Montag, 27. Mai 2019

Kopf hoch? Rübe runter! Was nach der Wahl passieren muss

Herr Bonetti, Sie haben sich auch in diesem Jahr nicht zur Wahl gestellt. Wie wollen Sie an die Macht kommen?
Durch einen Putsch. Definitiv. Wir machen einen Putsch.
Wie genau müssen wir uns diesen Putsch vorstellen?
Ich werde in den Augenwinkeln des Systems auftauchen, wenn es schon zu spät ist. Dann renne ich im Zickzack und die Krönung wird eine Hechtrolle über die Motorhaube sein.
Was ist Ihre erste Amtshandlung?
Ich werde alle Fernbedienungen in Europa einkassieren. Noch lachen Sie. Aber ich werde dafür sorgen, dass die Leute wieder ihren Arsch bewegen. Und es werden wieder Briefe geschrieben. Auf Papier und mit Tinte.
Sie stellen sich mit einem Putsch gegen die Herrschaft des Volkes, gegen die Demokratie?
Das Volk herrscht nicht, so wenig, wie im Kapitalismus der Kunde König ist. Wenn das Volk nichts zu sagen hat, dann soll es wenigstens von mir regiert werden.
Wird denn das Volk von Ihrer Herrschaft profitieren?
Natürlich. Alle Vermögen über 100.000 € werden beschlagnahmt, alle vorherigen Vermögenden werden solange in Gefangenschaft bleiben, bis sie alles rausgerückt haben. Auch die Kohle in der Schweiz und auf den Bahamas. Nette Reiche werden gekitzelt, bis sie die Kontonummern und Passwörter rausrücken. Fiese Bonzen werden nicht gekitzelt. Wir kriegen sie alle.
Was sagen Sie zum Thema Wohnen?
Der komplette Wohnraum in Europa wird beschlagnahmt. Die Miete wird abgeschafft, jeder zahlt nur noch die Nebenkosten. Zweitwohnungen werden verboten. Eine Wohnung pro Familie. Die Instandhaltungskosten für die Gebäude und die Kosten für Neubauten werden durch die beschlagnahmten Vermögen getragen.
Wird es auch eine Vergesellschaftung von Unternehmen geben?
Alle Betriebe ab hundert Beschäftigten werden vergesellschaftet, das Management wandert in den Knast, die Reichen und die Bosse sind schließlich identische Gruppen. Die Profite der Unternehmen werden zur Finanzierung der Wohlfahrt, für Alte, Arme und Kranke, verwendet. Es gibt nur noch drei Gehaltsgruppen: 2000 €, 4000 €, 6000 €. Das muss als Leistungsanreiz genügen.
Thema Verkehr?
Alle privaten Fahrzeuge werden eingezogen und vernichtet. Es gibt nur noch öffentlichen Nahverkehr und Lieferverkehr. Erwachsene auf Rollern werden standrechtlich erschossen.
Klingt irgendwie nach DDR, oder?
DDR?! Die war viel zu bieder, zu brav, zu bürgerlich. Bonettismus geht weit über den Marxismus, den Leninismus und den lauwarmen Kommunismus in Nordkorea hinaus. Bonettismus ist Speed Trash Metal in voller Lautstärke, keine Schlagermusik von Karat.
Danke für das Gespräch, Herr Bonetti. Wann tritt das alles in Kraft?
Das tritt nach meiner Kenntnis - ist das sofort, unverzüglich.
The Clash - Ghetto Defendant. https://www.youtube.com/watch?v=raGsgsuPFAw

8 Kommentare:

  1. Genauso machen wir das.
    Der Pöbel wird dabei erst gar nicht gefragt, wie schon früher. Wozu auch? Der Pöbel darf jubeln und staunen, mehr können und sollen sie auch nicht.
    Nach Übergabe des Reichsapfels verweist Bonetti den US-Statthalter des Ladens und baut den BER zu Ende.

    Nicht als Flughafen, sondern als Bonettis Ehrenvolles Reichsparteitagszentrum.

    Ach, es gibt soviel zu tun.

    AntwortenLöschen
  2. 2000 € sind steuerfrei
    Für 4000 € dann 49,8% Steuern
    Für 6000 € dann 66,5% Steuern

    AntwortenLöschen
  3. ... darauf einen PUNSCH ;))) *cheers*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Putschistenpunsch.
      mit ordentlich Benzin !

      Löschen
  4. Enver Hodscha als Vorbild! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  5. Papperlapapp, wenn Sie dann in Schweppenhausen einreiten, werden sie so empfangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Diktatur des Oberproleten ist nur eine Übergangsphase zu Anarchie, Sündikalismus und FKK-Landkommunen.

      Löschen