Samstag, 1. Juni 2019

He finally made it


Er ist der größte Mainzer seit Gutenberg: Jürgen Klopp. Jahrzehntelang hat er als Spieler und als Trainer von Mainz 05 die Fans begeistert. Mit ihm sind wir in die Bundesliga aufgestiegen. Er steht natürlich noch heute zu unserem Verein.

Mit Borussia Dortmund wurde er deutscher Meister und Pokalsieger. 2013 und 2018 hat er das Champions League-Finale verloren, im vergangenen Jahr ganz unglücklich durch die Fehler des ehemaligen Mainzer Torhüters Karius. Er hat in diesem Jahr die englische Meisterschaft verpasst – trotz dreißig Siegen und nur einer Niederlage in 38 Spielen. Auch das ist ein Teil der Sportgeschichte geworden.

Jetzt wurde Kloppo endlich belohnt. 2:0 gewinnen die Reds gegen die Spurs. Herzlichen Glückwunsch! Du bist einfach nur geil.

P.S.: Dankeschön auch an das Internet, das es uns ermöglicht, die Spiele kostenlos live zu sehen. Das soll ich von einem Freund ausrichten.

3 Kommentare:

  1. Hola aus dem 'Süden'
    Fussball interessiert mich zwar nur am Rande (als Randsportart?), aber vom Trainer Klopp habe ich schon einige interessante Aussagen vernommen. Herzliche Gratulation!
    Pius aka Pedro

    AntwortenLöschen
  2. "Misserfolge" auf höchstem Niveau, kenne den Typen nicht, bin weder Dortmunder noch Liverpooler und trotzdem freue ich mich und gönne es ihm vom ganzen Herzen.

    Fußballfan ist halt nichts rationales.

    Btw: Was macht eigentlich der Karius? Nach Fußballlogik haben sich seine Fehler doch jetzt erledigt.

    AntwortenLöschen
  3. Warum arbeitet der Mann mit den Basecap bei Kentucky Fried Chicken ?

    AntwortenLöschen