Donnerstag, 1. August 2019

Vergangene Zukunft

Vor sechzig Jahren träumten wir von einer wunderbaren Zukunft, heute träumen wir vom Untergang.

3 Kommentare:

  1. Ich träumte nicht von einer wunderbaren Zukunft, sondern vom Einsatz dafür, mit Argumenten und Konsequenz. Und ich träume auch nicht vom Untergang, sondern ich rege mich auf über machtgeile Idioten(auch weibliche), denen unreflektiert Menschen nachlaufen, nachschreien, nachbeten.
    Jammern hilft nichts, macht nur müde und schwach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube weder an eine wunderbare noch an eine katastrophale Zukunft. Wir werden uns mit dem Klimawandel arrangieren, aber wir werden uns nicht wirklich ändern. Politiker werden weiterhin Sonntagsreden halten, die Wohlhabenden kaufen sich Klimaanlagen und die Armen werden es, wie immer, sehr schwer haben. Business als usual.

      Löschen
  2. Fällt mir erst beim 10ten mal betrachten auf:
    Die Frau arbeitet auch in der Zukunft immer noch in der Küche oder sitzt auf dem Beifahrersitz oder geht mit dem Kind zum Einkaufen. Ho Ho..........

    AntwortenLöschen