Freitag, 20. März 2020

Lebt denn der alte Holzmichel noch?


Blogstuff 404
„So weit entfernt vom »Burgfrieden« 1914 sind wir nicht. Die Herrschenden sehen, dass eine schwere Verunsicherung der Bevölkerung einen weitgehenden gesellschaftlichen Konsens für diktatorische Maßnahmen schafft.“ (Ulla Jelpke)
Corona und Klimawandel: Was schlecht für den Menschen ist, ist gut für die Natur. Und umgekehrt. Das sagt sehr viel über unsere Welt.
Vier Wege, mit dem Virus umzugehen: Panik, Verdrängung, Humor und Kontrollzwang (Toilettenpapier!).
40156 Impressions auf Twitter am 15. März. Das ist mein neuer Rekord. Wenn meine Bücher jeden Tag so viele Leser hätten wie meine Tweets, würde ich wirklich in einer „Villa Bonetti“ wohnen und hätte Hauspersonal. Wenn ich mir allerdings anschaue, dass es nur 225 Likes gegeben hat, und sehe, dass an diesem Tag kein einziges Exemplar meiner eBooks verkauft worden ist, weiß ich, wo ich hingehöre. #niemandsland

In Schweppenhausen sind bis auf Weiteres Bars, Clubs, Diskotheken, Spielhallen, Theater, Kinos, Museen, Fitnessstudios, Schwimmbäder, Konzerthallen, Fußballstadien und Vergnügungsparks geschlossen. Wir müssen alle Opfer bringen.
Wenn der Vogel tot ist, kannst du den Käfig offenlassen (chinesisches Sprichwort).
Er machte auf dem Sofa seine Lieblings-Yoga-Übung: „der liegende Buddha“.
Star-Virologe Dr. Drosten ist der Mann der Stunde. Dr. Best ist sowas von abgemeldet. Jetzt hocken alle zu Hause und fressen Schokolade und in drei Monaten sind die Zahnarztpraxen voll.
Solange die Frisöre noch öffnen dürfen und die BILD-Verkaufsstellen, kann es nicht so schlimm sein. Dauerwelle o muerte.

Warum haben wir nicht miteinander gesprochen, als noch Zeit dafür war?



Eigentlich fehlt jetzt nur noch eine Online-Petition gegen Corona.
Krise als Chance: Jetzt, wo die Leute abgelenkt sind, im Bundestag Tempolimit, AfD-Verbot und Cannabis-Legalisierung durchziehen.
Liegt der Bauer tot im Keller, war Corona wieder schneller. Darauf ein dreifach donnerndes Halt’s Maul, Halt’s Maul, Halt’s Maul. #Humoroffensive
Ich bin 53 – gefangen im Gehirn eines Zwölfjährigen.
Was macht eigentlich Don Alphonso? Er weint über die gefallenen Immobilienpreise in Norditalien, während sein Kammerdiener seine Tränen in einer winzigen gläsernen Vase auffängt.
R.E.M. – Begin the Begin. https://www.youtube.com/watch?v=rePNg6MmdEQ

I Am Legend - der neue Film in Ihrer Stadt.

Kommentare:

  1. Die Einschläge kommen näher. Bei Rewe dürfen von 7 - 9 Uhr nur noch 60+ einkaufen, (hält sich keine Sau dran), ansonsten 1.5 m Abstandsregel. Milch morgens um 7 Uhr bei Lidl, Rewe und Edeka nicht erhältlich, nicht mal die beschissene fettarme) - schwere Zeiten für Müsli und Co.

    Wo ist das Start-Up mit dem Dreimeterring zum Umhängen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kauf dir eine Kuh, wenn du einen Garten hast. Aus Haferflocken und Wasser kannst du dir auch ein leckeres Porridge zum Frühstück kochen. Wichtig: Die Weinregale sind immer noch voll. Auch vegane Lebensmittel hortet niemand.

      Löschen
  2. hier kann ich jetzt regelmäßig lachen. danke dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte. Spoileralarm: nächstes Woche kommt ein Text, der dich wütend machen wird, und ein Text, der dich traurig machen wird. Der Rest ist aber lustig.

      Löschen