Freitag, 30. April 2021

Boredom & Pain

 

Blogstuff 589

„Die Dummheiten wechseln, und die Dummheit bleibt.“ (Erich Kästner)

Batman sorgt für Ordnung in Gotham City. Ohne Ordnung würde die Stadt nicht funktionieren. Deswegen verehren wir den Dark Knight. Immer auf der Seite von Recht und Ordnung, von Polizei und Politik. Außerdem ist Batman reich. Ein reicher Mann, der Verantwortung für die Gesellschaft übernimmt. Er ist unser Vorbild.

Hätten Sie’s gewusst? Rheinland-Pfalz hat mehr Einwohner als die Mongolei. Die Mongolei ist allerdings 78 x so groß.

Wir nannten es immer Gummistiefeldisko. In irgendeinem abgelegenen Kaff in den Wäldern war Samstagabend im Gemeindehaus oder in der Turnhalle eine Veranstaltung, zu der viele der Bauernjungs tatsächlich in Gummistiefeln kamen. Die Mädchen erschienen in Rüschenbluse und sie alle tanzten wie die Behinderten zu mieser Musik. Entweder von einem selbsternannten „DJ“ oder von einer Amateur-Band, die „Smoke on the water“ oder „Sweet Home Alabama“ spielte, weil sie keine eigenen Lieder hatte und nie welche haben würde. In zehn Meter Höhe drehte sich eine fußballgroße Diskokugel und warf ihr armseliges Glitzern in den trostlosen Saal voller verlorener Seelen. Ich stand mit einer Flasche Bier am Rand und habe diese Abende als stiller Beobachter geliebt.

Es ist eigentlich keine Hütte am Rand der Landstraße, es ist ein offener Stall. Ein Raum, in dem ein paar Decken liegen. Auf einem Brett vor diesem Verschlag sitzen ein kleiner, ausgemergelter Mann und seine Frau. Ein paar kleine Kinder starren dem Bus nach, in dem ich sitze. Nur wenige Pflanzen wachsen auf der rotbraunen Erde. Wie können hier Menschen überleben? Ich werde in ein paar Stunden in Fortaleza in einer Strandbar sitzen und eine Caipirinha trinken. Sie werden die Stadt und das Meer vielleicht nie in ihrem Leben sehen. Ich komme mit einem achtzehnjährigen Brasilianer ins Gespräch. Irgendwann sagt er zu mir, er wünschte, er hätte genauso weiße Haut wie ich. Ich Idiot habe ihm damals erklärt, die Hautfarbe sei nicht wichtig. Heute weiß ich es besser. 

Die Finnen sind schon durchtriebene Schweinepriester. Angeblich sind sie die glücklichsten Menschen der Welt. Wie wird Glück gemessen? Gibt es ein Instrument, das man jemandem in den Hintern steckt und einen Wert anzeigt? Nein. Man fragt die Leute einfach. Finnen geben einfach häufiger die Antwort, sie seien sehr glücklich. Selbstmordrate und Alkoholismus sprechen eine andere Sprache. Warum haben sie nicht mehr Kinder, wenn sie so optimistisch sind? In dem riesigen Land leben etwa so viele Leute wie in Hessen. Es ist wie mit allen Umfragen zu privaten Dingen. Essen? Ganz viel Obst und Gemüse, kaum Fleisch. Trinken? Ein oder zwei Gläser Wein pro Woche. Werfen Sie einfach mal einen Blick in die Mülltonnen und Altglascontainer. Sex? Zweimal pro Woche. Auch nach dreißig Jahren Ehe. Jeder, der mal in einer längeren Beziehung gelebt hat, kann da nur zynisch lachen.

