Sonntag, 6. Dezember 2020

Neue Wellen, alter Strand


Zwischen den 68ern und meiner Generation („Generation X“, „Null-Bock-Generation“ oder „Generation Golf“ genannt) gab es noch eine Generation, die in Vergessenheit geraten ist: die 78er. Während die 68er auf dem Marsch durch die Institutionen waren, wie sie ihre 08/15-Karrieren damals hochmütig umschrieben, oder zu einem winzigen Teil in den Untergrund (RAF, 2. Juni, RZ) gingen, entstanden in den siebziger Jahren alternative Bewegungen.

Höhepunkt war 1978 der Tunix-Kongress mit 15.000 Teilnehmern in Berlin. Hier entstand das selbstverwaltete publizistische Projekt Taz nach dem Vorbild des 1976 gegründeten Pflasterstrand und der 1977 gegründeten Zitty, die allesamt längst kommerziell geworden sind, hier wurde die Basis für die politische Sammlungsbewegung „Die Grünen“ gelegt, die genauso schnell im Establishment angekommen ist. Heute hat diese Generation keinen eigenen Namen mehr, man wirft sie mit den 68ern in den Baby-Boomer-Topf.

Aber ich will an dieser Stelle selbstkritisch sein. Der Versuch, Alternativen zum Kapitalismus zu entwickeln, war in meiner Generation noch harmloser und noch erfolgloser als bei unseren Vorgängern. Nach uns scheiterte die Jugend in Form von Attac, Occupy, Blockupy und FFF. Es geht längst nicht mehr um Utopien, sondern um Schadensbegrenzung. Es ist immer dasselbe alte Spiel: Der Wohlstand korrumpiert die Mittelschicht und das Prekariat hat sich noch nie selbst organisiert.

Promises - Baby it's you (official video) - YouTube



5 Kommentare:

  1. Nikolaus, komm bald wieder in dies Haus

    Holler boller Rumpelsack,
    Nikolaus trägt ihn huckepack.
    Weihnachtsnüsse gelb und braun,
    Runzlig, punzlig anzuschau"n.
    Knackt die Schale, springt der Kern
    Weihnachtsnüsse ess ich gern.
    Komm bald wieder in dies" Haus
    guter alter Nikolaus.

    Albert Sergel (1876-1946)

    FROHEN 2.ADVENT und NIKOLAUSI...

    https://www.youtube.com/watch?v=bGwOCFMl_Hk *hO...ho...HO*

    AntwortenLöschen
  2. Dir und allen Lesenden auch einen schönen 2. Advent.

    AntwortenLöschen
  3. Wer sind die bekanntesten Mißgeburten der Geschichte ?
    Nikolaus, er trägt den Sack auf dem Rücken.
    Adlf Hitler, er sagte, ihm ist keiner gewachsen.

    AntwortenLöschen
  4. Vor 42 Jahren formierte sich in West-Berlin die Alternative Liste - der Vorläufer der Grünen.

    In dem Moment, wo die Wessi-Grünen übernommen haben, war alles aus.
    Das fiel ziemlich genau in die Zeit, in der der Werbeslogan "Täglich eine linke, radikale Zeitung" der taz plötzlich spurlos verschwunden war.

    AntwortenLöschen
  5. Die Taz/innen regen/innen mich/innen gnadenlos/innen auf/innen.

    AntwortenLöschen