Samstag, 13. Juni 2020

Schnapszahl


Blogstuff 444
"Wo ist das Marie Kondo Buch?" "Weggeschmissen." (Herr Batés auf Twitter)
Clankriminalität: Kohl, Schäuble, Wulff, Klöckner, Scheuer und jetzt Amthor. Welcome to the next generation.
Adam und Eva hatten kein Haus, kein Auto und sind nie in den Urlaub geflogen. Sie hatten kein Internet, keine Playstation, sie hatten noch nicht mal Klamotten oder Schuhe. Warum erzählt man uns immer noch, sie hätten im Paradies gelebt? Kein Wunder, dass niemand mehr in die Kirche geht. Das ist doch kein Leben, das ist die blanke Armut.
Ich habe mal nachgezählt, aus wie vielen Ländern die Menschen kommen, die in unserem Haus in Berlin gelebt haben: Großbritannien, Brasilien, Japan, Dänemark, Russland, Vietnam, Ungarn, Italien, Schweden und natürlich Deutschland. Es ist ein bisschen wie die Vereinten Nationen.
Hätten Sie’s gewusst? Die braven Finnen beteiligten sich 1941 als Verbündeter am Angriff des Deutschen Reiches auf die Sowjetunion. Nach dem Weltkrieg war Finnland der einzige Verbündete der Deutschen und das einzige Nachbarland der Sowjetunion, dass nicht in den Warschauer Pakt gezwungen wurde. Die Neutralität erkaufte sich Finnland mit den höchsten Reparationszahlungen pro Kopf ab 1945. Bis heute ist das Land nicht der NATO beigetreten.
Zum Thema Rassismus und Polizeigewalt könnte man in Berlin auf der U2 erstmal die Mohrenstraße und den Gendarmenmarkt streichen.

Schweden hat jetzt mehr Covid19-Tote als China.
Ich weiß gar nicht, warum Demonstrationen so einen schlechten Ruf haben. In Berlin gab es in den vergangenen Jahren zwischen 4500 und 5000 Demonstrationen im Jahr. Das sind im Durchschnitt etwa zwölf bis dreizehn pro Tag. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann es zuletzt einen Todesfall gegeben hat. Andere Formen der Versammlung wie Fußballspiele (Hooligans) oder Volksfeste (Schlägereien, Vergewaltigungen) werden in den Medien wesentlich milder beurteilt.
Ich habe mal ein Schnupperpraktikum (sächsisch: Schnübbobrogdigüm) auf dem Todesstern gemacht. Sooo schlimm ist Darth Vader gar nicht. In der Kantine hat er Witze über den Imperator erzählt, die waren besser als Honecker- Witze. Beispiel gefällig?
Der Imperator hält eine Rede vor einem großen Publikum auf einem Sternenkreuzer.
Plötzlich niest jemand.
Imperator: „Wer war das?“
(Alle zittern, niemand wagt, zu gestehen.)
Imperator: „Erste Reihe, aufstehen und gehen. Ihr werdet hingerichtet.“
(Beifall)
Imperator: „Also, wer war es?“
(Weiter Stille)
Imperator: „Zweite Reihe, aufstehen und gehen. Ihr werdet hingerichtet.“
(Stehende Ovationen und der Ruf: „Hoch lebe unser geliebter Imperator!”)
Imperator wieder: „Wer war es?”
In der letzten Reihe steht zitternd ein Mann auf und sagt: „Ich war es, es tut mir leid.”
Imperator: „Kein Problem. Gesundheit!”
Kim Wilde – Chequered Love. https://www.youtube.com/watch?v=xt5i7irTOls

1 Kommentar:

  1. Jäte-deinen-Garten-Tag 2020
    13. Juni 2020 in der Welt

    Der Jäte-deinen-Garten-Tag findet statt am 13. Juni 2020.
    An diesem Tag soll man seinen Garten von Unkraut befreien, denn unter Jäten versteht man das manuelle Entfernen von unerwünschten Pflanzen.
    Als Unkraut bezeichnet man Pflanzen der spontanen Begleitvegetation, die nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen.

    ( Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.)

    „Was tun Sie da eigentlich im Gemüsebeet?“
    „Ich ziehe das Unkraut heraus.“
    „Ach?
    Bei mir im Garten kommt es ganz von selbst aus der Erde!“


    Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst.
    Mark Twain (1835 - 1910)

    ...*hehe*

    AntwortenLöschen