Mittwoch, 1. Januar 2020

Das waren die zwanziger Jahre


2020: Jogi Löw wird nach dem frühen Ausscheiden bei der EM auf die Insel St. Helena verbannt. Trump wird wiedergewählt und ernennt sich selbst zum Präsidenten auf Lebenszeit.
2021: Zum 150. Jahrestag der Reichsgründung durch die Hohenzollern kommt die AfD ganz groß raus. Schwarz-weiß-rotes Sommermärchen. Hakenkreuz-Smileys kommen in Mode, sind aber natürlich nur ironisch gemeint. Nach der Bundestagswahl nimmt die Regierung Merz/Weidel ihre Arbeit auf.
2022: Indien wird zum bevölkerungsreichsten Land der Erde. Das klingt wichtig, aber ich weiß auch nicht, was es konkret bedeutet. Kommen die T-Shirts jetzt aus Kalkutta und nicht mehr aus Shanghai?
2023: Zum 90. Jahrestag der Machtergreifung kommt die AfD ganz groß raus. Zwangsarbeiter aus den Flüchtlingsunterkünften renovieren Schulen und Straßen – oder sie putzen den Deutschen kostenlos die Schuhe.
2024: Bei der Fußball-EM in Deutschland ist die deutsche Nationalmannschaft nicht dabei. Der 100. Todestag von Franz Kafka wird nur in Schweppenhausen gewürdigt. Bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen wird die AfD stärkste Partei.
2025: Im Sommer ist es total heiß. Die Temperaturrekorde in Deutschland werden gebrochen. 45 Grad in Freiburg. Die Rentner fallen tot von den Parkbänken. Eine Jugendbewegung zum Thema Klimawandel bildet sich. Nach der Bundestagswahl nimmt die Regierung Weidel/Amthor ihre Arbeit auf.
2026: Der BER wird von Kanzlerin Weidel eröffnet. Die USA werden 250 Jahre alt und von der Trump-Dynastie zur Erbmonarchie erklärt. Der Brexit-Vertrag tritt in Kraft, Großbritannien bleibt vorerst in der Zollunion und akzeptiert die EU-Standards für Waren und Dienstleistungen.
2027: Der letzte SPD-Ortsverband wird aufgelöst. In einer unbeachteten Pressemitteilung lesen wir: „Aus Kreuzberg wird gemeldet, dass unser Führer Kevin Kühnert heute Nachmittag in seinem Befehlsstand im Willy-Brandt-Haus, bis zum letzten Atemzug gegen den Kapitalismus kämpfend, für Deutschland gefallen ist.“
2028: Unter dem Druck der NBB, der Nationalen Befreiungsbewegung, die bei Landtagswahlen große Erfolge erzielt und rechts von der AfD angesiedelt ist, kommt es zu vorgezogenen Neuwahlen. Bundeskanzlerin Weidel ist gezwungen, mit der NBB eine Koalition einzugehen. Die Zusammenarbeit mit der französischen Präsidentin Marine Le Pen funktioniert dennoch weiterhin sehr harmonisch.
2029: Das Kiezschreiber-Blog, die bewährte Stimme der Vernunft und zugleich das letzte Blog, in dem es nicht um Garten, Katzen und Rezepte geht, wird zwanzig Jahre alt. Wir freuen uns alle auf die dreißiger Jahre, die bekanntlich schon immer gut waren.

P.S.: Für 2020 habe ich den Vorsatz, mir kleinere Ziele zu setzen.
Cabaret Nocturne - Occult Spells. https://www.youtube.com/watch?v=eRsbjPc8phs

8 Kommentare:

  1. Gutes Jahrzehnt. Irgendwas passiert ja immer. Ich wünsche dem Kiezschreiber noch viele gute Zeilen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Noch sehe ich die neue Zeit etwas verschwommen, quasi durch einen Gin-Schleier ...

      Löschen
  2. HumbaHumbaa
    Glück im neuen Jahr

    Ist doch nur ein Kalenderblatt
    Hab gepennt, bin gar nicht platt

    Denn wie gestern schon gesagt
    Hab ich Sylvi. schlicht vertagt

    Doch bei zwo vier muss ich mal fragen
    ob mit dem Gin man falsch nicht lagen

    Zwar ist das völlig einerlei
    Doch bei der EM ist sie dabei

    Die DNM und wer's nicht kennt
    Geschrieben ward's im Reglement

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist sie, die Satire. Kümmert sich nicht um Fakten. Und ohne Gin ist das Leben ginlos.

      Alaaf, Helau
      Die Umweltsau

      Löschen
  3. Hurra! Mehr Hurrapatriotismus für alle!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank übrigens für viele Jahre Lesevergnügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte. Und schau dir auch meine Schmink-Tutorials auf YT an.

      Löschen
  5. Zitate für 2020

    (mindestens Einer passt immer)

    1. Es war einmal…
    2. wer plant, irrt genauer
    2a. „der Planungsprozess ist alles, Pläne selbst sind wertlos“
    2b „Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum“ (Albert Einstein)
    2c “Je planmässiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen.” Dürrenmatt: die Physiker
    2d „Kein Plan überlebt den ersten Feindkontakt“ (Hellmuth von Moltke)
    2e „Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.“ (Louis Pasteur)
    3. „es ist später als Du denkst“ oder knapper Carpe Diem!
    4.“AUFKLÄRUNG ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen.“ Herr K.
    5. „Emergenz ist, wenn Komplexität Spass macht“ Herr Volmer
    6. „Ist das Feindbild klar, ist der Tag strukturiert“ – Volker Pispers
    7. „Lernen lässt sich nicht delegieren“
    8. „die Fische werden das Wasser als Letzte entdecken“ Albert Einstein
    9. „Der Sinn aller Ratio ist,
    dem Nicht-Rationalen Lebensräume zu schaffen;
    der Sinn jeder Ordnung,
    dem nachwachsenden Leben
    zu dienen.“ (Emil Graf Dürkheim)
    10) „… man muss anderen keine böse Absicht unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung reicht…“ (gefunden bei Mampel)
    11) „Das Leben findet nicht auf der Metaebene statt, aber es lässt sich von dort besser steuern…“ (Bernd Schmid, ISB)
    12) „A Fool with a Tool is just a Fool, but the Tool makes the Disaster faster“ (?)
    13) „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ Albert Einstein
    14) „Sesshafte besitzen und Nomaden erfahren.“ Fluser, Nomadologie, 1990


    FROHES NEUES ... lb MATTHIAS ... 2020... im Chinesisches Horoskop – das Jahr der Ratte -

    herzlichst von das Annette ♥ *weissteBescheid*

    AntwortenLöschen