Mittwoch, 9. Dezember 2020

Eine Runde Klartext


Während in anderen Ländern die Jahrhundertseuche mit Ausgangssperren, Polizeikontrollen und drakonischen Strafen bekämpft wird, hat sich die Montessori-Kamarilla der deutschen Politik für ein Light-Produkt entschieden, dass man im Alltag überhaupt nicht zu spüren bekommt, wenn man nicht gerade Kellnerin oder Theaterabonnent ist. Maskenpflicht im Supermarkt hatten wir auch schon im Sommer, ansonsten haben die Maßnahmen die gleiche Wirkung wie alkoholfreies Bier: null. Derweil das Virus in den Straßen tanzt.

Söder verkündet einmal pro Woche härtere Maßnahmen. Nur aus triftigem Grund darf das Haus verlassen werden. Man darf nur noch zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Gassi gehen, zu Spaziergängen und zu Besuchen bei Freunden und Verwandten hinaus. Aber das sind doch sämtliche Gründe, das Haus zu verlassen. Wer kontrolliert, ob sich im Hunsrück zehn Leute aus zehn Haushalten zum Saufen oder Fußball gucken treffen? Deep Forrest vs. Deep State.

Ergebnis der lauwarmen Politik, die immer nur mahnend den Finger hebt, aber jegliche Konsequenz scheut: Wir haben uns einen Haufen neunmalkluger „Widerstandskämpfer“ und „Regimekritiker“ herangezüchtet, denen das ungewaschene Lügenmaul vor Schnupfenmärchen und erstickten Kindern überquillt, und der eine Corona-Polonaise in den Straßen von Leipzig aufführt, aber von den explodierenden Fallzahlen in Sachsen ein paar Wochen später nichts mehr wissen will. Wie verweichlicht, dekadent, empfindlich und selbstsüchtig manche Deutsche geworden sind, erkennt man wie in einem Brennglas an den Querdenkern. Stammkneipe und Skiurlaub gestrichen – wie im Dritten Reich!

Deutschland ist eine Diktatur? Gut, könnt ihr haben. Dann sprechen wir mal über Zwangsimpfungen. Freiwillige Impfungen sind ein Zeichen von Schwäche. Jetzt wird durchgegriffen. Wer sich weigert, zahlt tausend Euro. Im Wiederholungsfall zehntausend Euro. Der Impfpass wird genauso wichtig wie der Personalausweis. Restaurantbesuch, Konzerte, Reisen? Ihren Ausweis, bitte! Vielleicht könnte man den Impfnachweis, ähnlich wie den Fingerabdruck, auch in neue Ausweise integrieren? Datenschutz gibt’s im Faschismus nicht. Dann geht diesen geföhnten Susis endlich mal der Arsch auf Grundeis.

Die Pandemie kostet uns viele Milliarden. Wer zahlt das alles? Die Maßnahmengegner. Wer sonst? Sie haben uns das alles eingebrockt. Enteignet Ballweg, Schiffmann und die anderen Novemberverbrecher! Die Covidioten haben im Netz und bei ihren Demonstrationen eine Datenspur hinterlassen wie ein Sattelschlepper. Listen mit Spendern führen uns zu Adressen, ebenso Unterzeichner von aberwitzigen Appellen. Über Funkzellenabfragen und Videoaufzeichnungen finden wir heraus, wer bei den Veranstaltungen dabei war. Auch die AfD wird auf alles verklagt, was sie hat.

War das nur Satire? Bonetti hat sich nur einen kleinen Spaß erlaubt, oder? Diskutieren Sie mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten. Tragen Sie bitte eine Schutzmaske und achten Sie auf den Mindestabstand.

Im Ernst, Freunde der Sonne und der Berge: Welche Grundrechte wurden Euch genommen und warum? Versammlungsfreiheit? Könnt Ihr jederzeit ausüben. Nimmt Euch niemand, weil keine Demonstration jemals etwas bewirkt hat. Von der Umwelt-, Friedens-, Frauen- und Anti-AKW-Bewegung meiner Kindheit bis zu Fridays for Future heute. Damit wird Eure Energie ins Leere gelenkt. Die einzigen Demos, die auf deutschem Boden tatsächlich Wirkung hatten, gab es lustigerweise 1989 im Sozialismus. Redefreiheit? Ihr könnt reden, solange Ihr wollt. Es hört Euch niemand zu. Recht auf Berufsausübung, wegen Lockdown? Glaubt Ihr wirklich, man nimmt Euch das Recht, ausgebeutet zu werden? Reisefreiheit und der ganze Rest? Was glaubt Ihr, warum die Impfstoffe in diesem Tempo entwickelt wurden? Damit Ihr Konsumtrottel wieder nach Malle und Ischgl könnt.

