Samstag, 21. März 2020

Tanz der Illusionen


Blogstuff 405
„Die Bevölkerung muss sich auf einen langen Zeitraum einstellen der Entbehrungen und des Kampfes.“ (Jonas Schmidt-Chanasit)
Der G 7-Gipfel findet im Sommer als Videokonferenz statt. Warum macht man das in Zukunft nicht immer so? Wenn ich an den G 20-Gipfel in Hamburg 2017 denke: 130 Millionen Euro Kosten und 31.000 Polizisten im Einsatz. Kann man sich doch sparen, oder?
Hoffentlich sind die jungen Leute, die jetzt Corona-Partys feiern, nicht dieselben, die uns Boomer letztes Jahr bei FFF-Demos an unsere Verantwortung erinnert haben. How dare you?
Ich habe im Wald ein Erddepot mit Nudeln und Klopapier angelegt. Die Archäologen werden sich eines Tages wundern.
Für welche Zwecke dürfen wir das Haus noch verlassen? Produktion und Konsum. Der Kapitalismus ist nicht in der Krise, sondern erreicht die nächste Stufe.
Menschen mit Waschzwang sagen sich jetzt: Ich hatte immer recht.

Deutschland am Limit.


Stellen Sie sich vor, Corona wäre keine Atemwegserkrankung, sondern würde eine schwere Diarrhöe verursachen. #Klopapiergate
Meine Nichte arbeitet bei Edeka. Die ultimative Connection zum weißen Gold aka Hakle-Kartell. Vitamin K.
Haben Sie auch dieses Tutorial auf YT gesehen, wie man aus Klopapierrollen ein Iglu baut?
„In Japan kam es 1973 während der Ölkrise zu der „Toilettenpapier-Panik“. Das Gerücht einer zu erwartenden Verknappung von Toilettenpapier aufgrund einer Beschränkung der Ölimporte führte zu Hamsterkäufen. Damit kam es zu einer Verknappung, die wiederum die Gerüchte zu bestätigen schien.“ (Wikipedia – Toilettenpapier)
Wenn der Shutdown nicht klappt und das Virus sich weiter exponentiell verbreitet, haben am Ende 2/3 der Weltbevölkerung "Corona im Blut". Macht bei ca. 7,5 Mrd. Menschen 5 Mrd. Infizierte. Gehen wir von einer Mortalität von einem Prozent aus, wären das 50 Millionen Tote. Dann müssen wir zum ersten Mal seit 1945 über Massengräber sprechen.
Joy Division – Isolation. https://www.youtube.com/watch?v=-bkcPS3GHQY

So sehen wir alle an Weihnachten aus, wenn die Friseure dicht machen.

13 Kommentare:

  1. Fototapeten von Karibischen Stränden dürften demnächst wieder trendy werden - wer will schon selfies versenden mit den jämmerlichen eigenen vier Wänden im Hintergrund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Insta-Profile werden veröden, weil die Leute nichts mehr neues fotografieren können. Foodporn mit Raviolidose?

      Löschen
  2. Ich fasse es nicht! Jo mei, is denn schoa wieder Weihnachten? Oder so ähnlich. In der nach oben offenen Skala der bundesdeutschen Bekloppheiten dürfte dieser " Wisch " weit über uns schweben. Husten verboten? Demnächst auf bei uns im " coronisierten " Freistaat Bayern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Verfasser gehört vermutlich zur Risikogruppe der Arschkrampen.

      Löschen
  3. Ach, die Klimakiddies! Ganz bald schon wird die Welt IHM gehören. Wir wollen es nur noch nicht wahrhaben...

    AntwortenLöschen
  4. "Der G 7-Gipfel findet im Sommer als Videokonferenz statt. Warum macht man das in Zukunft nicht immer so? Wenn ich an den G 20-Gipfel in Hamburg 2017 denke: 130 Millionen Euro Kosten und 31.000 Polizisten im Einsatz. Kann man sich doch sparen, oder?"

    G E H T doch... auf EINMAL ... DANK Corona ... (ړײ) !!!

    Massengräber ... NEIN ... DANK Corona... (ړײ) !!!

    FRISEURE ...Hausbesuche ...soziale KONTAKTE (mit Schutzanzug, Handschuhen und Atemmaske) ... DANK Corona ...(ړײ) !!!

    Ein bisschen Grütze
    unter der Mütze
    ist schon was nütze.
    Aber ein gutes Herz
    unter der Weste
    ist wohl das Beste

    DANK an Herrn Bonetti ... ♥ !!!
    (am heutigen Welttag der Poesie)

    AntwortenLöschen
  5. "Das Leben ist ein Jammertal / Die Welt ist öd und leer / Und ist der letzte Schädel kahl / Dann stürz ich mich ins Meer." (Andy Bonetti: Friseurgedicht)

    AntwortenLöschen
  6. naja, lange glatze statt langer haare...

    AntwortenLöschen
  7. Die Deutschen horten Klopapier, Küchenrollen und Nudeln/Reis: nun denn...
    Sie klauen Desinfektionsmittel in Krankenhäusern und Arztpraxen: geht's noch!?
    Die US-Amerikaner decken sich mit Schusswaffen ein: glauben die, dass irgendein Virus Angst kriegt, oder meinen sie, dass sie jedes einzelne erschießen können? Ich fass' es nicht!

    Leute, bleibt einfach zu Hause, beschränkt soziale Kontakte auf das Allernotwendigste! Im digitalen Zeitalter habe wir zig Möglichkeiten kontaktlos zu kommmunizieren! Lebensmittelmärkte, Apotheken etc. werden weiterhin für euch offen bleiben und werden weiterhin beliefert. Und denkt an die Menschen, die überall für euch arbeiten! Auch die müssen geschützt werden! Wir wollen hier keine Zustände wie in Italien!
    Und vor allem ihr Kids: es ist absolut nicht cool, sich entgegen der Verbote zu treffen! Es ist schlicht und einfach dämlich und dumm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche Kids halten sich für unsterblich. Unsterblich blöd.

      Löschen