Pierre Moerlen's Gong - Time Is The Key [tracks 1-4] - YouTube


Das Weltraumprogramm Bavaria One nimmt Gestalt an. Wenn Sie in München in das Raumschiff steigen, dann … äh … sind Sie in zehn Minuten …

 

Kommentare:

  1. War in Brasilien mal auf eine Fete in einem Jachtclub.
    Nicht unbedingt reiche Leute, auch mit einem Dingi oder einer Jolle kann man Mitglied im Club sein.
    Aber trotzdem gehobener Mittelstand, in unserer Rechnung also unterer Mittelstand, von denen hatte keiner einen Daimler oder BMW, dafür aber mind. eine Hausangestellte.
    Als ich denen sagte, Sie könnten alle in D auf der Einkaufsstraße rumlaufen und niemand würde sehen, daß Sie aus Br. kämen, waren die mords stolz. War ja auch so.

    AntwortenLöschen
  2. Zwei Finnen treffen sich in einer Kneipe.
    Sie bestellen was zu trinken und der eine sagt Prost.
    Nächste Runde kommt, der selbe sagt Prost, nächste Runde wird bestellt und kommt, der eine sagt wieder Prost (beim Erzählen ca. 10 mal wiederholen...)

    Nach der zehnten Runde sagt der andere Finne: Sag mal, sind wir eigentlich zum Trinken oder zum Reden hier?

    *Scottybeammichhoch...hicks*

    AntwortenLöschen
  3. Hier in Indonesien ist "kulit putih" (Weissehaut) das größte und alle wünschen sich die.
    Ist auch kein Wunder, symbolisiert sie ja nicht nur Reichtum (Londho=Europäer), sondern bedeutet kulit putih doch tatsächlich Wohlstand.
    Wer Geld hat braucht nicht bei Wind und Wetter raus und kann den ganzen Tag in seinem aklimatisierten Haus, Büro oder der kühlen Mall verbringen.
    Kein Reisfeld, keine kleine Fressbude am Strassenrand, keine Tätigkeit bei Mittagshitze unter freiem Himmel...
    Hier hiess das früher "die vornehme Blässe".

    Fred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In D gehen wiederum manche Leute ins Solarium, um braun zu werden.

      Löschen
    2. Ja, schon verrückt, kommt man in Dtl. braungebrannt aus dem Urlaub, ist dies auch ein Zeichen von Wohlstand.
      Nimm' das Unterschicht, ich kann mir einen Urlaub unter der Sonne leisten.
      Harharhar!

      Löschen
    3. Am Mittelmeer wiederum hielten Die Einheimischen anfangs die Urlauber auf dem Teutonengrill für Verrückte. Während man selbst Siesta im Schatten machte, lagen die Deutschen in der prallen Sonne. Der wohlhabende Spanier, Italiener usw. bewahrte sich die vornehme Blässe, die ihn vom dunkelhäutigen Landarbeiter unterschied.

      Löschen
    4. Hast Du mal die Doku Hippie Masal über europäische Hippies die in Indien ihre Erleutung gesucht haben gesehen?
      Da ist eine Szene wo ein indischer Bauer über die tausenden Hippies die in den 1970er über dem Landweg von Europa kamen (war ja damals möglich), vermutete, dass in Europa eine große Dürre sich ausbreitete und deshalb damals alle kamen.

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hippie_Masala

      Löschen
    5. Nee, erinnert mich aber an eine Zeichnung in Titanic oder Pardon vor etwa vierzig Jahren. Sitzt ein deutscher Hippie in Indien am Straßenrand und fragt einen Einheimischen: "Haste ma ne Rupie?"

      Löschen
  4. Ich lese wirklich gern hier. Wirklich. Aber das hier, nein, sorry, bitte nicht. Auch nicht zum Spaß. "...sie alle tanzten wie die Behinderten zu mieser Musik."

    Danke fürs Verständnis.

    AntwortenLöschen
  5. Während hier über Nebensächlichkeiten diskutiert wird, hat Ditsche den irren Iwan Impfstoff entlarvt.

    s P utnik
    sp U tnik
    spu T nik
    sputn I k
    sput N ik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab's auch gesehen. Gates setzt uns den G5-Chip ein und Putin? Werden wir alle Wodka-Abhängige und Balalaika-Freaks?

      Löschen
    2. Oder war es 5G? Seit der Spritze fühle ich mich so seltsam.

      Löschen