Corona stört in Wahrheit den Ausbeutungs- und Herrschaftsbetrieb, deswegen muss das Virus ja auch so schnell wie möglich wieder verschwinden. Die Verschwörung gegen die Zero-Checker, Querfrontdenker und die ganzen heillosen Schwätzer an den digitalen Stammtischen läuft nämlich schon seit über zweihundert Jahren. Sie nennt sich Kapitalismus. Wacht mal auf, Ihr Schlafschafe! Wenn Ihr Wutbürger nämlich auch nur einen Teelöffel Grips in Eurer hohlen Birne hättet, wüsstet Ihr nicht erst seit 2020, wie Ihr von der Wiege bis zur Bahre komplett verarscht werdet.

Ich sage nur: Beckhams Rasierwasser, äh … Ockhams Rasiermesser. Die einfachste Lösung ist allen anderen vorzuziehen – und niemand muss sich komplizierte Phantasien über eine weltweit operierende Geheimgesellschaft ausdenken, die unterirdische Folterkeller betreibt und allen Menschen einen Chip einpflanzen will. Euch Arschkrampen konnte man bereits lange vor Erfindung der Computertechnologie nach Belieben manipulieren.

Motörhead "Heroes" (David Bowie Cover) - YouTube  



25 Kommentare:

  1. Ein schöner Rant, sehr fein und wahr dazu!

    AntwortenLöschen
  2. Und im Brackwasser des Flagschiffs an der Front der Coronaleugner, den Nachdenkseiten, begleitet von den Kanonenbooten neulanddingens und Zeitgeistlos gesellt sich nun auch noch ein auf braun getünchtes Schlauchboot namens Notizen aus der Unterwelt. Irgendwann scharf rechts abgebogen und zum Sprachrohr menschenverachtender Kommentatoren verkommen. Da wird der ideologische Inzest als Meinungsfreiheit geadelt und störende Fakten einfach nicht veröffentlicht oder Personen gesperrt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rubikon ist ja auch so eine Verschwörer-Postille geworden. Wenn ich mich gruseln will, lese ich bei Epikur die Kommentare. Es reicht nicht, das alle Statistiken gefälscht sind, nein, jetzt hat die WHO Killerkommandos in die Altenheime geschickt, um Tote zu produzieren. Auch im Heise-Forum tobt der Wahnsinn. Vernünftige Leute haben Besseres zu tun, als dort zu kommentieren ...

      Löschen
    2. Wo tobt der Wahnsinn nicht ?
      Sag jetzt nicht: Bei Bonetti .

      Löschen
    3. Da wird der ideologische Inzest als Meinungsfreiheit geadelt und störende Fakten einfach nicht veröffentlicht oder Personen gesperrt.

      Ein aktuelles Beispiel, das von Klaus Baum nicht veröffentlicht wird, folgt. (Der Kommentar wurde zu diesem Post abgegeben.)

      @Troptard:
      „Die Querdenker werden als das bezeichnet, was sie sind: Rechtsradikale, Verschwörungsideologen etc. “Mit Ihrem Satz bestätigen Sie doch die Aussage von Rügemer. Oder habe ich da etwas falsch vertanden?

      Letzteres, siehe z. B. hier und hier.

      Aber Faktenchecken ist ja wie Holocaust und Sie haben mal wieder einen Anlass gefunden, sich selbst zu bedauern, Sie armes Opfer. Und Denunziation scheint bei Ihnen auch irgendwie alles zu sein.

      Löschen
    4. bei bonetti tobt kein wahnsinn, bonetti ist der wahnsinn - sehr klarer text, hinter arschkrampen hätte noch gut 'und kackbratzen' gepasst.

      Löschen
    5. Soso, Klaus Baum bezeichnet diese Tatsachenbeschreibung als Verleumdung.
      Damals hat er ja auch behauptet, dass Oblomow Jemanden beleidigt hätte.
      (Statt "behauptet" wollte ich "gelogen" schreiben, aber wer weiß, ob der Herr Baum dann nicht den Herrn Fuellmich engagiert.)

