Dienstag, 9. Februar 2021

Wein & Sein


Blogstuff 556

„Mutig schreitet das Genie voran in die Finsternis. Auf seinem Rücken trägt es eine Laterne, die euch zur Orientierung dienen möge.“ (Andy Bonetti)

Ursula von der Leyen hat uns im vergangenen Frühling in einem Video gezeigt, wie man sich die Hände richtig wäscht. Bonetti Media hat jetzt ein Video produziert, in dem gezeigt wird, wie man genügend Impfstoff bestellt.

Nach einer Studie trinken Männer in Deutschland innerhalb von dreißig Tagen im Durchschnitt zwei Liter Bier, einen halben Liter Wein oder Sekt, drei Kurze (0,06 l) und 0,7 Liter Mixgetränke. Für mich klingt das nach einem ganz normalen Montagabend. Bei Frauen wird es noch verrückter: 0,8 l Bier, 0,5 l Wein oder Sekt und zwei Kurze, dazu 0,4 l Mixgetränke. Das nenne ich Vorglühen. In dreißig Tagen!

Ich erinnere mich noch gut an Sigismund Knöterich, der in der Wohnung unter uns residierte. Des Abends, nach dem Genuss geistiger Getränke, pflegte er Stimmen zu hören und manchmal auch Geister zu sehen, was nicht weiter von Belang wäre, hätte er nicht regelmäßig mit seiner Schrotflinte auf die jenseitigen Gestalten geschossen, was mir als Kind das Einschlafen oft schwer machte.

Aus aktuellem Anlass weist Gesundheitsminister Spahn darauf hin, dass nur ein Schneemann pro Haushalt erlaubt ist.

Wenn jemand mit zwanzig als Pantomime in der Fußgängerzone steht oder mit drei Bällen jongliert, mag das komisch sein. Wenn aber jemand diesen Job noch mit vierzig macht, ist es tragisch. Es gibt nichts Schlimmeres als einen Mann, der im Alter noch als Clown auf Kindergeburtstagen auftritt.

Apropos Pantomimen: Hallihallo, ich habe weiße Handschuhe an und tu jetzt mal so, als wär da ne Wand. Dafür braucht man doch keine Ausbildung. Die Typen müssen ja noch nicht mal einen Text auswendig lernen. Leute wie Christoph Sieber behaupten, sie hätten Pantomime studiert. Studiert! Das ist maximal ein Samstagsseminar, Volkshochschule, neunzig Minuten. Das hat der Kerl vielleicht seinen Eltern erzählt und in Wirklichkeit hat er den ganzen Tag nur gekifft und gesoffen. Pantomime studiert, dass ich nicht lache! Das ist die Meta-Ebene der Gaukelei, damit der Papa auch weiterhin Geld nach Berlin überweist. Ich habe Sozialwissenschaften studiert, ich weiß, wovon ich rede.

Wer Toleranz erwartet, sollte tolerabel sein.

Elvis liebt dich.

Früher gab es Leute, die mit manikürten Fingern ihr Weinglas hielten und mir in blasiertem Tonfall erklärten, sie wären im Dritten Reich ganz sicher im Widerstand gewesen. Heute sind diese Leute tatsächlich im Widerstand – gegen die Corona-Diktatur – und ihre Borniertheit schwebt wie der Geist Gottes über den Wassern.

Air on the G String (Suite No. 3, BWV 1068) J. S. Bach, original instruments - YouTube


Ab dem Zeitpunkt meiner Geburt geht mein Geburtsort medial durch die Decke. Nur Zufall?

1 Kommentar:

  1. Wenn es DICH nicht gäbe, hätt ich Kuchen gebacken ... sing und träller ;D

    *You made my day again and again and again ... SCHÖööN mit ö*

    AntwortenLöschen