Mittwoch, 24. Juli 2019

Der Wind flüstert deinen Namen, Trude



Blogstuff 331
„Die Bundesrepublik war nicht die Nachfolgerin der Weimarer, sondern der Friedhof des 3.Reichs, auf dem die Zombies rumirrten.“ (Martin Compart)
Der Plastikstrohhalm wird abgeschafft und alle Welt plärrt deswegen. Jeder Verzicht bedeutet Verlust. Nach der Diskette und der Glühbirne jetzt also die Saugröhre aus Kunststoff. Wie lange funktionierte die Welt ohne Strohhalme und wie lange waren unsere Vorfahren mit Halmen aus echtem Stroh zufrieden? Mein Tipp: aus dem Glas trinken. Profi-Tipp für Fortgeschrittene: aus der Flasche trinken. So retten wir die Welt.
Es ist eine Unverschämtheit, dass meine Krankenkasse den tanzenden Schamanen nicht mehr bezahlen will, der mich heilen soll. Ich arbeite gerade an einer Voodoo-Puppe mit Spahn-Gesicht.
Skandal um gefälschte Globuli: Schwäbischer Hersteller soll jahrelang Tic-Tac ohne Wirkstoffe verkauft haben.
Die Sucht nach Geschwindigkeit ist Teil der menschlichen DNS. Ich will schneller sein, als das Tier, das ich jage, um es zu töten. Entweder laufe ich schneller oder ich entwickle Waffen wie Pfeil und Bogen, den Speer, das Gewehr usw., um die Beute zu erlegen. Selbstverständlich will ich auch schneller sein, als das Tier, das mich jagt. Ganz einfach. Der Faulpelz auf dem Sofa ist also der Triumph der Intelligenz über den genetischen Code. Im Autofahrer und im Manager stecken die Steinzeitcodes – sie wirken in der heutigen Zeit wie Neandertaler.
Von neoliberalen Schwachköpfen bekommen wir derzeit erzählt, wir hätten bis Mitte Juli nur für den Staat gearbeitet und erst nach diesem Datum würden wir für uns selbst arbeiten. Das ist falsch. Die Sozialabgaben, für Rente und Krankenversicherung, für Pflege und Arbeitslosenversicherung, kommen uns selbst zugute. Die Einkommenssteuer und die Mehrwertsteuer, die wir beim Einkaufen bezahlen, werden an guten Tagen in Schulen, Straßen und Funklöcher investiert. Ein kleiner Teil geht natürlich für Vollidioten wie Maaßen, Höcke und Gauland drauf.
Ich möchte an dieser Stelle mal den Druck aus der Debatte um den TV-Beitrag von Panorama über das Rettungsschiff Sea-Watch 3 nehmen. In Bord waren Morgan Freeman, Samuel L. Jackson, Hale Berry, Denzel Washington und Will Smith. Das Interview hat Eddy Murphy gegeben. Die Hintergrundmusik ist von Snoop Dogg. Besorgte Bürger wussten das schon lange.
Alter weißer Mann will mit der Zeit gehen. Kauft sich jetzt auch einen Jutebeutel. Packt ihn an der Kasse in eine Plastiktüte und trägt ihn stolz nach Hause. Läuft.
The Gun Club – Keys To The Kingdom. https://www.youtube.com/watch?v=vWUiX7UVTS0

Der Papst pilgert nach Wichtelbach. Im beliebten Wallfahrtsort im Hunsrück verspricht er sich Linderung von seinen Hühneraugen, Misogynie und Aberglauben.

7 Kommentare:

  1. Naja, wenn ich so sehe was für Medizin, Rente, Schulen und Straßen für ihre bis zu 70% bekommen (50% gilt nur für Besserverdienende ohne AG Anteile) dann kann ich schon verstehen das die AfD wählen. Würde ich evtl. auch, schließlich ist Sie (mit) von einem der größten Ars.......er gegründet worden das diese Republik je gesehen hat. Mr. Schareholder Value persönlich. Das passt in die IV. Berliner Republik wie Arsch auf Eimer.

    In meine aus PET Flaschen recycelten Beutel kommen nur in Plastik verpackte Wurst- und Käsewaren, mit Plastik innen beschichtete Milchtüten, in Plastik eingepackte Nüsse und Trockenfrüchte sowie in Plastik eingepackte Tiefkühlprodukte. Für die Bananen hab ich aber mir aber extra eine Papiertüte mitgebracht, nicht wg. umweltfreundlich sondern wie es sich so anfühlt Grünverlogen zu sein.

