Mittwoch, 24. Juli 2019

AfD ARD Agitprop

So nutzt der AfD-Sender MDR die "leichte Sprache" für Propagandazwecke:

4 Kommentare:

  1. Ist das dein Ernst oder Fake-Teletext?
    Obwohl, alles ist möglich! Auch, dass man Sozialisten mit 2 "l" schreibt (hellblauer Text).
    Deutschland, quo vadis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stand so im Teletext. Eine Freundin arbeitet beim ZDF und schreibt die Texte für den ZDF-Teletext. Den Job machen keine festangestellten Redakteure, sondern freie Mitarbeiter.

      Löschen
  2. Und so wie es aussieht, wird das von niemandem gegengelesen, sondern ungefiltert in den Teletext gestellt... Oh weia! Teletext habe ich eigentlich immer als journalistisch aufgearbeitete Nachrichten gesehen (habe das Medium ziemlich aus den Augen verloren), aber das ist Fa**b**ck-Niveau. Da kann die Freundin von dir noch so gute Texte "online" stellen, bei sowas muss sie sich doch auch veräppelt fühlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der heute-Redaktion gibt es zwei Weihnachtsfeiern. Eine für die Festangestellten und eine für die freien Mitarbeiter. Dafür ein abgeschlossenes Studium und eine Hospitanz? Natürlich fühlt sie sich verarscht. Seit letztem Jahr macht sie für's WDR-Regionalprogramm Reportagen. Hoffentlich kriegt sie da mal eine Festanstellung. Über vierzig, da wird die Luft im Journalismus langsam dünn ...

      Löschen