Donnerstag, 19. März 2020

Alle Räder stehen still, wenn der starke Staat es will




Blogstuff 403
„‘Nä, schön is dat nich. Abba meins!‘ Oder wie es mein Oppa auszudrücken pflegte: ‚Ach, woanders is auch scheiße!‘“ (Frank Goosen: Radio Heimat)
Was haben wir auf die Generation Smartphone geschimpft. Jetzt wissen wir: Das war die perfekte Vorbereitung auf den Lockdown und die allgemeine Quarantäne.
Brauchen wir den BER eigentlich noch?
"There is no place like home". Mal wieder Wizard of Oz anschauen. #Ausgangssperre
Christian Dior stellt die Produktion von Parfum auf Desinfektionsmittel um. Wenn jetzt noch Audi Beatmungsgeräte baut und Hochtief Notkrankenhäuser, wären wir wieder einen Schritt weiter.
Auf dem Dach meines Gartenhäuschen vögelt ein Amselpärchen. Die glücklichen Tiere – sie wissen nichts von unserem Leiden.
Jetzt muss man Borderline-Patient sein: schockiert und amüsiert zugleich. #Mackenpapst
Ich fordere: Toilettenpapier wird nur noch an systemrelevante Beschäftigte in den Krankenhäusern usw. abgegeben. Kein Blattbreit den Bankern und Immobilienmaklern.
Die Marketing-Kampagne „Perfektion hat einen Namen: Friedrich Merz“ muss leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Drosten und Kekulé sind wie Villarriba und Villabajo.
Ich hätte nie gedacht, dass ich mal in den Görli gehe, um Klopapier zu kaufen. #ShutDownGermany
Jetzt müsste man in Pjöngjang leben und die Freiheit genießen.
Zehn Jahre, von 1993 bis 2003, habe ich als Wissenschaftler über Entschleunigung geforscht, geschrieben und Vorträge gehalten. 2020 erlebe ich sie endlich. Ein Virus schafft, was tausend Argumente nicht geschafft haben: radikale Entschleunigung.
Hoffentlich vergessen die Menschen nicht die Erfahrungen, die sie in diesem Jahr gemacht haben. Auch wenn sie sich diese Phase ihrer Biographie nicht selbst aussuchen konnten.
Rolling Stones - Let's Spend The Night Together. https://www.youtube.com/watch?v=1k9qy-c1XXk

“Even if this was the end of the world ... how much wiping your ass can save you?” (Quelle: Twitter)

5 Kommentare:

  1. "Wenn jetzt noch Audi Beatmungsgeräte baut und Hochtief Notkrankenhäuser, wären wir wieder einen Schritt weiter."
    Die DDR hat's damals doch schon vorgemacht:

    "'Kosumgüter' Die Wege der Konsumgüterproduktion in der DDR"
    https://www.youtube.com/watch?v=pFLjoe88jZQ

    Als die Werft in Rostock plötzlich auch Hollywoodschaukeln oder der Kohle-Tagebau Kuscheltiere produzieren sollte...

    AntwortenLöschen
  2. Lass-uns-lachen-Tag 2020
    19. März 2020 in der Welt

    https://www.youtube.com/watch?v=I_izvAbhExY

    *ha..ha..ha... Stayin' Alive...Stayin' Alive...ha...ha..ha...ha*

    AntwortenLöschen
  3. Was ich seit zwei Wochen aber gar nicht auf die Reihe bekomme, warum ausgerechnet Klopapier?

    Wieso keine Angst vor dem Ende von Schokolade, Benzin, Teelicht oder meinetwegen Waschpulver?
    Hier zu erforschen, wer war Patient 0,das wäre interessant.
    Am Ende war das nur ein völlig unbedarfter Mensch, der wie üblich seinen Monatseinkauf in der Drogerie tätigte und zufällig die letzten 3 oder 4 Pakete erwischte.
    Da das Personal komplett an den Kassen im Einsatz war wurde 30 Minuten nicht nachgefüllt, dann war alles zu spät, die Herde der Idiotien hatte die Richtung schon aufgenommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :o)

      Gestern habe ich tatsächlich bei Rewe kein Klopapier kaufen können. Zum ersten Mal im Leben. Habe aber noch 15 Rollen zu Hause. Warum weiß ich das?

      Löschen
    2. Hab zum ersten in meinen in 55 Jahren auch kein Toilettenpapier zukaufen gekriegt. Hab noch 20 Rollen. Muß ichhalt die Jobcenter-schreiben nehmen. :)

      Löschen