Donnerstag, 7. Mai 2020

Der belgische Patient


Blogstuff 430
„Anne, ich liebe dich, das weißte, das ham wa besprochen.“ (Aus: Pastewka)
Für die angenehmen Dinge des Lebens haben wir französische Begriffe: Amour, Croissant, Toupet.
Ich vermisse die Automaten mit den dragierten Erdnüssen.
Es gibt ja immer ein paar Leute, die bei einem neuen Thema komplett durchdrehen. Letztes Jahr war es die apokalyptische Kostümtruppe von Extinction Rebellion, derzeit sind es die Hygiene-Demos. Ich erwarte stündlich eine Abteilung Flagellanten, die an meinem Haus vorbeizieht.
Die sportpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Bundestag zum Thema Bundesliganeustart: „Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist gerade in diesen Zeiten wichtig, denn Fußball ist nicht nur Volkssport, sondern auch Medizin für die Seele. Die Ablenkung würde vielen Menschen sowohl seelisch als auch gesundheitlich gut tun.“ Es ging nie ums Geschäft. Lewandowski ist wie Ayurveda.
Kindersicherungen schützen nicht nur Kinder vor Giftstoffen, sondern auch Akademiker.
Ich kann's immer noch nicht fassen, dass uns so was Winziges wie ein Virus in den Arsch tritt. Hatte einen Zwanziger auf Aliens gesetzt.
Absurde Berechnungen gibt es derzeit am Ifo, namentlich von Ludger Wößmann, Leiter des Ifo-Zentrums für Bildungsökonomik: „Jedes Schuljahr an zusätzlichem Lernen erhöht das Lebenseinkommen im Durchschnitt um rund zehn Prozent .Wenn nun ein Drittel des laufenden Schuljahres ausfällt, dann ist eine Verminderung des Lebenseinkommens der betroffenen Schüler um drei Prozent durchaus plausibel. Da reden wir von Zehntausenden Euro – pro Kopf.“ Aber die Ökonomen kennen ja auch jetzt schon das Wirtschaftswachstum 2021 auf die Stelle hinter dem Komma genau.
Frage: Wieso hat kein Ökonom den Absturz der Wirtschaft 2020 vorausgesagt?
Das Virus ist unsichtbar, sein Überträger nicht. Ein Festival der Misanthropie und Soziopathie.
Was mal schön wäre: Ein Text von Capital Bra, gelesen von Loriot.
Hätten Sie’s gewusst? Der Pestbrief wurde während der Pestpandemie im 14. Jahrhundert in Venedig eingeführt. Er gilt als Vorläufer des heutigen Reisepasses.
Filmtipp: „Das siebente Siegel“ von Ingmar Bergmann von 1957. Thema: die Pest.
Frage an Professor Bonetti, Virologe der Herzen: Warum ist Belgien überproportional von der Corona-Krise betroffen? Bonetti: „Pommes. Wegen der Pommes. Wir wissen doch, wie die Belgier sind. Alle sitzen rund um eine große Schüssel Pommes frites und jeder greift mit seinen ungewaschenen Pfoten hinein. Alle benutzen dieselben Dips. Gerade in Mayonnaise, dass haben neueste Forschungen vom Kollegen Streeck ergeben, bleibt das Virus bis zu 48 Stunden am Leben. Mayonnaise ist die ideale Umgebung und der Belgier ist bekanntlich ständig mit Mayonnaise beschmiert.“
P. R. Kantate - Görli Görli. https://www.youtube.com/watch?v=U2juaQU_vYE

5 Kommentare:

  1. Vollmond Mai 2020
    7. Mai 2020 in Deutschland

    Wusstest du, dass wenn du bei Vollmond mit einem Eimer Wasser 3 mal um einen Baum rennst und den Namen deines Geliebten flüsterst, du aussiehst wie ein Volltrottel ...und, das Virus am Leben (ړײ)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde das Bild nicht so leichtfertig hier einstellen. Die Aluhüte könnten es für ein seriöses Diagramm halten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bill Gates hat sicher nicht damit gerechnet, dass ihm Xavier Naidoo, Attila Hildmann und Detlef D. Soost bei seiner Weltverschwörung so schnell auf die Schliche kommen.

      Löschen
    2. Der Hildmann hält sich ja neuerdings für einen Samurai. Wenn der das jetzt in den Sand setzt mit der Weltrettung, verführe der dann nach guter alter Tradition? Oder wäre das Tierleid?

      Löschen
    3. Demnächst eröffnen in Berlin wieder die Gaststätten. Was macht er dann mit seinem veganen Imbiss (übrigens: Mondpreise)? Vom Untergrund aus führen? Konspirative Treffen mit dem Personal? Tote Briefkästen im Grunewald?

      Löschen