Mittwoch, 17. Juli 2019

Die Geschichte vom Hasen und Boateng

Warum sind Schneehasen eigentlich weiß? Antwort: Damit man sie im Schnee nicht sieht. Schließlich muss man Falken und Füchsen aus dem Weg gehen. Stellen Sie sich vor, sie wären irgendwo in der Arktis, in der Nähe von Eskimohausen, und sie sehen zehn Schneehasen. Das ist nichts Besonderes. Aber wenn einer der Hasen schwarz wäre – das würde Ihnen doch sofort auffallen, oder? Sie würden zu Hause in Ihrem Iglu den anderen erzählen, dass Sie einen schwarzen Hasen gesehen hätten.
Szenenwechsel: Die Fußgängerzone in Herne. Samstagmorgen, hunderte von Leuten kommen Ihnen entgegen. Eine Frau ist verschleiert, sie fällt Ihnen sofort auf. Sie bleibt Ihnen im Gedächtnis. Hundert andere Frauen, die nicht verschleiert waren, haben Sie vergessen. Sie gehen regelmäßig in die Fußgängerzone und irgendwann haben Sie den Eindruck, regelmäßig verschleierte Frauen zu sehen. Davon gibt es anscheinend sehr viele. Empirisch ist diese Wahrnehmung natürlich nicht zu halten.
Neulich habe ich mich mit einer AfD-Wählerin unterhalten, die sich beklagte, in der Bundesliga würden nur noch Schwarze spielen. Ob denn gar keine Weißen mehr mitspielen würden und ob das an den Genen liegt, dass die Schwarzen besser spielen würden. Bei der nächsten Sportschau am Samstag habe ich mal mitgezählt. Von zehn Hasen, Verzeihung: Feldspielern war im Schnitt nur einer schwarz. Deswegen ist er vermutlich aufgefallen. Und die Torhüter sind in Deutschland seit Erfindung des Fußballspiels schon immer weiß gewesen.
Rio Reiser - Für immer und dich. https://www.youtube.com/watch?v=1JEClMj2YIw

3 Kommentare:

  1. Da mache ich mir gar keine Kopf...es war immer so
    und das
    "Wer zuletzt lacht -
    Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin"

    fällt mir dieses Emoji, am

    World Emoji Day 2019
    17. Juli 2019 in der Welt

    Einfrierendes Gesicht
    Es ist so kalt, man steht kurz vorm Erfrierungstod. Das Lächeln ist schon etwas eingefroren. Schon ganz blau im Gesicht von der Kälte, gequälter Gesichtsausdruck. Nur eine Tasse Tee, Kaffee oder die heiße Badewanne können jetzt noch helfen.

    ...ein ;)

    *heißenMorgääähnCappuccinoschlüüürundzwinker*


    AntwortenLöschen
  2. Also mir fällt es schon auf wenn sich mal Leute im Bus oder in der Bahn auf deutsch unterhalten. Manchmal sind das dann sogar "schwarze" und auch noch akzentfrei. Die "nativen" haben wohl alle ein Auto.

    Ist Lieschen Müller nicht ein wenig billig? Also wenn schon AfD (eine Partei die halt ne Marktlücke besetzt und in ihrem Programm was ganz anderes stehen hat) dann bitte den Ausländeranteil in der Buli bemängeln. Bei den meisten kommt doch kein Spieler mehr aus der Region oder gar der Vereinsstadt, bei den anderen fast keiner.

    Gestern am Hauptbahnhof: ein Migrantenpulk (neue Zeiten, neue Worte). Die Hauptfigur hatte eine Handwerkerhose und -jacke an, Profiklamotten. Elektro Meier stand drauf (oder so). Ein Steuerzahler mehr, der Rest ist dann dem Staat Jacke wie Hose.

    AntwortenLöschen
  3. Eines meiner Lieblingslieder, manchmal! Text ist traurige Wahrheit, nicht hinterfragt von denkfaulen Mitmenschen(sorry!).

    AntwortenLöschen