Mittwoch, 28. April 2021

Noch mehr Kassenbons

 


In diesem Haushalt gibt es eine Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Kartoffeln. Billig-Hackfleisch für 1,89 €, aber zwei Schachteln Kippen für 16 €. Abends mit Chips und Brezeln vor dem Fernseher. Es fehlen Bier, Schnaps und Wein. Hefe? Backt in der dritten Corona-Welle immer noch jemand sein Brot selbst? Insgesamt ein sehr deutscher Kassenbon.



Hier haben wir offenbar einen mega-woken Genossen von den Grün-Wählern, der sich praktisch ausschließlich flüssig ernährt. Sechs Flaschen Wein – der größte Posten auf dem Bon. Drei Flaschen Innocent-Fruchtsaft, der teurer als der Wein ist. Blue Break enthält Algen-Extrakt, ein angebliches Superfood, das aber laut Apotheken-Umschau nutzlos ist. Bami Goreng statt Bratwurst. Paella mit Meeresfrüchten. Ist der Kunde aus der Großstadt aufs Land gezogen? Milch mit Erdbeergeschmack. Da will einer nicht erwachsen werden.



Ich tippe auf einen Mann mit Geld. Teurer Schinken, dazu SPIEGEL und eine TV-Zeitschrift. Es gibt Burger zum Abendessen, morgen dann Würstchen mit Kartoffelsalat. Mayo, Tomaten und saure Gurken sind für die Burger, aber Salat kauft er nicht. Typisch Mann. Es ist ein Basis-Burger ohne Käse und Bacon. Zwischen die Hälften des Buns kommt nur das Patty, Ketchup, Mayo, Gurke, Tomate. Zwiebeln hat er vermutlich noch zuhause. Wieder Müller-Thurgau. Wieder Milch mit Erdbeergeschmack + einmal Banane. Scheint sehr beliebt zu sein. Und eine ganze Kiste Fanta. Da sind vermutlich noch Kinder im Spiel. Papa kauft ein. Aber bitte nix Gesundes.



Hier war eindeutig eine Frau am Werk. Unmengen an Obst und Gemüse. Mehr Käse als Schinken. Kein Mann hat jemals Artischockenherzen gekauft. Kein Alkohol, keine Würste, kein Bierschinken. Stattdessen Kefir und eine Salatgurke. Was macht man mit so einer Gurke? Salat? Zu Burgern passen sie jedenfalls nicht.



Hier noch ein Kassenbon von unserem unübertroffenem Landmetzger im Nachbardorf als Bonusmaterial. Er lag in einem Rewe-Einkaufswagen.

P.S.: Einer der Kassenbons ist von mir. Erraten Sie, welcher es ist? Gewinnen Sie ein Meet&Greet mit Andy Bonetti im Best Western Ulan-Bator (Anreise auf eigene Kosten).

Ph.D - I Won't Let You Down - YouTube

11 Kommentare:

  1. Salatgurke, Kefir und Joghurt gibt - na...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tsatstiki? Aber das kann man doch fertig kaufen. Ich sag ja: war ne Frau ;o)

      Löschen
  2. Ich tippe auf die Artischockenherzen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hat Bonetti schon herausgefunden, warum man Billighack mit ner AmEx bezahlt und
    warum nimmt REWE AmEx an ?
    Die lächerliche Umsatzrendite im Lebensmittelhandel geht doch komplett an die Kartenfirma....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich die Platin Card von Diners Club nehme, ist es hier in der Provinz immer ein bisschen peinlich. AmEx geht ;o)

      Löschen
    2. Diners hat keine Platin, Du Münchhausen ;)
      aber Du kannst ja "Vintage" nehmen ;)

      Löschen
    3. Ich habe die einzige Platin-Karte von Diners Club und sie ist von Arnold Schwarzenegger persönlich unterzeichnet - oder der Blitz soll mich treffen :o)

      Löschen
  4. ....Müller-Thurgau zu 2,79....vielleicht noch Liter?....ein Schundpreis....kann man das noch saufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oppenheimer Krötenbrunnen. Qualität aus Rheinhessen. Bester Wein!

      Löschen
    2. ....und die abfüllende Kellerei ist an der Mosel...lach...dann trink ich lieber meinen eigenen
      Trockenen von der Molsel....

      Löschen