Donnerstag, 21. März 2019

Der Osten ist rot

„Ich reise diesen Monat nach Nordkorea. Zweimal schon verhandelte der US-Präsident mit dem Führer Nordkoreas über atomare Abrüstung. Südkorea wagt derzeit mutige Schritte zur Aussöhnung, zum Frieden und sogar zur Wiedervereinigung. Ich möchte mir jetzt selbst mal einen Eindruck von diesem Land machen.“ So heißt es lapidar auf der Homepage des alten Politrockers aus der Kreisstadt Goslar (https://sigmar-gabriel.de/zur-anstehenden-nordkorea-reise/).
Das ist – nach dem Flug von Rudolf Hess gen Engeland und Seehofers Besuch im Kreml – die spektakulärste Politikerreise der deutschen Geschichte. US-Präsident, atomare Abrüstung, Frieden, Wiedervereinigung – das sind die Stichwörter. Siggi Stardust packt die ganz großen Themen unserer Zeit an. Who the fuck is Greta?
Bonetti Media hat schon jetzt die Bilder. Weltexklusiv. Sie kennen mich.


Der zukünftige Friedensnobelpreisträger ganz zwanglos vor dem Restaurant „Zur eisernen Reisschüssel“ in Pjöngjang.



Der ehemalige Große Vorsitzende der Rotsocken fährt einen „Wagen des Volkes“, ein gemeinsames Projekt einer Wolfsburger Firma, die ungenannt bleiben möchte, und der nordkoreanischen Autoindustrie.



Auch die Jugend Nordkoreas protestiert gegen die Klimakatastrophe.



Kim Jong Dingens lässt sich die Farben Schwarz, Rot und Gold erklären.



Er beschließt seinen Doppelgänger zu schicken. Das hat bei den Treffen mit Trump auch schon funktioniert.



Die abschließende Pressekonferenz ist sehr kurz. 


Deep Purple - My Woman From Tokyo. https://www.youtube.com/watch?v=b-ScDz4Vj98

14 Kommentare:

  1. Wieder ein gelungener Kuh aus der Mediengarage Bonetti.

    Er schickt den dicken Siggi Popp als Kundschafter des Friedens nach PY, Siemens zahlt (all inclusive, Taschengeld und Rikschawochenkarte), Kim titelt seine Memoiren um: "Der Dicke, der mich liebte", United Schweppenhausen Artists produziert den Mega-Blockbuster schlechthin.

    Mutti will 'nen Flugzeugträger zum führen und gestalten, Bonetti hat schon Siggi. Vielleicht kommt er mit einer neuen Frau zurück. Schröders Neue ist ja auch aus der Gegend.

    Wie geht es weiter?

    Zu Ostern ist Venezuela vor den Gringos gerettet, im Mai werden Puttinn und Schi in Rente geschickt, zu Allerheiligen übergeben Trump, der Papst und der Dalai Lama die weltliche und spiritistische Macht an Bonetti.

    Dieser lässt die Wolfsschanze minimal renovieren und fortan geht es allen Menschen gut.
    Insch Bonetti!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefällt mir. Aber es sollten überall auf der Welt Tempel errichtet werden, in denen man mir huldigen kann. Außerdem möchte ich ein gigantisches U-Boot wie die Nautilus (Jules Verne), damit ich immer wieder mal überraschend an anderen Orten auftauchen kann.

      Löschen
    2. Da muss sich der Kiezschreiber aber noch anstrengen, um an feynsinn.org vorbeizuziehen. Der Ossiblog (auch Honneckers Rache genannt) hat dem Erdmännchen bereits 7 Hass-Threads gewidmet.

      Der nahe Osten ist anscheinend etwas strubbelig in der Birne.

      Löschen
    3. Huldigen kann? Huldigen MUSS!!

      Sollte kein Problem sein, ein dezent angebrachtes Konterfei (wie die von Stalin damals)im Taj Mahal, auf der Wallstreet, in Bordellen, Museen, Restaurants, bei der msc, den G20-Gipfeln und so, dazu eine kleine Opferschale, die nur Scheine oder bargeldlose Überweisungen ab 10.000 €/Dollar/Pfund annimmt, sollten für ein paar Tage den bescheidenen Lebensstil und die Nautilus (bereits generalüberholt?)finanzieren helfen.

