Sonntag, 23. Juni 2019

Wilde Maus

Das größte Problem des Internets ist die Geschwindigkeit, mit der wir unsere Lügen und Prahlereien, unsere dünnen Privatweisheiten und Augenblicksempfindungen in die Welt tragen. Wie in einem Beichtstuhl sind wir anonym und fühlen uns dadurch geschützt, so dass sich auch der allergrößte Blödsinn, den wir früher nur gedacht haben, in derselben Sekunde materialisiert. Eben noch hast du beim Gedanken an deine Tochter eine schnelle Träne in deine Faust geweint und das Bildungswesen beklagt, schon wirst du wütend und schimpfst auf die Politik. Dann lachst du plötzlich über ein Witzbildchen und einen Moment später sind wir beim Fußball. Man sollte das Internet „Wilde Maus“ nennen.

4 Kommentare:

  1. Ich bin im Alltag so wie im Netz, nur meine Worte sind beim Schreiben ausgesuchter. Für mein Schreiben benötige ich keinen Schutz, das sage ich auch auf dem Markt bei uns. Mir fehlen für manche Themen hier Menschen zum Diskutieren, außerdem reagiere ich auf Gedanken der Blogger, denke darüber nach. Übrigens rede ich auch hier manchmal Blödsinn, da könntest Du Mann, Kinder und Enkel fragen... Es gibt Dinge, die ich nur einem Menschen erzähle, der mir gegenüber ist, aber es ist doch eine Freude für mich, hier Grüße von Dir, Annette oder Andreas zu lesen! Wir sind auch im Netz so unterschiedlich wie immer...Hab einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, den wünsche ich dir und allen anderen Lesenden auch.

      Löschen
  2. Kauf dir nen Hund oder ne Modelleisenbahn, dann sieht die Welt anders aus.

    AntwortenLöschen
  3. "Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen?"

    "Na gut, mein Sohn ... irgendwann müssen wir dieses Gespräch wohl führen. Der Papa hat die Mama in einem CHATROOM kennen gelernt. Später haben der Papa und die Mama sich in einem CYBER CAFÉ getroffen und, auf der Toilette hat die Mama ein paar DOWNLOADS von Papas MEMORY STICK machen wollen. Als der Papa dann fertig für das UPLOADEN war, merkten wir plötzlich, dass wir keine FIREWALL installiert hatten. Leider war es schon zu spät, um CANCEL oder ESCAPE zu drücken, und die Meldung WOLLEN SIE WIRKLICH UPLOADEN hatten wir in den OPTIONEN unter EINSTELLUNGEN schon am Anfang gelöscht. Mamas VIRENSCANNER war schon länger nicht UPGEDATED worden und kannte sich mit Papas BLASTER-WORM nicht so recht aus. Wir drückten die ENTER-TASTE und Mama bekam die Meldung GESCHÄTZE DOWNLOAD-ZEIT 9 MONATE ..."

    Habe nur ... 9 Monate verstanden ;) *schönenSONNTAGmitunoderohneMAUS*

    AntwortenLöschen