Donnerstag, 28. März 2019

Mein BMI

Ein afrikanischer Elefant ist 3,30 m hoch und wiegt 6 Tonnen. Sein BMI liegt weit über dem Wert des Kiezschreibers.
Es grüßt Sie herzlich
Benjamin Blümchen

6 Kommentare:

  1. BMI 551 und das als Veganer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rüsselfritzen fressen doch sicher auch mal ein Fischbrötchen, wenn keiner hinguckt, oder?

      Löschen
  2. Habe mal meinen BMI berechnet.
    Bin voll im Soll, aber wenn ich mir überlege, welchen Aufwand ih dafür betreiben muß.
    Sorry, will hier nicht angeben, nur mal vorne weg, es macht mir ja auch Spass.
    Ich mache locker 3 mal die Woche Sport, Skitraining, Joga, am WE größere Radtouren und kein Muskeltraining. Ich fahre mit dem Rad zur Arbeit, habe Hunde, mit denen ich regelmäßig durch die Gegend latsche. Dann bin ich beim Essen rel. diszipliniert, wenig Feisch, viel Vogelfutter.
    ( Vollkornzeugs, ich hasse es ja, aber die Frau..) u.s.w..
    Das einzige Laster, das ich mir gönne, ist Bier, habe gerade ein schönes Märzen im Keller, 6,1 % , will nix hören.
    Ja, und dann so was ? BMI 25 ??
    Ich glaube das ist die volle Verarsche. Dann sind ja 60 % der Menschen außerhalb des Normalbereichs. Wenn nicht noch mehr. Ich bin ja nur Normal.
    Da will man den Leuten wohl wieder die ewige Schuld, das schlechte Gewissen einpflanzen.
    Wenn Sie schon nicht mehr in die Kirche gehen, dann so.
    Leute, fresst weiter, passt schon alles.
    Ihr werdet genau so alt wie ich, wenn nicht noch älter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ganz falsch, der BMI hatte nie etwas mit Medizin oder Ernährungsphysiologie zu tun und diente ursprünglich auch nie zur individuellen Risikobestimmung, sondern allein zum statistischen Vergleich von Populationen. Amerikanische Lebensversicherungen haben ihn ab den 1950ern benutzt, um ein Argument zu haben, Übergewichtigen Risikozuschläge aufzubrummen. Über die Aussagekraft des BMI vergleiche auch hier.
      Wie man streng wissenschaftlich nachweist, dass Sport das Leben verlängert, kann man übrigens hier bestaunen (schriftliche Fassung).

      Löschen
    2. Sehr gut. "Denn ein relativ hohes Körpergewicht und damit ein hoher BMI können auch durch viel Muskelmasse, höhere Knochendichte, stärkere Knochen- und Gelenkdurchmesser, größere Schulterbreite (bei Personen mit gleicher Körpergröße durchaus im Dezimeterbereich) und viele andere Faktoren verursacht sein." Ist doch genau meine These: meine Knochen wachsen und werden dichter. Aber in der Kneipe lachen mich alle aus, wenn ich es erzähle. Sitzen ist das neue Rauchen, sagt Heinz Strunck. Die blöden Sportler werden sich noch wundern.

      Löschen
    3. Knochenverdichter = biologischer Neutronenstern? ;-)



      Löschen