Samstag, 23. Mai 2020

Ein Informationskünstler namens Bonetti


Blogstuff 436
„Erwartet euch nicht zu viel vom Weltuntergang.“ (Stanislaw Jerzy Lee: Unfrisierte Gedanken)
Ist es nicht merkwürdig, dass ausgerechnet die Leute, die sich über eingebildete Bedrohungen wie Chemtrails, 5G und Masernimpfung aufregen, in einer Pandemie mit hunderttausenden Toten keine Gefahr sehen?
A: Ich kaufe nur noch, was ich wirklich brauche. – B: Damit schadest du aber der Wirtschaft.
Auf LSD kommen Raufasertapeten richtig geil.
V-ielleicht sind die V-erschwörungstheoretiker alles V-Leute v-om V-erfassungsschutz?
Ich hoffe, das Fernsehen bleibt auch in Zukunft im Corona-Modus, also ohne Zuschauer. Das bedeutet kein Gelächter und kein Klatschen. Wie viel Lebenszeit habe ich schon verloren, weil am Anfang einer Sendung die Leute minutenlang wie besinnungslos klatschen, obwohl noch gar nichts passiert ist? Wie viel Prozent Auftrittszeit eines Kabarettisten frisst das dämliche Gelächter? Im Corona-Modus haben wir Zeit für zusätzliche Inhalte und Pointen gewonnen.
Die Hauptstadt bleibt stabil: „Dass in Berlin noch keine Knappheit zu spüren ist, erklärt Astrid Leicht, Geschäftsführerin des Drogenhilfeträgers Fixpunkt, so: ‚Die Lager scheinen noch gut gefüllt zu sein.‘ (…) Die Polizei teilte dazu nur so viel mit: Zu einem Mangel an Betäubungsmitteln gebe es keine Erkenntnisse.“ (taz, 19.5.20)
Der Kapitalismus beutet die Menschen offen aus, da gibt es keine Verschwörung, die man aufdecken müsste. Bill Gates hat mit Windows einen Weltmarktanteil von 77 Prozent bei den Betriebssystemen und für Office 365 zahle ich jedes Jahr 70 Euro statt einer Einmalzahlung wie bei den Office-Pakten zuvor. Dieser Abzocker hat meine ganzen Daten in der Cloud, der braucht mir keinen Chip zu implantieren.
Warum werden in diesem Jahr so viele Leute entlassen? Weil die Vorgesetzten merken, wessen Fehlen im Betrieb gar nicht auffällt. „X ist schon seit Wochen im Homeoffice? Den habe ich ja ganz vergessen! Ich glaube, den brauchen wir nicht mehr.“
In Filmen guckt immer eine Lauchstange aus der Einkaufstüte, damit der Zuschauer kapiert, dass es sich beim Tüteninhalt um Lebensmittel handelt.
***
Ein Ingelheimer sitzt mit einem Gläschen Wein in Ingelheim am Rheinufer und schaut auf den Rhein. Kurz darauf setzt Gott sich neben ihn und tut es ihm gleich.
Nach einigen Minuten fasst sich der Ingelheimer ein Herz und fragt Gott: "Gott, was machst du hier in Ingelheim?"
Gott schaut ihn an, schmunzelt und erwidert: "Homeoffice, mein Bub, Homeoffice."
Berlin - The Metro. https://www.youtube.com/watch?v=cNVLRPSEVaE

Für schlappe 1100 € kann man bei ALDI bella figura machen.

P.S.: Heute vor 71 Jahren wurde das deutsche Grundgesetz erlassen. Zur Erinnerung zitiere ich hier Artikel 11. Das sollten sich vielleicht auch mal die Corona-Hysteriker auf ihren Hygiene-Demos durchlesen, bevor sie wieder das Wort "Diktatur" brüllen.
"(1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.
(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden oder in denen es zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes, zur Bekämpfung von Seuchengefahr, Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen, zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist."

Kommentare:

  1. Warum gibt es bei Bonetti eigentlich keinen Tier-Content? Ich bin da überhaupt nicht mehr auf dem Laufenden und musste mich mittlerweile andernorts informieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Abteilung für Catcontent wurde aus dem Konzern ausgegliedert und soll demnächst an die Börse gebracht werden. Batcontent ist wegen Corona im Augenblick wenig gefragt.

      Löschen
  2. "Gott schaut ihn an, schmunzelt und erwidert: "Homeoffice, mein Bub, Homeoffice.""

    Hab ihn auch schon - bei mir sitzen - sehen ...hibbel...gibbel ...FREU

    Die 1100€ für ne Vuitton -Maske lieber einem Tier-Content spende ... am Welt-Schildkröten-Tag 2020
    23. Mai 2020 in der Welt ... (ړײ)

    AntwortenLöschen
  3. Mit den freidrehenden Coronaleugnern kann man so wenig diskutieren wie mit Scientology-Anhängern. Die kommen aus ihrer Bubble nicht mehr raus.

    AntwortenLöschen
  4. DER BESTE BLOGSTUFF, DEN ICH HIER JE LAS.GNADENLOS GUT.

    AntwortenLöschen