Freitag, 11. Oktober 2019

Die Kommunisten kommen!


Seit Monaten sucht die Springer-Presse nach Angriffspunkten gegen die Klimabewegung. „Science Files“ hat sie gefunden. Für Gott und Vaterland!
„Extinction Rebellion“ (XR) wird nämlich von linken Organisationen finanziert, die nur ein Ziel haben: die kommunistische Revolution. Die Namen der Geldgeber lesen sich wie das Who-is-who aus der Hölle des Stalinismus: Greenpeace, Attac, Occupy, Guerilla Foundation u.a. - und die Open Society von Soros.
„Das Netzwerk(…) ist also ein Revoluzzer-Netzwerk, eine Art Neuauflage der Kommunistischen Internationalen, deren erklärtes Ziel darin besteht, die vorhandene Gesellschaft nach ihren Vorstellungen zu verändern und die den Klimaschutz als Vorwand nutzen, um dieses Ziel zu erreichen.“
EINE JÜDISCH-KOMMUNISTISCHE WELTVERSCHWÖRUNG !!!
Die XR-Aktivisten können übrigens 400 britische Pfund, etwa 450 Euro Aufwandsentschädigung beantragen. „Wie im Kommunismus so üblich, ist die Finanzierung natürlich mit einem Formblatt verbunden.“ Die Leute, die wir bei den Blockaden in Berlin, sehen, werden also genauso bezahlt wie die Putin-Trolle im Internet. Deutschland, erwache! Wo bleiben Reichelt, Poschardt & Co.?
P.S.: Die Website „Science Files“ verzichtet auf ein Impressum. Laut Wikipedia und psiram.com wird die Seite von Michael Klein, der in der Männerrechtsbewegung aktiv ist, und Heike Diefenbach, die auch für die AfD-nahe „Freie Welt“ schreibt, betrieben. Beide sind Autoren für die rechte Website „eigentümlich frei“, wo sich Klein gerade als Fan der „Fridays for Hubraum“ geoutet hat.
P.P.S.: Wir haben uns in der Redaktion die Leserkommentare gegenseitig vorgelesen und Tränen gelacht. Ein Beispiel: „Ich fühle hilflosen Zorn. Mistgabeln und gelbe Westen müssen her!“ Oder: „Gerade so, als ob es 8.5.1945 wäre! Deutschland hat vor dem Kommunismus kapituliert! SCHON WIEDER!“
Quelle: https://sciencefiles.org/2019/10/07/extinction-rebellion-teil-eines-aktivistensumpfes-mit-gesellschaftlichem-umsturz-als-ziel/

Kommentare:

  1. Funktionsweise sozialer Systeme - Sozialismus ...


    Du besitzt zwei Kühe. Eine Kuh musst du deinem Nachbarn abgeben.

    Kommunismus
    Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und verkauft dir die Milch.

    Liberalismus
    Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und schenkt dir die Milch.

    Nationalsozialismus
    Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und erschießt dich.

    EU- Bürokratismus
    Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und schlachtet eine Kuh ab. Die andere wird gemolken und die Milch vernichtet.

    Eine amerikanische Firma
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und zwingen die andere, Milch für vier zu geben. Sie sind überrascht, dass sie tot umfällt.

    Eine Firma aus Österreich:
    Jede Kuh hat einen Titel, es werden Ausschüsse, Unterausschüsse und Gremien gebildet und Gutachten eingeholt. Das Ergebnis ist provisorisch, bleibt aber für immer. Die Milch wird sozialpartnerschaftlich verteilt. Jeder Bulle hat ein Privileg.

    Eine französische Firma
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken und fordern drei Kühe.

    Eine japanische Firma
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie designen sie neu. Jetzt sind sie zehn Mal kleiner und geben zwanzig Mal mehr Milch als eine gewöhnliche Kuh. Jetzt kreieren Sie einen cleveren Kuh-Cartoon, nennen ihn "Kuhkimon" und vermarkten ihn weltweit.

    Eine deutsche Firma
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie konstruieren sie neu, sodass sie 100 Jahre alt werden, einmal im Monat fressen und sich selber melken.

    Eine britische Firma
    Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig.

    Eine italienische Firma
    Sie besitzen zwei Kühe, wissen aber nicht, wo sie sind. Sie melken deshalb die EU.

    Eine russische Firma
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie zählen sie und kommen auf fünf Kühe. Sie zählen nochmals und kommen auf 42 Kühe. Sie zählen nochmals und kommen auf 12 Kühe. Sie hören auf mit Zählen und machen eine neue Flasche Wodka auf.

    Eine Schweizer Firma
    Sie haben 5000 Kühe, von denen keine Ihnen gehört. Sie kassieren Geld von anderen für die Unterbringung.

    AntwortenLöschen
  2. Eine Berliner Firma
    Sie besitzen eine Kuh und einen Kiezschreiber. Beide sind wahnsinnig ;)

    AntwortenLöschen
  3. Tja, wenn man die Inhalte nicht widerlegen kann wird die Quelle angegriffen.

    Das ist kein Wahnsinn sondern kognitive Disonnanz.

    AntwortenLöschen