Montag, 14. Dezember 2020

Neues aus dem Antifariat

 

Blogstuff 533

„Bist arm und bloß, Philosophie, so sagt der auf verächtlichen Gewinn bedachte Pöbel.“ (Francesco Petrarca) 

Ab Mittwoch ist das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit verboten. Ich werde mich also mit einem Glas Sekt an den Gartenzaun stellen und den Passanten zuprosten. #Corona-Rebell

Man braucht sehr viel Mut, um im Turnunterricht aus vollem Lauf über einen Bock zu springen. Wie in Afrika, wenn man über eine Kuh springen muss. Was war bei uns noch mal der Sinn?

Seit den Leuten zweifelhafte Teststäbchen eingeführt werden, ist die Union in Umfragen um zehn Prozentpunkte gestiegen. Nur Zufall?

Warum nennt man Bio-Dildos im Supermarkt immer noch „Bananen“ und „Salatgurken“? Wem wollt ihr was vormachen?

Fun Fact For Fans: Joe Biden ist älter als Keith Richards.

Letztens habe ich das Wort „Balustrade“ in einem Roman gelesen. Da wurde mir wieder einmal klar, wie kläglich der Wortschatz im Internet ist. Margarete Stokowski schreibt in ihrer Spiegel-Kolumne vom 8. Dezember: „Ja gut, aber irgendwie ist es dann schon auch zynisch, weil …“. Liest noch jemand solche Texte vor der Veröffentlichung? Lauter Füllwörter. Das ist Jogi-Löw-Deutsch. „Es ist zynisch, weil …“ reicht völlig.

Wer kann sich noch an das Kartenspiel „Schwarzer Peter“ erinnern? Alle Karten sind als Paar vorhanden, nur der schwarze Peter nicht. Wer diese Karte am Ende hatte, war der Verlierer. Erst jetzt begreife ich, wie rassistisch meine Kindheit war. Oder kennen Sie noch das Laufspiel „Schwarzer Mann“? „Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann?“ – „Niemand.“ – „Und wenn er kommt?“ – „Dann laufen wir.“ Und jetzt denken Sie mal über „Die Reise nach Jerusalem“ nach, deren Mitspieler nacheinander ausscheiden. Nur ein Kind erreicht „Jerusalem“.

Die Lissabong wurde in Portugal erfunden.

Bonetti hat die Rechte an seinen Texten für 300 Millionen Euro an den Axel Springer Verlag verkauft. Im Gegensatz zu Bob Dylan hat er das Geld dem Vietkong gespendet.

Im Hunsrück sind wir erst bei Covid-15.

Wann kommt die BILD-Schlagzeile „Corona-Wahnsinn! Insektenhotels müssen schließen“?

Graffito in Wichtelbach: „Bonetti ist so dick, der sitzt im Kino neben jedem.“ Finde ich nicht witzig.

The Cramps - Thee Most Exalted Potentate Of Love - YouTube


Erste Konzernzentrale von Bonetti Media 1979.

 

 

 

3 Kommentare:


  1. Maaaaaad, you call me mad?
    I who have the secret of eternal love?
    You call me mad?
    Well, I'm the most exalted potentate
    The most exalted potentate
    The most exalted potentate of love.


    Das Lied beim ersten Hören sofort geliebt.

    Fred

    AntwortenLöschen
  2. Blogstuff 533 ... merk ich mir ... herzhaft gelacht ... bin ja mit einfachem zufreiden !!! *♥DANKE*

    AntwortenLöschen
  3. Das Jogi-Löw-Deutsch begleitet uns schon länger. Wolf Schneider schreibt in seinem Buch "Deutsch für Profis" dazu: "Die Erfolgsschriftstellerin Irmgard Keun verwendete in einer Talk-Show von Radio Bremen (1981) das Wort 'irgendwie' bis zu zehnmal pro Satz (wobei das Wort 'Satz' eine freundliche Übetreibung ist."

    AntwortenLöschen