Donnerstag, 3. Januar 2019

Highlight des Jahres 2019

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 6. Januar erleben wir das erste Highlight des neuen Jahres. Ich darf noch nicht zu viel verraten, aber an diesem Tag wird es zu diesem Thema einen ARD-Brennpunkt geben. Versprochen!
Im Vorfeld führt daher die Forschungsgruppe Emnid-Forsa im Auftrag von Bonetti Media Unlimited eine Befragung durch. Alle Teilnehmer nehmen an einer Verlosung teil. Es winkt ein Meet & Greet mit dem Literaturnobelpreisträger 2018 im „Gasthaus zum roten Eber“ in Wichtelbach, wahlweise auch die Teilnahme an einer der legendären Wut-PKs von Uli Bonetti.
Frage: Soll der Marketing-Claim „Immer wissen, was läuft“ bleiben? Oder sollen wir lieber einen anderen Spruch nehmen?
A: „Für ein Blog, in dem wir alle gut und gerne lesen.“
B: „Kiezschreiber – ich liebe es.“
C: „Mehr Orthographie wagen.“
D: „Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greife lieber zu Bonetti Media.“
E: „Geist ist geil.“
F: „Die Dunkelheit am Ende des Tunnels.“
G: „Alle Macht den Reden.“
H: „Kein Gott, kein Staat, kein Mietvertrag.“
I: Ihr Vorschlag: …

Kommentare:

  1. Mein Vorschlag :

    I. GOTT - GEIST -BONETTI

    *Morgääähn...mitderCappuccinotassewinkewunkt...undam06.01.aufdenBrennpunktgibbel...YEAH*

    AntwortenLöschen
  2. Trolle mit ihrem Trolli ab nach Trolleberg.

    AntwortenLöschen
  3. In vino veritas - Bier tut's auch

    AntwortenLöschen
  4. Aber Tilly, Bonettimittel
    NettiBo macht Leser froh (und die Drucker ebenso)

    Hinter eines Baumes Rinde
    Ruft Bonetti nach dem Kindle


    AntwortenLöschen