Samstag, 17. August 2019

Es ist amtlich

Liebe Lesende, jetzt ist es amtlich, offiziell und nicht mehr rückgängig zu machen.
Ich bin ein alter Mann.
Der Reihe nach:
Vorgestern habe ich mir per Lieferservice ein Risotto und einen Salat bestellt. Zum Salat gab es Weißbrot. Weißbrot ist nicht gut für mich. Was mache ich? Früher hätte ich das Brot vielleicht weggeworfen, aber wir leben inzwischen im Greta-Universum.
Ich habe lange nachgedacht und jetzt halten Sie sich fest: Ich habe das Weißbrot mit meiner Käsereibe in winzige mundgerechte, eigentlich: schnabelgerechte Krümel klein gerieben. Das Mehl in einen Beutel gefüllt und dann habe ich mich auf eine Parkbank am Prager Platz gesetzt.
Sonne, Brunnen, Blumen, alte Menschen. Meine neue Welt. Ich füttere die Spatzen. Am Ende bin ich von Dutzenden Singvögeln umgeben. Ich habe ein neues Kapitel aufgeschlagen. Rockkonzerte und Kinobesuche waren gestern. Sie finden mich ab heute im Park.
17. August 2019. Ich bin da. Die Vögel sind glücklich und ich finde das alles gar nicht so schlecht.

6 Kommentare:

  1. Ich füttere manchmal Forellen im Bach. ( Logisch, wo den sonst ? )
    Lyoner ist schwer angesagt, die mit den Roten Stückchen drin. ( Paprika )
    Aber auch die Schwarte vom Bauchspeck, meine Gäste wollten die nicht essen, ich mußte Sie also vorher wegschneiden. Ignoranten. Geht weg wie nix !

    AntwortenLöschen
  2. Woran man merkt das man alt wird? Wenn man seine Lieblingsmusik im Supermarkt hört.
    (Aus MAD wer es noch kennt)

    Ist mir schon vor 20 Jahren passiert, hat auch nichts geändert.

    AntwortenLöschen
  3. Was ich schon für scharfe, reife Damen beim Vogelfüttern abgeschleppt habe, die mich dann nach allen Regeln der Kunst vernascht haben, mein lieber Herr Gesangsverein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage nur Supermarkt, abends ab 17:30 !
      Sicheres Zeichen für eine alleinstehende Dame: Katzenfutter im Einkaufswagen.
      Feriggerichte auch, aber das ist unsicher, die Leute ernähren ja heutzutage ganze Familien mit dem Dreck. Liköre auch, dieser Personenkreis trinkt gerne mal einen.
      Am besten auf das Bauchgefühl achten, ein Blick auf den Einkauf kann sehr oft leicht interpretiert werden.

      Löschen
  4. Mein lieber Herr Eberling, das kann man noch steigern.
    Und Sie sind nicht der Erste.
    https://www.zzb-duisburg.de/originale/der-vogelprofessor/

    Grüße

    AntwortenLöschen