend des 26. September nicht wissen, wer Bundeskanzler wird. Auch der Verlierer kann eine Koalition bilden. Die Grünen können für Laschet den Königsmacher spielen („Jamaika“) oder für Scholz („R2G“). Auch die FDP hat beide Optionen. Es könnten also lange Koalitionsverhandlungen werden und Merkel hält nochmal eine Neujahrsansprache. Nach der letzten Bundestagswahl hat es ein halbes Jahr gedauert, bis die neue Regierung vereidigt war. 

Als ich in den achtziger Jahren bei der Tageszeitung anfing, wurden die Artikel noch von Mönchen kopiert.

Er zog nach Belgien, in eine Wohnung über einer Frittenbude – nur wegen des guten Geruchs.

„Zeugungsakt“. Ein sehr deutsches Wort. Klingt irgendwie nach Akte.

Ich habe allein die Wohnungen von Türken und Homosexuellen besucht. Ich hatte afghanische, syrische, amerikanische und jüdische Kollegen. Es ist ein Wunder, dass ich noch lebe.

Für die Überschrift „Warum haben die Mongos keinen eigenen Schachweltmeister?“ wurde Bonetti Media übrigens vom deutschen Presserat gerügt.

Wer Laschet wählt, bekommt auch Merz, Scheuer, Kramp-Karrenbauer, Altmaier, Klöckner und Ziemiak. Wer Scholz wählt, bekommt auch Esken, Nowabo und den kleinen Heiko. Das hat sich der Teufel ausgedacht.

Wie alt ich bin? ABBA, die gerade ihr Comeback haben, habe ich 1974 beim ESC-Sieg (damals noch Grand Prix Eurovision de la Chanson) im Fernsehen gesehen. Beim letzten Zandfoort-F1-GP 1985 war ich live dabei und habe als Lauda-Fan seinen letzten Sieg erlebt.

Wenn Sie Pilze finden wollen, müssen Sie denken wie ein Pilz. Wo würden Sie sich im Wald verstecken, wenn Sie ein Pilz wären?

Dieselben Leute, die wegen irgendwelcher Grundgesetzverletzungen im Zusammenhang mit Corona plärren, finden nichts dabei, am Flughafen ihre Taschen nach Metallgegenständen zu durchsuchen und auch noch den Gürtel auszuziehen, bevor sie mit Hose auf Halbmast von Security-Fritzen wie Schwerverbrecher durchsucht werden. Anschließend lassen sie sich stundenlang in einer Wartehalle einsperren, bevor sie endlich auf die Reise gehen können.

In Berlin wurde jetzt die erste Tankstelle mit eigener Möbelabteilung eröffnet.

„Hochwürgen, der katholische Meister im Weihwasserball ist in diesem Jahr der WC Altötting.“ Dieser miese Gag hat einen Praktikanten den Job gekostet. Im Nachwuchsleistungszentrum von Bonetti Media in Bottrop ist wieder ein Platz frei.

Van Morrison - It's all over now (baby blue) - YouTube


Kommende Koalitionsverhandlungen (Symbolbild).

5 Kommentare:

  1. "You made my day" ... wie's so schön in hochdeutsch heißt 🥂🤣🙋‍♀️

    AntwortenLöschen
  2. Daniele Ganser stellt jetzt keine Fragen mehr. Er sagt jetzt: "Meiner Ansicht nach wurde WTC7 gesprengt." (Twitter, 6. September 2021)
    Mir wird übel, wenn ich den Kerl sehe.

    AntwortenLöschen
  3. "Ich machet net" - Öcher Platt, 3 Worte.

    Schön auch die Phillip Verbindung über Landmannschaft Pomerania.
    Eine Gerade berührt sich in der Unendlichkeit und wird zu einem Kreis.

    AntwortenLöschen
  4. Cryin like a fire in the sun. Weinen wie ein Feuer in der Sonne.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, das mit der Kreuzung. Für diesem Schlamassel gibt es drei Ursachen. Erstens kann kein Teilnehmer von oben draufgucken, man ließe sonst als ersten den grauen Bus abhauen. Zweitens: Das gelbe Verkehrsschild unter dem Wendeverbot (Bildmitte), verbunden mit der Möglichkeit, dass alle sich daran halten. Drittens: Zu viel private Autos (Vorsicht, der Staatsanwalt guckt schon. Siehe München dieser Tage.)

    AntwortenLöschen