Dienstag, 13. April 2021

Bonetti – Ladesäule der guten Laune

 

Blogstuff 584

„Ich hatte nie besondere Hemmungen, wenn es darum ging, über Themen zu sprechen, von denen ich keine Ahnung habe." (Prince Philip, Duke of Edinburgh)

Natürlich hat das Vertrauen in den Impfstoff auch was mit dem Namen zu tun. Afro-Senegal? Das konnte in Deutschland nicht gutgehen.

Wir sind in der dritten Welle, aber der Kampf gegen die Dummheit geht über zwölf Runden.

„Gags fallen dir ein oder eben nicht. Man kann sie nicht konstruieren. Krieg den Kopf aus der Sache raus. Kreativität entwickelt sich aus dem Nichts und in rasender Geschwindigkeit. Die Beatles haben „Let it be“ in zehn Minuten gemacht, Musik und Text, danach hat es in fast sechzig Jahren ein Vermögen eingespielt. Quick and dirty, Markus, quick and dirty.“ (Bonetti bei Lanz)

Das Saarland ist 360.098 Fußballfelder groß. Zum Vergleich: Schweppenhausen ist 427 Fußballfelder groß, Russland 2.391.512.605 Fußballfelder. Flächenumrechner von Quadratkilometer nach Fußballfeld (68m x 105m) (der-umrechner.de)

Das Blood&Honour-Chapter Wichtelbach existiert nicht mehr. Horst Klötenheinrich ist weggezogen.

Ich habe mal wieder das alte Was-wurde-eigentlich-aus-XY-Spiel gespielt. In meiner Zeit als Kiezschreiber wollten wir 2010 im Wedding eine Bürgerstiftung gründen und hatten vom Senat 50.000 Euro Startkapital bekommen. Einer der Mitstreiter war ein vielversprechender Karrierist von den Grünen, damals 27 Jahre alt und studierter Politologe. Er arbeitete für einen grünen Bundestagsabgeordneten, hatte irgendwann einen Job als Projektleiter beim ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.) und lebte in einer homosexuellen Beziehung mit einem Migranten. 2011 und 2016 kandidierte er für das Berliner Abgeordnetenhaus und war ab 2013 Mitglied des Kreisvorstands der Grünen in Berlin-Mitte. Klingt perfekt, oder? Der Abstieg begann als Wahlkampfmanager des Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu, der bei seiner Partei in Ungnade gefallen war, weil er kurz zuvor einen Kosmetiksalon gekauft hatte und die Miete direkt verdoppelte. Mutlu flog aus dem Bundestag und 2020 war besagter junger Mann auch aus dem Kreisvorstand in Mitte draußen. Auf Twitter nennt er sich heute "CEO von Seedball Factory". Das "Unternehmen" besteht nur aus seiner Person, ist nicht im Handelsregister eingetragen, wird von seiner Privatwohnung im Wedding aus betrieben und bietet Tütchen mit Blumensamen zu Werbezwecken an. Und ich dachte, er wäre längst Abteilungsleiter in einer grünen Senatsverwaltung, Assistent von Ramona Pop oder irgendwas in dieser Liga.

Jonathan Bree - You're So Cool - YouTube


Bundestagswahl (Symbolfoto)

1 Kommentar:

  1. "Wir sind in der dritten Welle, aber der Kampf gegen die Dummheit geht über zwölf Runden."

    Alles NIETEN ... !!! *KopfTischkante*

    AntwortenLöschen