      Und auch von hier die allerherzlichsten Glückwünsche zur Auszeichnung, die mit 100 DM (Ost) verbunden sein wird.

      Löschen
    4. Vielleicht sollte ich mal wieder in den goldenen Rolls Royce steigen, den mir meine Jünger geschenkt haben, und den Ashram verlassen. Die Ossis sind ja außer Rand und Band. Wieso wählen die alle AfD, wenn sie doch auch Bonettistas werden können?

      Löschen
    5. Eminenz, das Tal der Ahnungslosen...

      Löschen
  2. Und der Osten nimmt Notiz! Das hier ist jetzt offiziell ein größenwahnsinniges Krawall-Muschi-Block. Ich gratuliere neidvoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link. Ich musste drei anonyme Mails voller Hass und der Forderung nach Screenshots löschen. Ich muss zugeben, dass ich nicht weiß, wie man einen Screenshot macht. Wäre es doch nur ein Cocktail …

      Das Etikett "Größenwahn" nehme ich im Namen der siebenhundertköpfigen Redaktion sehr gerne an. Es ist doch schön zu wissen, dass ich nicht nur in Paraguay und Australien Leser habe (Grüße an Pius und Christine), sondern auch in Chemnitz.

      Löschen
    2. Windoze: [WIN]+[DRUCK]
      Linux: [ALT]+[DRUCK]
      Kein Eis, keine Zitronenscheibe, kein Strohhalm

      Löschen
    3. Meine Herren!

      Was ist ein Krawall-Muschi-Blog?
      Hat "der Herr Karl" jetzt in den Roten Osten rüber gemacht? Weiß @altautonomer etwa mehr als die gewöhnliche Klein-Blogersdorfer Flâneuse?

      Ist diese Krawall-Uschi jetzt die neue Redakteuse? Selfie! Pleaze! Tigaaah!

      Was geschah nachdem Bonetti angeblich in eine Autowaschanlage fuhr:

      Screenshot → http://666kb.com/i/e28sbctyydql439o9.jpg

      und was weiß jetzt dieser Snyder verdammt noch einmal???

      Ob dieser Frühling heute jetzt tatsächlich 40 Kilometer zurückgelegt Richtung Finnland? ... oder interessiert das mal wieder keine Sau?!

      Also meine Herren Sayonara war gestern.
      Acho Bai Bai https://www.youtube.com/watch?v=G1RqA3sAEG4

      Löschen
  3. Am heutigen Welttag der Poesie am 21. März 2019 in der Welt:

    동짓달 기나긴 밤을 한 허리를 버혀 내어
    춘풍 니불 아래 서리서리 넣었다가
    어론님 오신 날 밤이어든 굽이굽이 펴리라

    Mittwinter, zu lang die Nacht –
    zwei Hälften möchte ich daraus machen.

    Und die zusammenrollen, stecken in
    die Decke für die Frühlingsnacht.

    Und wenn der Liebste wieder kommt zu mir,
    roll ich sie wieder auf, damit die Nacht zu strecken.

    Hwang Chini (etwa 1516-1544)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Engelchen. Aber die Übersetzung wäre nicht nötig gewesen.

      Löschen
  4. Ich will doch nur spielen im Netz, und hier und da reinschauen. Was sollen Krawall und Hass?
    Die Leute können an geeigneten Stellen versuchen es besser zu machen, oder zuende denken, ehe sie schreiben.
    Ich finde gut, wenn Siggi sich auch um den Weltfrieden kümmert. Irgendeine außer Greta wird auch noch helfen, und irgendeiner...

    AntwortenLöschen
  5. Siggi als Kanzler ! Ha !
    Wenn man länger darüber nachdenkt muß man einfach schmunzeln...
    Wobei er mir lieber wäre als alle anderen möglichen und angebotenen Figuren.

    AntwortenLöschen