    Ansonsten hier in Hamburg ein super Sommer. Nicht zu heiß nur selten kalt, Regen (nennt sich jetzt irgendwas mit Dürre..) in perfekter Menge und ein leichter Wind. Auf dem "Altonaer Balkon" - eine Wiese auf der Endmoräne eines gigantischen Gletschers der dann auf wunderliche Weise ohne menschliches Zutun von irgendwelchen CO2 Banausen wie auch immer abgetaut wurde - sitzen die Leute beim grillen und gitarrespielen. Ein paar Bierchen werden auch gereicht.

    Bis zum Ende der Welt welches Gretchen Nostradamus herbeischwafelt und dass von den Fachblättern für Schwach- Un-, und Wahnsinn (Lügenpresse war ja was mit Hugenberg) kann es von mir aus so weiter gehen. Aber so was von.

    AntwortenLöschen
  2. "Ein kleiner Teil geht natürlich für Vollidioten wie Maaßen, Höcke und Gauland drauf."
    Nichts gegen AfD Bashing, aber da diese Zumpel nicht an der Macht sind kosten sie auch nicht mehr als ihre Apanage.
    Die finanzielle Vollidiotie haben da schon eher Leute gepachtet, die Milliarden in nie fertig werdenden Bahnhöfen und Flugplätzen, Berater-Orgien oder sinnfreien Umtextungen von historischen Büchern in Gender-Neusprech versenken.
    Ach ja, der Plastiktrinkhalm ist auch nur ein Beispiel für wirkungslose Symbolpolitik.
    Wieviel Plastik schwimmt in der Seine, der Themse, dem Tiber, der Weichsel um sich seinen Weg in den pazifischen Ozean zu fräsen?
    Die Hitparade der Verschmutzer:
    1. Jangtse
    2. Indus
    3. Gelber Fluss
    4. Hai He
    5. Nil
    6. Ganges
    7. Perlfluss
    8. Amur / Heilong Jiang
    9. Niger
    10. Mekong
    Diese 10 Flüsse transportieren 90% des Plastikmülls in die Meere.
    Da wird sich das Klima aber ganz toll freuen, dass die EU den Kids die Trinkhalme sperrt, genauso wie über den deutschen Kohleausstieg bei geplanten 455 neuen Kohlekraftwerken in Indien und 363 in China.
    Und dann fällt uns auch noch Mutter Erde selbst in den Rücken:
    In der Arktis, rund um den Polarkreis, wüten seit einigen Wochen die wohl größten Brände des Planeten. Vermutlich mehr als 100 Feuer zeigen Satellitenaufnahmen in entlegenen Regionen der sibirischen Tundra – einige von ihnen sind möglicherweise mehr als 1000 Quadratkilometer groß.
    Mal kurz rechnen, in 12 Jahren ist ja angeblich alles zu spät, also 12 minus 1000 Quadratkilometer brennender Torf ergibt... oh, Gott, nein, AUS - AUS - ALLES ABSCHALTEN - SOOOFOOORT.
    Öh, und wie erfahre ich dann über WhatsApp wann die nächste Klimademo ist??

    AntwortenLöschen
  3. Tag der virtuellen Liebe 2019
    am 24. Juli 2019 in der Welt

    Schliebe Ihnen ALLE ... geht doch, auch mitohne Plastik, AfD und Kohlekraftwerke ;)

    AntwortenLöschen
  4. Da wir fast nichts ändern können, empfehle ich zu Lachen. Das entkrampft und wir können mutig unseren Weg gehen, selbst das Hirn nutzen und unsere dortigen Ressourcen ausweiten...

    AntwortenLöschen
  5. Der große Bonetti hat bis Mitte Juli nur für die Winzer gearbeitet und erst nach diesem Datum arbeitet er fürs Essen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Der Biolek ist aber auch ein Schlingel.
    Neulich in einem Interview mit dem WDR erzwugte er wirklich den Eindruck eines alten gebrechlichen Mannes.
    Und nun sehen wir hier ein Photo von Bonetti Paparazzi, das ihn beim Nordik Walking zeigt.
    Medien, kannste nicht glauben.

    AntwortenLöschen