Mittwoch, 10. Juli 2019

Renate das Problemzebra


Blogstuff 326
„Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein.“ (Theodor W. Adorno)
Die Arbeitsteilung zwischen AfD und Nazis funktioniert perfekt. Die Nazis zeigen auf ihren politischen Arm und sagen, sie seien doch nur besorgte Bürger aus der Mitte der Gesellschaft. Die AfD sagt nach jeder Gewalttat, die Nazis seien ja keine Parteimitglieder. So lief das in Nordirland damals auch mit Sinn Féin und IRA oder in der Weimarer Republik mit NSDAP und SA/SS.
Ende Juli habe ich, was die Lebenszeit angeht, Frank Zappa überlebt, Ende des Jahres habe ich Hans Fallada geschafft, im Mai 2020 erreiche ich Lenins Alter.
Ausbruch. Einbruch. Beinbruch. Steinbruch. Durchbruch. Wortbruch. Rechtsbruch. Ehebruch. Aufbruch. Zusammenbruch. Genickbruch. Systemabbruch. Vulkanausbruch. Schweißausbruch. Wolkenbruch. Schiffbruch. Tagesanbruch. Wutausbruch. Es steckt so viel in diesem kleinen Suffix „bruch“. Man kann sein Schweigen oder einen Schwur brechen…
Die Fernsehunterhaltung und andere Formen medialer Entspannungsangebote erfüllen einen ganz einfachen Zweck. Sie sind die Verpackung für die Partei- und Konzernpropaganda. Wie verabreicht man einem Kind die bittere Medizin? Man träufelt sie auf einen Zuckerwürfel. Je kleiner das Kind, desto höher der Zuckeranteil. Während des Spielfilms schlucken wir die Autowerbung, zwischen zwei Sendungen schlucken wir die vorgekauten Informationen in Form von Nachrichtensendungen.
Am 22. März 1935 beginnen die Nazis mit einem regelmäßigen Fernsehprogramm, Hitler und Goebbels sind jedoch nie selbst im Fernsehen aufgetreten.
Hätten Sie’s gewusst? Die Berliner Tauentzienstraße hieß ursprünglich einmal Tauziehenstraße. Benannt nach dem berühmten Tauziehen zwischen Charlottenburgern und Wilmersdorfern 1901, das natürlich von der Mannschaft aus Wilmersdorf gewonnen wurde. In den Nachkriegswirren gerieten dann einige Buchstaben durcheinander, als der Stadtplan von den Alliierten neu geschrieben wurde, weil ja die ganzen Nazi-Sachen wie Adolf-Hitler-Platz wegmussten.
Nicht das Haus verlassen, viel trinken, jede Form von Anstrengung vermeiden – könnte man die Tipps bei Hitze nicht das ganze Jahr bringen? Das könnte ein neuer Lebensstil sein.
In Kestert, am östlichen Rheinufer nahe der Loreley, geriet mein Großvater 1945 in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Ein unbedeutendes Nest kann selbst für einen Fremden große Bedeutung bekommen. Die „echten“ Landser hatten sich schon aus dem Staub gemacht, während der Volkssturm in einem Keller saß und den guten Rheinwein genossen hat. Hätte ich sein können.
The Brian Setzer Orchestra - Jump Jive An' Wail. https://www.youtube.com/watch?v=aHWcN5YxuYc

10 Kommentare:

  1. Da wünsche ich Dir schon mal einen wunderbaren Geburtstag, lieber Matthias. Die Überschrift mit dieser Renate hat was!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der ist aber erst am 14. August. Heute geht's zum Geburtstag ins Nachbardorf. Die Verwandtschaft ruft!

      Löschen
  2. ... darauf eine Piña Colada am 10. Juli 2019 in der Welt ;))) *cheers*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prost. Aber morgens schmeckt doch Sekt viel besser, oder?

      Löschen
  3. Zu Beginn des Privatfernsehens fand ich das noch toll, weil zum einen kamen die ganzen Hollywoodfilme, die in Öfentlich/Rechtlichen nie liefen. Aktionfilme und so Scheiß.
    Und es gab diese Werbepause, damals oft nur eine pro Film, da konnte man dann auf die Toilette und ein neues Bier holen. Das war klasse.
    Aber jetzt mit 4 oder mehr Werbepausen, das hält ja kein Mensch mehr aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bücher und DVDs haben keine Werbepausen ;o)

      Löschen
    2. Bei amazon gekauft ?
      Nie !

      Löschen
    3. Ich bin bekennender Amazon-Kunde, meine Klamotten werden von asiatischen Sklavenarbeitern hergestellt und ich bestehe auf Fleisch von gequälten Tieren. Ich bin das Produkt meiner Privilegien als WAM.

      Löschen
  4. Die Fernsehunterhaltung und andere Formen medialer Entspannungsangebote erfüllen einen ganz einfachen Zweck. Sie sind die Verpackung für die Partei- und Konzernpropaganda. Wie verabreicht man einem Kind die bittere Medizin? Man träufelt sie auf einen Zuckerwürfel. Je kleiner das Kind, desto höher der Zuckeranteil. Während des Spielfilms schlucken wir die Autowerbung, zwischen zwei Sendungen schlucken wir die vorgekauten Informationen in Form von Nachrichtensendungen.

    Der Spielfilm und die Sendungen sind keine Propaganda???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So betrachtet ist auch dieses Blog Propaganda. Kaufen Sie meine Bücher!

      Löschen