Montag, 8. März 2021

Rouladen, Rollladen oder Rohrladen – watt denn nu?

 

Blogstuff 569

„Es ist das unvergleichliche Vorrecht des Dichters, dass er nach Lust und Laune er und ein anderer sein kann.“ (Charles Baudelaire)

Ich habe jetzt schon Angst davor, dass sich Karl Lauterbach nach der Pandemie auf die Themen Übergewicht und Bewegungsmangel stürzt.

„Ich habe mit allem abgeschlossen.“ Running-Gag in der Nachtwächter-Szene.

Es ist Frühling. Zeit, die Diät-Bücher in die Altpapiertonne zu werfen.

Nächstes Jahr um diese Zeit kommen die ersten Corona-Filme in die Kinos: „TP Wars, Episode 1: Das Erwachen der Hamster.“ Mit Ryan Gosling als Diarrhöe-Kranker.

Hormone sind die eigentlichen Herrscher der Welt. Sie erzwingen es, ein hässliches und schrumpeliges Etwas, das eine Frau unter großen Schmerzen in einem extrem unästhetischen Akt zusammen mit Blut und Scheiße aus dem Leib gepresst hat, hemmungslos zu lieben und für seinen Unterhalt jeden miesen Job dieser Welt zu machen. Wir geben unsere Träume auf, weil die Natur neues Leben schaffen will.

Schach gibt es jetzt in der gendersensiblen Version mit blauen und roten Figuren.

Werbung: Erstmal zu Bonetti. Über 150 Blogposts dauerhaft im Preis gesenkt.

Hätten Sie’s gewusst? Sie waren noch nie so alt wie in diesem Augenblick.

Bundesregierung: Aus Angst, nichts falsch machen zu wollen, macht sie alles falsch. Anderswo kriegst du bei IKEA deine Spritze – und bei uns? Es ist eigentlich so einfach wie am Ende eines Hollywood-Blockbusters: Du wirst geimpft und alles ist vorbei. Das Orchester spielt eine pathetische Fanfare, du siehst einen Regenbogen und dann latscht auch noch ein Einhorn durchs Bild. Aber nicht bei uns. Hier gibt es Formulare und komplizierte Regelungen, die keiner mehr versteht. Oder hofft Merkel, das Virus würde wegen ihrer offensichtlichen Unfähigkeit aus Mitleid einen Bogen um Deutschland machen?

Seit Monaten beobachte ich die anderen Kunden im Supermarkt. Kein Mensch kauft Klopapier. Mein Vorrat ist derweil auf 37 Rollen gesunken.

Seit 1987 ist mein linker Arm taub und ich kann mit ihm nichts mehr heben. Damals habe ich bei einer öffentlichen Veranstaltung unseres Karate-Vereins in der Turnhalle versucht, mit meinem Ellbogen einen Ziegelstein zu zertrümmern.

Alle reden über den wirtschaftlichen Niedergang durch die Pandemie. Aber die Streichholzindustrie geht seit Jahren den Bach runter. Früher waren die Streichholzbriefchen einer Bar ein beliebter Hinweis in Krimis. Heute haben nicht nur die Kneipen geschlossen, sie haben auch keine individuellen Streichholzbriefchen mehr. Sic transit usw.

P.S.: Heute ist internationaler Weltfrauentag. Das heißt für mich: Ein kleiner, schmächtiger und im Prinzip völlig wehrloser Mann wie ich muss sich 24 Stunden vor einem mordlüsternen Weiber-Mob verstecken, der grölend und brandschatzend durch die Straßen zieht.

Herman Brood & His Wild Romance - Saturday Night - YouTube

Soll ich das Buch neu oder gebraucht bestellen?

Kommentare:

  1. Die Pandemie ist beendet. Das Virus verstarb an einem Lachkrampf ob der dusseligen Deutschen.

    AntwortenLöschen
  2. Hat wieder nicht geklappt, mit ruhiger Hand, brennende Probleme der Republik auszusitzen.
    Die oberste Chefin der Exekutive ist aufgeflogen. Jetzt aber in echt und endgültig, oder?
    Wieder keine Lösungen aus der Verwaltung und ALDIs Teststäbchen sind ausverkauft.

    AntwortenLöschen
  3. Karl Lauterbach ... lauter HERO in/auf allen TV Kanälen ;)))

    – Ein Gruß an die wirklichen Architekten der Gesellschaft.
    Liebe Grüße zum Weltfrauentag!

    UND, wie wär´s - wenigstens - heute mal mit´m DANKESAGEN ...

    Internationaler Frauentag
    – wir Männer sollten besonders aufmerksam sein, indem wir sagen:
    Hey – toll geputzt!
    Oder: Schatz, die Tüten sind doch viel zu schwer für Dich – geh doch dreimal!

    ♥ SO generell !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön - und nimm den Müll mit, wenn du gehst :o)))

      Löschen
    2. Ned g’schimbfd is g’lobd g’nuch

      Löschen
  4. Genaugenommen heißt der Weltfrauentag ja Weltfrauenkampftag. Erst so wird ein Schuh draus.

    https://noemix.files.wordpress.com/2020/03/frauenkampftag.jpg

    AntwortenLöschen
  5. Internationaler Kampftag der der Frauenklasse. Sprengt die Perlenketten, Genossinnen!

    AntwortenLöschen
  6. "Rouladen, Rollladen oder Rohrladen – watt denn nu?"

    Rollatoren, Dumbo!

    AntwortenLöschen