Montag, 27. Januar 2020

Dog McSuckerbone



Der Deutschrapper Dog McSuckerbone, bürgerlicher Name Sultan Malikowski, wurde am 7. März 1992 in Pirmasens geboren. Sein Vater ist ein polnischer Feuerschlucker und seine Mutter eine tunesische Teilzeitputzfrau, Teilzeitkellnerin und Teilzeitfahrerin für einen vietnamesischen Lieferservice.
Nach dem Abitur studierte McSuckerbone Medienästhetik und Pädagogik in Münster und Karlsruhe. Der diplomierte Musiktherapeut arbeitete ein Jahr in einer Gehörlosen-Kita, bevor er als Rapper Karriere machte. Sein erster Hit „Fück düsch“ handelt von einer fiktiven Sexorgie mit Lady Bitch Ray, Hazel Brugger und Philipp Amthor. Aufgrund des pornographischen Inhalts durfte der Song im Bayerischen Rundfunk und bei Radio Vatikan nicht gespielt werden.
Zum Skandal kam es, als er auf seiner ersten LP MC Zahngold, DJ Always Ultra, Peter Maffay und Philipp Amthor beleidigte. In seinem Lied „Türkenschwänze“ coverte er den Beat von Bushidos „Algebra kotzt mich an“, worauf es zu einem Prozess vor dem Stuttgarter Landgericht kam, der unentschieden ausging. Im Film „Ein Todesstern, der deinen Namen trägt“ spielt er einen schwarzen Rapper, der einen weißen Rapper imitiert, um sich über ihn lustig zu machen. Oder umgekehrt. Als er bei „Maischberger“ eingeladen war, zog er vor laufender Kamera blank und schüttete Philipp Amthor ein Glas Wasser ins Gesicht.
In den Medien wird McSuckerbone kontrovers diskutiert. Die New York Times schreibt, er wolle mit Songs wie „Immer voll in die Fresse“ und den häufig pornographischen Inhalten nur Aufmerksamkeit generieren, um möglichst schnell Karriere zu machen. Le Monde attestiert ihm eine aufklärerische Einstellung. Er wolle für die Situation der Migranten in Europa, speziell der Polo-Tunesier, sensibilisieren. Der Pinneberger Morgenbote schreibt, er sei „einfach gnadenlos überschätzt“. Ein Video von einer Intimrasur erzielte bis Januar 2020 7,5 Millionen Aufrufe.
Dog McSuckerbone lebt allein in einer WG in Ratingen mit zwei Katzen.
Bruce & Bongo – Geil. https://www.youtube.com/watch?v=w_P3uwRiimo

2 Kommentare:

  1. Alleine mit 2 Katzen ... sympathisch (ړײ)

    Montags-Wahrheit:

    ÜBERGEWICHT...Der ehemalige Manager von Bayer Leverkusen - Reiner Calmund - hat sich in einer Spezialklinik (in Offenbach - Hessen) den Magen verkleinern lassen, um so sein Gewicht zu reduzieren.

    *weissteBescheid*

    AntwortenLöschen
  2. Hazel Brugger macht sich immer über das Aussehen von Penissen lustig. Sieht sie denn im Schritt besser aus?

    AntwortenLöschen