Freitag, 10. April 2020

Die 120 Tage von Corona – Schweigen machen Birne weich


“We could have saved the Earth but we were too damned cheap.“ (Kurt Vonnegut)
Bereits am 5. Februar und am 13. März habe ich in diesem Blog Verschwörungstheorien zur aktuellen Lungenpest veröffentlicht, die inzwischen sogar von der internationalen Presse (in China und in Russland) begierig aufgegriffen wurden. Natürlich sollen Sie, liebe Lesende, im April eine weitere VT präsentiert bekommen:
Vom 21. bis 24. Januar fand das 50. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos statt. Klaus Schwab, der Impresario des Illuminaten-Treffens, hatte sich für dieses Jubiläum einen besonderen Wettstreit ausgedacht. Er brachte das Coronavirus nach Europa und Amerika, um Chaos zu erzeugen. Gewinner des Spiels ist, wer als Milliardär bis zum nächsten Treffen 2021 am meisten von der Seuche profitiert. Im Augenblick liegt Jeff Bezos von Amazon vorne, aber vielleicht gehen Bill Gates oder Dietmar Hopp mit dem Impfstoff noch als Erster über die Ziellinie.
In Deutschland gab es übrigens am 27. Januar den ersten Infizierten. Nur Zufall?



https://kiezschreiber.blogspot.com/2020/02/die-wahrheit-uber-das-coronavirus.html
https://kiezschreiber.blogspot.com/2020/03/corona-was-wirklich-geschah.html

3 Kommentare:

  1. Die Überwachungsklopapierrollen brauche ich für meine VT im Mai. Danke, Stefan :o)

    AntwortenLöschen
  2. Dahinter stecken doch sowieso diese Kommunisten aus China, die uns unseren schönen Lebensstil aus Arbeit und Konsum kaputt machen wollen.

    AntwortenLöschen