Montag, 27. September 2021

Bonetti erklärt seinen Rücktritt


Nachdem ich bei der Wahl in Wichtelbach nur 0,3 Prozent der Stimmen geholt habe (mein Dank geht an Helga, Jürgen und Hans-Dieter), erkläre ich hiermit meinen Rücktritt als Bundesvorsitzender der ACAB (Andy Catch All Bonetti). Der Wähler hat Armin Laschet einen klaren Auftrag zur Regierungsbildung erteilt. Mein Dank geht an die Linken, die Rot-Rot-Grün verhindert haben. Auch Greta Baerbock gebührt mein Dank, denn sie hat es geschafft, aus dem Thema Klima und Flutkatastrophe rein gar nichts zu machen. Bei den Erstwählern hat die FDP gewonnen. Jetzt muss es der Markt richten.



Schweppenhausen hat gewählt. Die AfD ist die drittstärkste Kraft im Ort. Hulk sehr traurig.

12 Kommentare:

  1. 🆗... es hat nicht gereicht 😥 trotz meiner Unterstützung 😱 ❗⁉️❗*schadepupade*
    Weiterhin Gänsewein und trocken Brot essen muß... mitohne Macht, Geld und Anerkennung 🤷‍♀️ Die Enttäuschung ist groß 🤦‍♀️
    Nach der Wahl = vor der Wahl 🗳 *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deutschland muss eine Monarchie werden und ich bin der König :o)

      Löschen
    2. König Bonetti I. wäre schicker als der Schmidt und dicker als der Strauss :)

      Löschen
    3. In einer Monarchie wäre so ein Kommentar Majestätsbeleidigung und meine Palastwache wäre längst auf ihren Pferden, du Lümmel!

      Löschen
    4. Apropos Palastwache.
      Reisetip:

      https://ruestkammer.skd.museum/

      Löschen
    5. König... ah ja.

      Ich fordere Sie auf, bis Morgen um halb Acht bei mir anzutanzen, um die Regierungsanweisungen für die kommende Woche entgegen zu nehmen.
      Erscheinen Sie nicht pünktlich, werden Sie geholt!

      gez. Der Kaiser

      Löschen
    6. Sie wagen es, Gott Anweisungen zu geben?

      Löschen
  2. +++ Neue Erdbongs braucht das Land! +++

    Als Vorsitzender des Wichtelbacher Arbeitskreises
    "Make Wichtelbach High Again (EmWehHiHa)"
    bin ich maßlos entäuscht, dass ACAB nicht einfach die Wahl gestohlen hat und sich selbst zum Kaiser von Wichtelbach ernannt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zu ehrlich und zu gutmütig. Mein altes Problem. Von Putin lernen heißt siegen lernen.

      Löschen
    2. Aber nicht doch Herr (Ex)Bundesvorsitzender!

      Etwas mehr Lametta sind Sie Ihren 0,3% schon schuldig. Immerhin verteidigen wir den letzten Erdbong unseres alten Klein-Bloggersdorfer Heldenreiches.

      Geklärt ist lediglich, warum und in welcher Funktion Sie zurück treten. Weiterhin ungeklärt bleibt allerdings, wen sie zurück treten. Noch spannender jedoch ist die Frage wohin Sie zurück treten.

      Zusatzfrage: Sind Sie Willens unserem EmWehHiHa-Untergrund beizutreten?

      Löschen
    3. Ist der Untergrund möbliert und gut geheizt? Der Widerstand im Winter ist bekanntlich einer der härtesten. Als Anführer der Bewegung trete ich gerne dem EmWehHiHa bei.

      Löschen
    4. Verdächtig, höchstverdächtige Anworten im 5 Minutentakt!
      Hat der Herr Eberling etwa seinen Kommentarbot aktiviert und liegt selbst schnarchend hinterm Sofa???

      Löschen