Montag, 19. Juli 2021

Seehofer verrät die Verschwörung!

 

Es gibt ja nicht nur weltweite Verschwörungen (Corona, Vollkornbrot), sondern auch regionale und nationale Verschwörungen. Seehofer hat sich in einem Interview verplappert, als er die Formulierung „dezentrale, föderale Katastrophenorganisation“ verwendet hat. Es sei „unvorstellbar, dass eine solche Katastrophe zentral von irgendeinem Ort aus geleistet werden könnte“. Die Unterstützung des Bundes sei aber völlig selbstverständlich. Deswegen hat Laschet so dreckig gelacht. Sein Plan ist aufgegangen. Wie Schröder 2002. In Gummistiefeln zum Wahlsieg. Baerbock hat keine Hilfsgelder, keine eigene Feuerwehr und kein THW. Laschet kann sich als Macher darstellen. Als verantwortungsbewusster Staatsmann. Kann tonnenweise Urvertrauen in die Kraft des Guten abmelken. Aber der Task Force von Bonetti Media entgeht nichts. Wo werden CDU und CSU als nächstes zuschlagen? Werden unschuldige Welpen gekeult? Ich stelle nur Fragen.

https://twitter.com/i/status/1417084025680900104



5 Kommentare:

  1. Sehr schönes Foto unseres Landesherrn, Danke.

    Für morgen wünsche ich mir ein Foto von Herrn Phil. Amthor, wenn möglich mit Freunden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist der Amthor schwul ?
      Und wenn schon ?

      Löschen
  2. Wir sagen bei uns immer,
    Ä sitzende Sääger isch glich viel wärt wie e liggende Schisser.

    AntwortenLöschen
  3. Also bitte, Matthias! Du kannst doch nicht das Foto in Großform posten, sonst heißt es noch, wenn er denn mal Kais- äh Kanzler ist, DU seiest schuld, dass dieses Bildnis in Postergröße in jedem Klassenzimmer der Republik hängen muss (und dazu statt Schulgong "Tätärätätä!", damit auch ja alle wissen, was uns Armin von Menschen hält. Wirklich, du hättest das wenigstens aufheben können für den Tag nach dem (!) ein gewisser Herr Stamp "The Purge" als Livespiel inszennieren will, sprich bis zum Oktober.

    Ich hatte den Hausmeister da, weil aufgefallen ist, dass ich ja im Falle, dass das Hochwasser uns gekriegt hätte, hier oben gar keinen Alarm mitbekommen hätte, ich bekomme jetzt barrierefreie Rauchmelder (nicht dass die mich vor Fluten warnen könnten, aber immerhin). Hausmeister so: "Muss ich hier ne Maske tragen?" und guckt auf meinen Tropf. Dat wird hier nix mehr, ich sach et dir...

    Immerhin hat er mir versichert, dass ich ganz legal darauf bestehen kann, dass die Menschen, die die Rauchmelder austauschen mir nachweisen, dass sie geimpft sind. Das ist keine Diskriminierung, das ist Seuchenschutz. Das Kind jetzt zwar auch die erste Impfung, der Bruder altersbedingt aber noch lange nicht. Wem nicht passt, dass man hier nur mit Nachweis Dienstleistungen vollbringen darf, hat unverrichteter Dinge wieder abzuziehen. Beschwerden an Armin, Karl-Josef, Herbert und Yvonne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss dieser rheinische Humor sein, den Armin bald nach Berlin mitbringt. Rauchmelder gegen die Flut. Wenn er dir entgegenschwimmt, weißt du, dass du aus der Wohnung musst. Ohne Worte ...

      Löschen