      Löschen
    6. Anonym 15:56: Gibt es für diesen kryptischen Kommentar auch eine deutsche Übersetzung?

      Löschen
    7. ich plädiere für sachlichkeit und dafür, interpretationen nicht mit tatsachenbeschreibungen zu velwechren, ihr "alten säcke" (jürgen von manger).
      das meiste, was ihr betreibt, ist etikettierung und die ist, wie schon der
      junge hegel wußte, abstrakt.

      Löschen
    8. Herr Baum, das sind keine Verwechselungen. Sie suggerieren, Sie würden Kommentare wegen angeblicher Angriffe gegen die Person nicht freischalten. Dabei schalten Sie Kommentare mit tatsächlichen persönlichen Angriffen frei.
      Und dann wollen Sie 'für Sachlichkeit plädieren', wenn Sie direkt "Verleumdung" schreien, wenn benannt wird, dass Sie dieser Horde, die längst den Boden der Tatsachen verlassen hat, eine Plattform bieten und ihnen ermöglichen, das Stammkommentariat zu vertreiben.

      Löschen
    9. Werter Anonymus, ich weise all deine anschuldigungen zurück und verbitte mir weitere. wer mir unterstellt, ich sei scharf rechts abgebogen, verleumdet mich.

      Löschen
    10. Herr Baum, warum verbitten Sie sich Anschuldigungen?

      Belege kann ich Ihnen auch liefern. Hier und hier sind schon zwei für von Ihnen abgesegnete persönliche Angriffe, die mir noch in Erinnerung sind.

      wer mir unterstellt, ich sei scharf rechts abgebogen, verleumdet mich.
      Die Aussage wurde nicht über Sie als Person gemacht, sondern über das Kommentariat Ihres Blogs.
      Und schauen Sie sich doch wenigstens die Definition von Verleumdung einmal an, bevor Sie weiterhin wild damit um sich schmeißen.

      Löschen
  3. Ich fühle mich nicht eingeschränkt oder in meinen Rechten bedroht,
    ich werde bedroht von Rechten und Beschränkten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alternativ: Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch schon mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.

      Löschen
  4. Warum diese Verve ?
    So aus dem Bauch raus mit Schmackes.
    Arschkrampen !!
    Nicht ihr Niveau, oder ?
    Was interessant ist, aber natürlich nur ein kleiner Mosaikstein:
    Die einen sagen, in Schweden ist alles ganz schlimm, die Toten werden schon in den U-Bahnschächten gestapelt.
    Die anderen zeigen Kurven, die zeigen, daß es dort genau so aussieht wie in D.
    Was jetzt ??
    Und warum geht es in France, Italia oder Espana derart ab ? Sind die anfälliger als wir ??
    Eine Frage, die keiner bearbeitet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fünf Sekunden Recherche. Das war heute das elfte Mal, dass ich das Wort Arschkrampe in diesem Blog benutzt habe. Es ist genau mein Niveau :o)

      Löschen
    2. Waum diese Verve?
      Weil das hundertfach widerlegte Schlaubigeschwurbel und die komplette Ignoranz und Menschenverachtung der 'Kritiker' nur noch unfassbar nerven!

      Löschen
    3. https://medium.com/enrique-dans/spaniards-are-all-wearing-masks-so-why-is-the-countrys-infection-rate-so-high-e7451024316e?source=collection_archive---------1-----------------------

      Löschen
    4. Es ist immer wieder amüsant, wie die Corona-Leugner die Diskussion auf Nebenkriegsschauplätze führen möchten. 590 Tote an einem Tag. In einer Woche so viele Tote wie im Straßenverkehr 2019. Das sind die Fakten.

      Löschen
  5. Bravo, gib denen mal ordentlich saures.

    Btw.
    Bonetti for President ... World President natürlich!
    ( ...aber nur solange ER nicht auch noch auf meinem Rasen anfängt rumzukommandieren)

    AntwortenLöschen
  6. ein text zum verbeugen.
    und noch gekrönt vom bowie-cover von motörhead (für mich besser als das original)
    chapeau! wird weiterverbreitet.

    AntwortenLöschen
  7. Siehe, Bonetti spricht hart und ich als Leser komme nicht umhin, es als ungemein sexy zu empfinden.

    AntwortenLöschen