Dienstag, 1. Oktober 2019

Bonetti gratuliert den Genossen in China


Hiermit übermitteln die Textarbeiter und Satzbauern von Bonetti Media den werktätigen Massen in China die herzlichsten Grüße zum 70. Geburtstag ihrer Volksrepublik. Wir stehen Seite an Seite in unserem Kampf gegen Kapitalismus und Imperialismus.

Der Hetzkampagne der Scharfmacher in den perfiden Propagandaorganen gegen die Befreiung der Arbeiterklasse stellen sich die Betriebskampfgruppen vom VEB Bonetti in Maohausen (vormals: Schweppenhausen) entgegen, die ihren siegreichen Kampf in die ganze Welt tragen werden, um die kommunistische Weltrevolution zu vollenden.
Die Freundschaft mit unserem großen Bruderland ist der Garant für eine friedliche Zukunft in Glück und Wohlstand. Die Revanchegelüste amerikanischer Militaristen und ihrer Stiefelknechte in Europa sind nur ein letztes Auflodern des sterbenden Kapitalismus. Ihre Profitsucht, ihr Gewaltstreben, ihr Ausdehnungsdrang haben keine Zukunft in unserer Welt. Die Geschichte wird über sie hinweggehen, weil die Arbeiterklasse den Klassenfeind, die imperialistische Bourgeoisie, begraben wird.
Ich erinnere mich noch gut an den 40. Jahrestag am 1. Oktober 1989. Wegen der Niederschlagung der Konterrevolution am Tian’anmen-Platz einige Monate zuvor waren die Deutschen nur durch den Genossen Egon Krenz vertreten, der in seiner Rede die Beziehung beider Völker vor einer neuen Blütezeit sah. Die Verwirklichung dieses Wunsches wurde ab 1990 von Volkswagen übernommen.
Mit sozialistischem Gruß
Andy Bonetti, Held der Arbeit und der Planerfüllung

Genosse Bonetti tauft ein Kind auf den Namen Fidel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen