Dienstag, 28. September 2021

Die Konkubinen des Dalai Lama

 

Blogstuff 632

„Ihr wollt die Uhrenzeiger rückwärtsdrehen
Und glaubt, das ändere der Zeiten Lauf.
Dreht an der Uhr! Die Zeit hält niemand auf!
Nur eure Uhr wird nicht mehr richtiggehen.

Wie ihr’s euch träumt, wird Deutschland nicht erwachen.
Denn ihr seid dumm, und seid nicht auserwählt.
Die Zeit wird kommen, da man sich erzählt:
Mit diesen Leuten war kein Staat zu machen!“

(Erich Kästner: Denn ihr seid dumm; Auszug)

In Berlin wurde die Wahl natürlich in den märkischen Sand gesetzt. Das Neapel an der Spree ist bekannt für seine Liebe zum Chaos. Ich hatte zuletzt 2015 was mit der Verwaltung zu tun. Perso verlängern. Ich stellte einen schriftlichen Antrag und bekam einen Termin drei Monate später zugeteilt. Nicht bei unserem Bürgeramt in der Innenstadt, sondern in Berlin-Buch. Kleine Weltreise. Vom Wartezimmer aus konnte man den Wald sehen, der schon zu Brandenburg gehört. Hinter dem Wald ist Polen.

Schlagzeile in der nächsten Woche: Armin Laschet bricht sich beim Rücktritt ein Bein.

Die SPD lag zuletzt 2002 vor der Union, damals mit 6027 Zweitstimmen mehr.

Wie begann die Kommunikation der Menschheit? Mit Emojis. Damals nannte man es noch Gesichtsausdruck. Heute sind wir wieder bei Emojis. Der Kreis schließt sich.

Berliner sagen nicht Brandenburg, sie sagen Outback. (eins von Dutzenden Zettelfragmenten, die ich morgens auf dem Fußboden finde)

Ich habe dem Kotelett einen Namen gegeben. Kann ich es jetzt noch essen?

Die Geschichte des Nichtrauchens ist sehr viel länger als die Geschichte des Rauchens.

Ein kahler weißer Raum. Kein Fenster, keine Möbel. In der Mitte steht ein Deutscher und isst eine Bratwurst. (Kunst)

Nächste Regierung: Bermuda-Dreieck. Bonetti Media, Jägermeister und Chio Chips.

Die Mehrheit steht für die Minderheit ein. Das ist gelebte Solidarität. Deswegen machen die Arbeitnehmer die Arbeit für die Arbeitgeber.

Freiheit gibt es nur in einem Stufenmodell. Oben ist die Freiheit sehr groß, unten ist die Freiheit kaum vorhanden. Aber das Wort an sich ist sehr schön.

BILD TV wurde mit großem Werbeaufwand angekündigt. Der Marktanteil im ersten Monat: 0,1 Prozent. Der Niedergang des Springer-Konzerns ist nicht mehr aufzuhalten.

„Bonetti“ bedeutet im Hunsrück in der Sprache der Einheimischen übrigens „Licht in der Dunkelheit“.

MAXI PRIEST - Close To You (WITH LYRICS) - YouTube




11 Kommentare:

  1. Bonetti


    Bonetti ist der Familienname folgender Personen:

    Américo Bonetti (1928–1999), argentinischer Boxer
    Augusto Bonetti (1835–1904), italienischer Geistlicher
    Benito Bonetti, Schweizer Skispringer
    Cesare Bonetti (1888–??), italienischer Gewichtheber
    Cleocir Bonetti (* 1972), brasilianischer Geistlicher, römisch-katholischer Bischof von Caçador
    Dario Bonetti (* 1961), italienischer Fußballspieler und -trainer
    Elena Bonetti (* 1974), italienische Mathematikerin und Politikerin
    Emil Bonetti (1922–2007), österreichischer Kaplan und Seelsorger
    Eugenia Bonetti (* 1939), italienische Ordensfrau
    Gianfranco Facco Bonetti (* 1940), italienischer Diplomat
    Ivano Bonetti (* 1964), italienischer Fußballspieler und -trainer
    John Bonetti (1928–2008), US-amerikanischer Pokerspieler
    Josef Bonetti, Schweizer Skispringer
    Massimo Bonetti (* 1951), italienischer Schauspieler
    Peter Bonetti (1941–2020), englischer Fußballspieler

    WER bist DU jetzt... Matthias... ?

    Stell-eine-dumme-Frage-Tag 2021
    am 28. September 2021 in den USA *hehe*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich der Ivano Bonetti. Kommt altersmäßig hin und ich bin ja auch sehr sportlich *hüstel*

      Löschen
  2. An dieser Umfrage kann man wunderbar die Reichtumsverteilung in D wie auch unter den Wählerschichten ablesen.
    Besser kann man es garnicht darstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Verwandter von mir heißt Bonett, ohne i.
    Nachfahre italienischer Einwanderer, aber schon in den 30ern.
    Den gibt es tatsächlich, entgegen der seltsamen Schimäre Bonetti Media

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstehe ich nicht. Bonetti Media gibt es doch auch tatsächlich. Exklusiv in diesem Blog.

      Löschen
    2. Richtig. Denn alles was es gibt, gibt es. Oder?

      Löschen
  4. Die Bermuda-Dreieck-Regierung würde ich wählen - wenn möglich auch nachträglich - aber nur wenn die Chio Chips die einzig wahre Sorte "Hot Peperoni" sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu diesem Thema werden wir Sondierungsgespräche führen müssen. Rote Linie: Chio Chitos. Die Frage ist doch: Bist du bereit, die "Hot Peperoni" mit Käse zu überbacken oder nicht?

      Löschen
    2. Die Sondierungen könnten sich als schwierig erweisen. Bei Kartoffelchips lautet mein Wahlspruch: "Raus aus der Tüte, rein in den Mund. Keine Kompromisse." Bei Tortilla-Chips wäre ich Verhandlungen gegenüber aufgeschlossen. Es müsste natürlich die Käsesorte gewählt werden - ich wäre für eine Cheddar-Mozzarella-Koalition - und ob auch noch Dips ins Spiel kämen.

      Löschen
    3. Bei Cheddar sind wir uns einig, aber Mozzarella ist nichtssagend, wenn wir über das Überbacken sprechen. Und das Überbacken mit Käse unterscheidet uns im Wesentlichen vom Tier. Was ist mit Gruyère? Der perfekte Käse für jede Form des Überbackens. Auch für Pizza und Pasta geeignet.

      Literaturtipp: Andy Bonetti: Gruyère o muerte. Von der Kunst der Überbackens. Edition Kochen Suhrkamp, 2020, 17. Auflage.

      Löschen
    4. Da kann man dann sicherlich noch drüber diskutieren. Ich denke, dass die Sondierungen dann auch woanders weitergeführt werden sollten. Damit man dem Wahlvolk später geschlossen äußern kann: gegessen wird, was auf den Tisch kommt!

      Löschen