Mittwoch, 27. Mai 2020

Der dritte Tempel


Alles begann auf der Toilette meiner Stammkneipe „Armageddon“. Ich saß verträumt und ahnungslos auf dem Lokus, als in der Nachbarkabine ein Handy klingelte. Ich hörte nur ein kurzes „Ja“, dann Schweigen. Nach einer Minute zischte die Stimme: „Kein Wort über Adrenochrom. Da schalten sich die Geheimdienste sofort ein. Beim dritten Auge der Kundalini, wir müssen vorsichtig sein. Wir treffen uns am üblichen Ort.“
Er verließ die Kabine und ich folgte ihm unauffällig. Er überquerte die Hauptstraße und bog in eine Seitenstraße ab. Hier betrat er die Bibliothek. An einem Tisch saß ein Mann, der seinen Hut tief ins Gesicht gezogen hatte. Ich schnappte die Worte „AC Sechshundertsechsundsechzig“ auf, während ich scheinbar unbeteiligt in einem Regal stöberte. Der Typ aus dem Armageddon ging zu einem der Bücherregale im hinteren Bereich und zog ein Buch hervor. Im Buch lag ein Zettel, den er in seine Manteltasche steckte.
Ich musste diesen Zettel haben. In der vollbesetzten U-Bahn war es ein Leichtes, den Mann anzurempeln und ihm den Zettel zu stehlen. Ich stieg an der nächsten Station aus und ging nach Hause. Endlich hatte ich Zugang zur Welt der Eingeweihten, die im Schatten lächerlicher Verschwörungstheoretiker tatsächlich die Fäden in der Hand halten, an denen wir tanzen. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte, die ich Ihnen jetzt erzählen werde, ist wirklich unglaublich.
Bill Gates hat im Auftrag der geheimen Weltregierung die Corona-Pandemie nur inszeniert. Mithilfe willfähriger Politiker und Medien wurde die ganze Welt in Schockstarre versetzt. Es ist ein gigantisches Ablenkungsmanöver. Ziel ist eine globale Wirtschaftskrise zur Sabotage des fossilen Kapitalismus und zur Ersetzung unkooperativer Regierungen, Medien und Unternehmen durch längst gleichgeschaltete Helfer der Weltregierung. Auch die Geschichte mit dem Klimawandel ist eine Erfindung.
In Wahrheit geht es darum, der Erpressung der Welt durch die Saudis ein Ende zu setzen. Wenn wir nicht mehr vom Öl abhängig sind, wenn wir im Bereich Energie Autarkie erlangen, ist ihre Macht gebrochen. Nebenbei wird den Russen der finale Schlag versetzt. Letztlich geht es, halten Sie sich fest, um die Wiedererrichtung des Tempels von Salomon. Der dritte Tempel.
Natürlich. Jetzt ergab plötzlich alles einen Sinn. Deswegen wurde Jerusalem besetzt. Deswegen sollte die Macht der Araber gebrochen werden. Die Juden stecken dahinter. Immer sind es die Juden. Wussten Sie, dass Bill Gates in Wirklichkeit Baruch Naftali Rothschild heißt? Unter dem Tempelberg ist eine ungeheure Energiequelle, die von den Juden vor dem Bau des ersten Tempels in Jerusalem mit der Bundeslade transportiert wurde. Wenn sie aktiviert wird, beginnt die Weltherrschaft der Juden!
Ich setzte mich sofort an meinen Schreibtisch. Fieberhaft arbeitete ich an meinem Text. Den ganzen Tag, die ganze Nacht. Im Morgengrauen veröffentlichte ich mein Manifest im Internet. Ich musste dieses Wissen mit der Welt teilen, um die Menschheit zu warnen. Wacht endlich auf, rief ich Ihnen zu!
Als ich am nächsten Tag in einem indischen Restaurant saß und auf mein Tandoori Chicken wartete, setzten sich zwei Männer mit dunklen Sonnenbrillen an den Nachbartisch. Sie trugen schwarze Hoodies mit dem Aufdruck OTO. Ordo Templi Orientis. Jünger von Aleister Crowley. Es lief mir eiskalt den Rücken runter. Sie waren hinter mir her!
Nach dem Essen lief ich ziellos durch die Stadt. Sie folgten mir und ich wollte sie nicht zu meiner Wohnung führen. Ich ging in den Zoo, ich schlenderte durch drei Shopping Malls. Irgendwann waren sie verschwunden. Es war längst dunkel, als ich wieder an mein Haus kam. Niemand war zu sehen. Ich öffnete die Tür und ging die Treppe zu meiner Wohnung hinauf. Die Tür war unversehrt. Ich atmete auf.
Sofort setzte ich mich an meinen Schreibtisch und ging ins Internet, um zu sehen, ob es schon Kommentare zu meinem Blogpost gab. Ich war fassungslos. Zu meinem Entsetzen gab es mein Blog nicht mehr. Es war verschwunden, nicht mehr vorhanden. Ich öffnete den Ordner mit meinen Texten. „Der dritte Tempel“ war gelöscht. Selbst der Stick, auf den ich den Text kopiert hatte, war weg, obwohl ich ihn im Küchenschrank in einer Packung Corn Flakes versteckt hatte.
Es klingelte an der Wohnungstür. Die Polizei. Sie zeigten mir den Durchsuchungsbeschluss. Zielstrebig gingen sie zu meinem Schreibtisch. In einer Schublade fanden sie ein Kilogramm Heroin. Das mussten mir die Einbrecher dort hineingelegt haben. Auf meinem Rechner Kinderpornographie. Sie brachten mich auf die nächste Wache.
Das Netzwerk der jüdischen Weltverschwörung will mich vernichten. Bill Gates. Die Illuminaten. Alles hängt mit allem zusammen. Der Staatsanwalt fordert fünf Jahre ohne Bewährung. Der Vermieter hat mir die Wohnung gekündigt. Auf meinem Girokonto ist kein Cent mehr. Ich bin verloren. Falls Sie diesen Text lesen, handeln sie schnell. Wir müssen die jüdische Weltherrschaft verhindern. Es darf keinen dritten Tempel geben. Noch können wir es verhindern.
Smokey Robinson - Crusin'. https://www.youtube.com/watch?v=5sVRn5q4ntM

13 Kommentare:

  1. A B G R Ü N D E *gulp*

    und

    nach DIKTAT

    u n b e k a n n t

    verreist !!!

    *anonymst*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Attila Hildmann und ich sind da einer ganz großen Sache auf der Spur ;o)

      Löschen
  2. Nein, Bill Gates gehört nicht zur Loge.
    WIR hätten niemals die Chips von ihm beziehen dürfen. Die dauernden Abstürze sind einfach zu auffällig.
    Denken Sie an Ihre Zukunft, Bonetti. Sie könnten immer noch für UNS arbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie viel kann Ihre Loge zahlen? Bonetti arbeitet wie immer für das höchste Gebot.

      Löschen
    2. WIR regieren das Geld.

      Löschen
    3. Okay, dann nehme ich eine Million Schweizer Franken in kleinen, gebrauchten Scheinen (aber nicht zu klein). Heute Abend um 20 Uhr am Flughafen Wichtelbach, Terminal 7. Sie erkennen mich am "Go, Lufthansa, Go"-Shirt.

      Löschen
    4. WIR werden Ihnen auf jeden Fall ein faires Angebot unterbreiten.
      Bonetti kann sich außerdem geehrt fühlen, dass WIR seine Dienste in Anspruch nehmen wollen.

      Zum Vergleich haben WIR UNS auch das Blog Hirnfick 2.0 angesehen und waren von den dortigen Versuchen, PR für UNSERE Sache zu machen (Renditeverbesserung bei Immobilien, Kernkraft und Automobilen, sowie Zurückdrängung linker Spinnereien) nicht überzeugt. Das dortige infantile Niveau, das sogar auf das Vorhandensein von Leseschwächen hindeutet (wahrscheinlich weil der Autor freitags zur Schule geht), ist UNS zu peinlich. Hier wird sich sicher kaum ein Leser beeinflussen lassen und eine Investition wäre für UNS sicher nicht gewinnbringend.

      Löschen
    5. Sehr gut. Bonetti Media steht gerne für Ihre Marketing-Projekte in Sachen SUV-Verkauf, Waffenexporte, Werte-Union, Mieterhöhungen, Kohlekraftwerke und Mäusemelken zur Verfügung. Das ist alles sinnvoll und wird von uns gerne unterstützt. Auch zu Sonderkonditionen. Linksgrünversiffte Medien, die dem Aufschwung und dem Fortschritt im Weg stehen ("Feynsinn" u.a.), werden von uns gnadenlos bekämpft.

      Löschen
  3. Fefe stellt hier die These auf:
    Und deshalb machen sich die Leute Sorgen, wenn der Staat
    Notfall-Sonderregelungen verhängt, auch wenn sie das Coronavirus nicht für
    einen Hoax halten.


    Damit transportiert er die Illusion, dass Demonstrationen tatsächlich da etwas bewirken/verhindern könnten. Sollte es sich aber um tatsächlich gewalttätige Proteste mit wirksamen Waffen handeln, dann helfen der Staatsmacht auch keine Infektionsschutzvorschriften.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig. Ich habe noch nie von einer Demonstration gehört, die was gebracht hätte. Zumindest nicht in der BRD.

      Löschen
    2. Die Demonstrationen gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf haben etwas gebracht. Aber nur weil der Michel dieses eine Mal unmissverständlich klar gemacht hat, daß er hier zum Bürgerkrieg bereit war.
      Das war eine wirklich geile Zeit. Jahre später haben die Demonstrationen gegen die Nachrüstung, bei einer Teilnahme von mehreren 100.000 Menschen, bewiesen, dass jede Demo ohne Gewalt absolut sinnlos ist.

      Löschen
  4. Gott liebt...wen ?27. Mai 2020 um 10:41

    Ach die gibt es ja auch noch, stimmt.
    Die Jooden....
    Ich denke ja, daß die Germanen und Kelten die Schlimmsten sind.
    Und zwar die Evangelischen.
    Die "Weißen". Der "Westen". Also Wir.
    Wir machen doch alles kaputt.
    Dann erst kommen die Latinos, also Spanier, Portugiesen, Italiener. usw..
    Die Katholen. Die sind zum Glück nicht so effektiv.
    Die Chinesen ?? Also bitte. Schlau sind die ja, sparen sich die Kohle für Flugzeugträger.
    Mein Gott, Flugzeugträger. So ein Schwachsinn, Spielzeug für Idioten, für weiße Evangelen.

    AntwortenLöschen
  5. Das hätte ich nie für unmöglich gehalten, aber jetzt wird mir alles unklar.

    AntwortenLöschen